Pfeil rechts
39

SaraLinton
Prima....ich bekam heute Tavor für den Notfall. Würde beim ersten mal eh nur eine halbe nehmen. Aber wenn ich das so lese, dann muss es mir schon sehr schlecht gehen, dass ich was nehme.

21.09.2022 18:39 • x 1 #21


boomerine
Ich würde es auch beim Notfall nicht mehr nehmen

mir hat dieser eine Abend gereicht.

21.09.2022 18:46 • #22



Hilft Tavor bei Flugangst?

x 3


SaraLinton
@boomerine ich hatte mal Bromazepam als ich schlimm Rückenschmerzen hatte. Da hatte ich dann aber gewartet bis mein Mann daheim war und es direkt im Bett genommen. Hab auch direkt geschlafen.
Ich glaube wenn es mir so wie gestern geht, dann ist mir das grad egal....lieber leg ich mich mitten am tag ins bett...

21.09.2022 18:52 • x 1 #23


Orangia
Zitat von SaraLinton:
.lieber leg ich mich mitten am tag ins bett...

Da spricht ja auch nichts dagegen, wenn es einem nicht gut geht. Bei mir passiert das selten tagsüber,
aber stehe ich von vornherein erst spät auf.

22.09.2022 11:42 • #24


Icefalki
Ich bin ja auch so ein Schisser, was Tavor und Co betrifft. Hat viel damit zu tun, dass ich Angst vor Kontrollverlust habe. Und dann steckt man in der Klemme, da im Flieger 2 Möglichkeiten des Kontrollverlustes gegeben sind : Ausflippen vor Angst oder Wegtreten durch Tavor.

Ich hab das mal durch Ablecken der Tablette ausgeglichen. Ich weiss, total schräg, aber für mich damals die einzige Möglichkeit.

Ansonsten tatsächlich mal vorher zuhause ausprobieren.

22.09.2022 12:12 • x 1 #25


Moon2
Steht mir in den Herbstferien auch bevor und ich habe jetzt schon Angst, wenn ich nur ans Fliegen denke.

Bin auch am überlegen, ob ich mir was verschreiben lasse. Wie sieht es denn mit Oxazepam aus?

Soll nicht ganz so heftig sein wie Tavor. Stimmt das? Hat damit Jemand Erfahrungen?

22.09.2022 12:46 • #26


Orangia
Ich habe oft im Flugzeug gelitten, wenn es so furchtbar eng war und ich mich so eingepfercht gefühlt habe.
Bei Billigfliegern ist es schon mal besondern eng alles.
Nachdem mir das bewußt geworden war, habe ich bei meinem letzten Flug beim einchecken um einen Sitzplatz gebeten,
wo ich keine Reihe vor mir habe. Habe auch gesagt, dass ich eine Paniktante bin. Was soll ich sagen...
ich habe tatsächlich in der ersten Reihe gesessen, zusammen mit meinem Mann. Das ging ganz gut.
Aber im Gang vor den Notausgängen hätte man auch niemand vor sich z.B.

22.09.2022 13:05 • x 1 #27


Lina60
Ich habe seit bald 40 Jahren Tavor immer zur Hand, wurde jedoch nie süchtig.

Geflogen oder beim Zahnarzt war ich seither noch nie ohne 1mg Tavor ( mehr nahm ich nie). Ich habe durchwegs gute Erfahrungen mit Tavor: schon bald nach der Einnahme werde ich ruhiger, nach einer Stunde fühl ich mich richtig gelassen. Mache dann sogar Witzlinge mit dem Zahnarzt, der mir übrigens anvertraute, dass er sehr froh sei, wenn seine Patienten Tavor für die Behandlung nehmen, er sei dann auch ruhiger ). Mein Psychiater sagte mir, dass Tavor mittlerweile zuweilen echt verteufelt würde, dabei könnten einige Menschen weder arbeiten noch sich beruhigen ohne Tavor.

In den ersten Jahrzehnten machte mich Tavor überhaupt nicht müde. Seit ich 65 Jahre alt bin ( also vor 2 Jahren) begann ich ein paar Stunden nach der Einnahme von Tavor müde zu werden. Deshalb muss ich entweder dafür sorgen, dass ich danach nach Hause gehen kann und eine Runde schlafen, oder wenn das nicht möglich ist, die Tavoreinnahme möglichst lang am Tag herauszuschreiben. Aber das ist kein wirklichen Problem.

Ich empfehle Dir übrigens auch, dass Du das Medikament vorher ausprobiert. Zwar kannst Du nicht 100% damit rechnen, dass Du ohne Angst den vollen Beruhigungseffekt spürst, aber Du kannst herausfinden , ob Dus verträgst. Also ob Du zu denjenigen wenigen gehörst, die eben eine paradoxe Reaktion darauf haben.

22.09.2022 13:34 • x 5 #28


Grace_99
Ich fliege ja im November nach Luxor.
Hab mir für Hin- und Rückflug Reihe 1 gegönnt. Kostet zwar Euro 70 on top, aber das ist es mir wert. In den beengten Reihen komm ich auch nicht mehr gut zurecht.
Tavor habe ich letzmalig im Januar in der Klinik genommen. Werde es aber im November am Mann haben.
Ich habe keine Flugangst, aber Panikattacken kommen bei mir gern ausm off.

22.09.2022 14:25 • x 3 #29


Tavor hat zwar auch eine sedierende Eigenschaft, aber diese setzt eher bei höhere Dosis ein.

Ob 0,5 mg ausreichend sind oder nicht, ist schwer vorhersehbar. Was ich nicht denken, ist dass dich 0,5 mg ausknocken. Nichtsdestotrotz würde ich’s erstmal testen bevor du Fliegst.

Persönlich bin vor ein Monat nach Malle geflogen. Ich habe richtig Angst gehabt und bereits beim Flughafen war ich richtig nervös und ängstlich. Hat sich wirklich nicht schön angefüllt, nichtsdestotrotz habe ich erstmal nichts genommen. Erstmal als der Pilot angekündigt hat, wir müssen noch 30 min. und ich wirklich so ne Panikattacke bekommen habe, dass ich schon mit dem Gedanke gespielt habe das Flugzeug zu verlassen habe ich 0,5 mg genommen.
Btw. Auf dem Rückflug habe ich nichts genommen. Komischerweise war ich auch nicht mehr nervös\ängstlich vor dem Flug. Alles Kopfsache

Möchte noch anmerken, dass ich keine Flugangst habe.

Vor 18 Minuten • x 1 #30



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. med. Andreas Schöpf