Schlaflose
Zitat von MiniMami30:
Ich kann aber nicht. Weil ich so nicht arbeiten kann. Die schmeißen mich raus wenn ich mich ständig krankschreiben lasse.


Dann solltest du das Einschleichen auf deinen Urlaub legen. So habe ich das auch damals gemacht, als ich mit meinen ADs anfing. Die ersten paar Tage konnte ich gar nicht aus dem Haus, geschweige arbeiten oder autofahren. Nach zwei Wochen war alles weg.

25.03.2020 13:05 • x 1 #21


MiniMami30
Zitat von Schlaflose:
Dann solltest du das Einschleichen auf deinen Urlaub legen. So habe ich das auch damals gemacht, als ich mit meinen ADs anfing. Die ersten paar Tage konnte ich gar nicht aus dem Haus, geschweige arbeiten oder autofahren. Nach zwei Wochen war alles weg.


Ja wie gesagt seit heute lass ivh Es weg laut Psychologin.
Hattest du die gleichen symptome ?

25.03.2020 13:07 • #22



Hallo Sayra,

Mitten in den Nebenwirkungen - Fluoxetin

x 3#3


Schlaflose
Nein, ich habe ein sedierendes schlafanstoßendes AD eingeschlichen. Da sind die Symptome Schwindel, Benommenheit, Schwummrigkeit und Müdigkeit. Übelkeit auch, aber eher unterschwellig.

25.03.2020 14:20 • #23


MiniMami30
Gehen die Nebenwirkungen nach absetzen schnell wieder weg ? Möchte das nicht für immer so haben den zustand :'(

25.03.2020 14:26 • #24


Hallo!

Wie willst du jetzt denn weiter machen?
Kommst du ohne medis aus? Der Anfang ist leider bei fast allen ADs mühsam, aber es wird besser.

Bist du wegen den medis bei einem Psychiater, oder verschreibt sie dir der Hausarzt?

Hast du eine Diagnose?

Leider verschwinden psychische Erkrankungen nicht einfach so, medis können helfen, aber nicht auf Dauer.
Es ist wichtig, den Problemen auf den Grund zu gehen. Deshalb wäre eine Therapie sehr wichtig.

Liebe Grüße

25.03.2020 22:54 • #25




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. med. Andreas Schöpf