Pfeil rechts
2

Schlaflose
Zitat von Jade-22:
Ich würde das opi gern weiternehmen und das Escitalopram ausschleichen aber das opi macht so extreme mundtrockenheit ich bin so verzweifelt


Wenn du das Escitalopram ausschleichst, müsstest du vom Opi eine viel höhere Dosis nehmen, damit es allein die erwünschte Wirkung hat. Und die Mundtrockenheit würde dann schlimmer.

23.09.2020 17:25 • #21


Zitat von Schlaflose:
Wenn du das Escitalopram ausschleichst, müsstest du vom Opi eine viel höhere Dosis nehmen, damit es allein die erwünschte Wirkung hat. Und die Mundtrockenheit würde dann schlimmer.


Da hast du recht. Ich nehme bis jetzt von dem opi sehr geringe Dosis. Und ich Versuch das eine Weile so jetzt

23.09.2020 20:23 • #22



Mundtrockenheit opipramol

x 3


Lottaluft
Ich nehme eine hohe Dosis opipramol und das seit letztes Jahr Juli und hatte ca drei Wochen diese Trockenheit
Danach ging es einfach weg
Ich hätte es aber auch weiter genommen wenn das geblieben wär weil mir alles lieber ist als die Panikattacken davor die ich täglich hatte

23.09.2020 20:29 • #23


Macht opipramol Haarausfall? steht in der packunsbeilage. Kommt zwar selten vor aber es kann vorkommen. Hatte es jemand von euch ?

24.09.2020 17:02 • #24


Hallo ich wieder. Also das opi hilft mir nicht bei Angst und beim schlafen hat es auch keine Wirkung. Ich bin deprimiert kann mir jemand helfen welches Medi beim schlafen hilft?

27.09.2020 13:48 • #25


Lottaluft
Zitat von Jade-22:
Hallo ich wieder. Also das opi hilft mir nicht bei Angst und beim schlafen hat es auch keine Wirkung. Ich bin deprimiert kann mir jemand helfen welches Medi beim schlafen hilft?



In welcher Dosis nimmst du es ?

27.09.2020 13:49 • #26


Zitat von Lottaluft:
In welcher Dosis nimmst du es ?


Ich nehme die insido Tropfen 100 mg morgens mittags und abends

27.09.2020 13:54 • #27


Lottaluft
Zitat von Jade-22:
Ich nehme die insido Tropfen 100 mg morgens mittags und abends



Also 300 am Tag
Wenn das nicht wirkt solltest du mit deinem behandelnden Arzt sprechen

Bin jetzt aber auch etwas verwundert denn vor ein paar Tagen schriebst du das du eine geringe Dosis nimmst

27.09.2020 13:57 • #28


Zitat von Lottaluft:
Also 300 am Tag Wenn das nicht wirkt solltest du mit deinem behandelnden Arzt sprechenBin jetzt aber auch etwas verwundert denn vor ein paar Tagen schriebst du das du eine geringe Dosis nimmst


Der Arzt hatte gesagt ich soll es von Tag zu Tag hochsteigern deshalb

27.09.2020 13:59 • #29


Roman87
Hallo Jade,

ich nehme es seit 2 Tagen und habe auch Mundtrockenheit und leider, bei der geringen Dosis, die ich nehme, auch einen Medikamentenüberhang am nächsten Tag, trotz Einnahme um 21 Uhr am Vorabend. Heute ist es aber schon etwas besser. Wenn dich die Nebenwirkung stark belastet, solltest du mit deinem Arzt sprechen.
Ich reagiere dermaßen empfindlich auf Reize/Stoffe, dass mir 10mg abends reichen.

Viele Grüße,
Matthias

27.09.2020 14:01 • #30


Zitat von Roman87:
Hallo Jade,ich nehme es seit 2 Tagen und habe auch Mundtrockenheit und leider, bei der geringen Dosis, die ich nehme, auch einen Medikamentenüberhang am nächsten Tag, trotz Einnahme um 21 Uhr am Vorabend. Heute ist es aber schon etwas besser. Wenn dich die Nebenwirkung stark belastet, solltest du mit deinem Arzt sprechen. Ich reagiere dermaßen empfindlich auf Reize/Stoffe, dass mir 10mg abends reichen.Viele Grüße,Matthias

Nebenwirkungen außer mundtrockenheit hab ich nicht aber es hilft mir nicht wirklich

27.09.2020 14:07 • #31



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. med. Andreas Schöpf