Pfeil rechts
3

Zitat von Garden:
Furchtbar sind die Schlafstörungen. Ich bin einfach total platt. Der Arzt meinte aber auch, es können noch Nebenwirkungen sein. Ich muss da wohl ...
Hi
dien Arzt kann dir doch was für die Nacht geben damit besser schlafen kannst. Ich nehme Escitalopram morgens und abends Mirtazapin damit gut schlafen kann.

24.08.2021 17:24 • #21


Lui7980
[QUOTE=Garden]Ich hab auch erst vor 8 Tagen erhöht. Heute über Tag hab ich aber das Gefühl, dass sich so langsam etwas tut. Bin etwas ruhiger, habe ein bißchen ...[/QUOTE
Wie lange nimmst du Citalopram jetzt schon oder wann hast du damit angefangen

24.08.2021 17:27 • #22



Nebenwirkungen bei Erhöhung von Citalopram

x 3


Pico2912
Ich hab 2 Wochen cita mit 10 mg eingeschlichen und nehme jetzt in der 5. woche 20 mg.. allerdings merke ich keine Besserung. noch warten? reichen 20 mg eigentlich bei einer Phobie?

24.08.2021 17:34 • #23


Lui7980
Also mir hat meine Ärztin gesagt ich kann sofort 20mg nehmen und brauch da nicht langsam anfangen nur am Ende beim ausschleichen sollte mann langsam reduzieren.
Ob das am Ende reicht 20mg kann ich nicht genau sagen und wichtig ist das man sich dazu professionelle Hilfe dazu holt.

24.08.2021 17:39 • #24


Pico2912
bin auch in Psychotherapie.. am 31. am ich den nächsten Termin beim Psychiater. dann spreche ich das an..

24.08.2021 17:40 • #25


Lui7980
Das klingt sehr gut und ich hatte letzte Woche auch erst meine erste Stunde bei ner Psychologin und ich hoffe sie kann mir weiterhelfen mit meiner Angst vor einem Herzinfarkt.
Angststörung zu haben ist total beschissen wenn man ständig unter Anspannung steht

24.08.2021 17:46 • #26


Ich hab es vor 4 Jahren genommen und dann die letzten drei Jahre nur 10 mg. Jetzt dann weil es mir schlechter geht wieder auf 20 mg.

24.08.2021 17:52 • #27


Ich soll Doxepin bei Bedarf nehmen. Drei Nächte war es gut. Dann drei Nächte ohne. Katastrophe. Gestern wieder mit Doxepin aber auch nicht geschlafen. Ich kenne das aber. Hatte ich beim ersten Mal auch so. Dachte aber es kommt nur beim Neuanfang und nicht bei Dosiserhöhung vor.

24.08.2021 17:56 • #28


Hallo ,
Hoffe euch geht s gut soweit . Gerade Spaziergang gemacht das Wetter ausnutzen . Sag mal weiß jemand ob man Magnesium zu sich nehmen darf ,trotz Einnahme von escitalopram?

25.08.2021 15:41 • #29


Hallo,
Ich glaube nicht, dass etwas dagegen spricht.

25.08.2021 17:24 • #30


Sorry! Hab mich hier vertan

25.08.2021 17:28 • #31


Grow
guten Morgen. Ich bin im Moment bei 40 mg Citalopram angekommen und es hilft mir schon jetzt wunderbar. Heute ist Tag 16 seit der Erhöhung. Das einzige was mich plagt sind diese Einschlafstörungen. Ich nehme die Tabletten auch am Morgen.

Könnte das noch eine Nebenwirkung sein oder ist das jetzt auf Dauer so? Was ich natürlich nicht hoffe...

Danke für eure Antworten.

15.09.2021 07:36 • #32


Pico2912
Guten Morgen! Ab wann hast du denn nach deiner Erhöhung eine Besserung gemerkt? Ich bin seit Samstag von 20 auf 30..

15.09.2021 09:34 • #33


Grow
Zitat von Pico2912:
Guten Morgen! Ab wann hast du denn nach deiner Erhöhung eine Besserung gemerkt? Ich bin seit Samstag von 20 auf 30..


Eigentlich schon ab Tag 2 - bei mir geht es primär um Ängste...

15.09.2021 10:03 • #34


Zitat von Grow:
guten Morgen. Ich bin im Moment bei 40 mg Citalopram angekommen und es hilft mir schon jetzt wunderbar. Heute ist Tag 16 seit der Erhöhung. Das ...

Ich hatte unter Citalopram gar keine Einschlafschwierigkeiten. Ist das bei dir erst seit der Erhöhung so? Dann ggf noch etwas abwarten und wenn dann nicht besser, vielleicht auf 35 gehen?
Ansonsten schrieb hier mal jemand, dass er mit Escitalopram Einschlafprobleme hatte und dies löste, in der er die Tablette abends einnahm, was ja paradox klingt, bei ihm aber wie gesagt, half.

15.09.2021 11:30 • #35


Nachtsocke
Hallo, ich bin auch dabei, Citalopram gegen Dauerunruhe, Schwindel, Angst und Panik zu nehmen.
Bin jetzt den 2.en Tag bei 15 mg.
Abends nehme ich zusätzlich 10 mg Amitriptylin zur Migräneprophylaxe.
LG Socke

15.09.2021 11:39 • #36


Grow
Zitat von Pauline333:
Ich hatte unter Citalopram gar keine Einschlafschwierigkeiten. Ist das bei dir erst seit der Erhöhung so? Dann ggf noch etwas abwarten und wenn dann nicht besser, vielleicht auf 35 gehen? Ansonsten schrieb hier mal jemand, dass er mit Escitalopram Einschlafprobleme hatte und dies löste, in der er die Tablette abends ...


Vielen Dank. Nun ich hatte nie Probleme erst jetzt mit der 40er Dosis... wahrscheinlich braucht mein Körper einfach noch mehr Zeit sich daran zu gewöhnen. Ganz am Anfang der Erhöhung hat es mich richtig Müde gemacht und dann bin ich sehr schnell eingeschlafen. Ich warte mal ab...

15.09.2021 13:10 • x 1 #37

Sponsor-Mitgliedschaft

Grow
es doch beschissen diese Schlafprobleme....muss heute dringend etwas zum Schlafen nehmen sonst fall ich noch vom Stuhl auf Dauer. Mir hilft ganz gut Melatonin.

Gestern bin ich um 11 so halb eingeschlafen und um 12i durch einen Albtraum aufgewacht und konnte gleich nicht mehr schlafen. gnn, so was nervt einfach. Tag 17 der Erhöhung.

16.09.2021 06:47 • #38


Grow
Zitat von Grow:
guten Morgen. Ich bin im Moment bei 40 mg Citalopram angekommen und es hilft mir schon jetzt wunderbar. Heute ist Tag 16 seit der Erhöhung. Das einzige was mich plagt sind diese Einschlafstörungen. Ich nehme die Tabletten auch am Morgen. Könnte das noch eine Nebenwirkung sein oder ist das jetzt auf Dauer so? ...


Muss hier nochmal zurückkommen. Ich schlafe wieder perfekt. Das Problem lag am Koffein da ich etwa zeitgleich mit der Erhöhung wieder angefangen habe. 1 Tasse am Morgen und schon stehe ich Abends im Bett. War richtig richtig schlimm, meine ganzen Nerven haben geflattert.
Jetzt nach dem Weglassen ist alles wieder gut......krass wie sich das auswirkt.

20.09.2021 06:57 • #39



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. med. Andreas Schöpf