Pfeil rechts
1

hage
Hallo,
Habe gelesen, dass man eine Blutuntersuchung auf serotonin, cortisol etc im blut untersuchen kann ?
Macht das ein arut, wer weiss darüber etwas?

06.04.2018 12:55 • 09.04.2018 #1


2 Antworten ↓


petrus57

06.04.2018 13:01 • x 1 #2


squashplayer
Serotonin im Blut ist nicht wichtig (ich gehe mal davon du meinst wegen Angst/Depressionen). Nur das Serotonin im Gehirn ist hierfür relevant. Leider aber auch doch nicht, da nie nachgewiesen werden konnte, dass Serotonin irgendwas mit Angst oder Depressionen zu tun hat (Serotonin-Lüge: https://www.depression-heute.de/seroton ... -widerlegt). Ist also nutzlos, genau wie SSRI.

Cortisol kann man nachweisen im Speichel soweit ich weiß. Allerdings ist für den Arzt eher relevant, wie du dich fühlst. Wenn du dich gestresst fühlst und nicht schlafen kannst, ist davon auszugehen, dass der Cortisolspiegel erhöht ist. Wichtig ist, durch welche Emotionen dies passiert. Der Cortisolwert an sich ist glaube ich nur wichtig bei bestimmten Hormonerkrankungen.

09.04.2018 22:21 • #3





Dr. med. Andreas Schöpf