Pfeil rechts

hallo ihr lieben..
ich habe in den letzten jahren schon viele verschiedene medikamente ausprobiert, von denen mich keins überzeugt hat. ich reagiere auf chemie sehr empfindlich, sodass die nebenwirkungen einfach zu krass und die wirkung zu schwach war. nun überlege ich, wieder einmal ein ssri auszuprobieren. jedoch hört und ließt man oft, dass ssri im vergleich zu placebos nahezu wirkungslos seien.
meine frage lautet, wie wirken sie bei euch? gleichen sich nebenwirkung und wirkung aus? helfen sie euch? was sind eure erfahrungen?
liebe grüße, loony

28.12.2011 18:52 • 04.01.2012 #1


7 Antworten ↓


Pseiko
Zitat von loony:
....jedoch hört und ließt man oft, dass ssri im vergleich zu placebos nahezu wirkungslos seien.



Du weißt schon was Placebo s sind, oder?

28.12.2011 18:55 • #2



SSRI

x 3


ja, falscher ausdruck, ich meine natürlich dass sich die wirkung der ssri nicht zu der der placebos unterscheidet. besser ?

28.12.2011 20:25 • #3


Es gibt Studien, wo SSRI kaum Vorteile gegenüber Scheinmedikamenten hatten, aber dafür massig Nebenwirkungen. Kann man glauben oder nicht, es sind aber wohl seriöse medizinische Nachweise.

Die Überlegenheit und Wirksamkeit der alten trizyklsichen AD (Amitriptylin, Doxepin, Stangyl und so weiter) ist dagegen gut belegt und eindeutig. Die mögen weit mehr Nebenwirkungen haben, aber ich persönlich halte sie trotzdem für geeigneter und den SSRi haushoch überlegen. Zumal sie oft auch noch gleich andere Sachen mit abdecken, wie z.B. gegen Schmerzen wirken.

Ich hab nichts gegen Medikamente, aber von SSRI halte ich nichts. Ist aber meine persönliche Meinung.

28.12.2011 20:44 • #4


Pseiko
Zitat von loony:
ja, falscher ausdruck, ich meine natürlich dass sich die wirkung der ssri nicht zu der der placebos unterscheidet. besser ?

Ja

29.12.2011 07:04 • #5


noch ein nachtrag: was haltet ihr von mao-hemmern? haben sie weniger nebenwirkungen/mehr wirkung?

29.12.2011 14:53 • #6


hat sonst keiner was dazu zu sagen?

04.01.2012 13:40 • #7


Das Thema SSRI gibt es hier doch schon bis zum Abwinken. Und wegen MAO-H., die sind nicht wirklich verbreitet und scheinbar spielen sie auch kaum (noch) eine Rolle.

04.01.2012 13:57 • #8




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. med. Andreas Schöpf