3

Evans

Evans

3
2
Ich habe in letzter zeit überlegt mir von meinem Haus Arzt Anti Depressiva verschreiben zu lassen weil ich das Gefühl habe das ich es anders nicht mehr aushalten würde, ich kenne allerdings jemanden der das auch nehmen muss/musste und seid dem zeitpunkt wo es angefangen hat zu wirken irgendwie....ich weiß nicht, ziemlich komisch geworden ist, nur noch von irgendwelchen verschwörungstheorien geredet hat und so...
Hat irgendjemand erfahrungen damit und wenn ja gute oder schlechte? :/
Würde mich sehr über ein paar antworten freuen e.e

12.04.2016 22:24 • 13.04.2016 #1


6 Antworten ↓


Innere Verzweif.


Um spezifisch auf die Nebenwirkungen einzugehen, brauchen wir den Namen des Medikaments.

12.04.2016 22:26 • #2


Evans

Evans


3
2
Oh okay, dann muss ich wohl erst einmal zum Arzt aber mal sehen ^^

12.04.2016 22:29 • #3


Dr Med Gonzo


Außerdem kann das mit den Nebenwirkungen von Person zu Person variieren. Nur weil der eine das hatte heißt es nicht das ein anderer genau die gleiche Nebenwirkung haben wird. Ist also nicht so leicht zu beantworten die Frage.

12.04.2016 22:31 • x 2 #4


Tinka01

Tinka01


70
6
3
Hallo Evans,

ja, mit den Nebenwirkungen ist das so eine Sache. Jeder Mensch ist ja einzigartig und somit verträgt es jeder auch anders. Kann nur als Angehörige reden: Mein Mann schleicht derzeit Escitalopram ein mit 5 mg seit 6 Tagen...tja, wie soll ich sagen, es ist heftig! Aber wir hoffen darauf, dass es stimmt, dass die NW nach ca. 2 Wochen nachlassen und das AD so langsam seine Wirkung zeigt. Die volle Wirksamkeit soll ja erst nach 3 Monaten auftreten. Er hat schon einmal Trevilor genommen, was er damals auch relativ gut vertragen hat, das sst aber wegen Herzerkrankung nicht so das richtige AD, Escitalopram soll ja verträglicher sein und so ziemlich das AD der ersten Wahl ....wollen wir's mal abwarten!

LG Tinka

13.04.2016 20:44 • #5


aldia249

aldia249


1480
11
770
Kommt auf das Medikament an.
Ich nehme Valdoxan und Trimipramin und merke gar keine Nebenwirkungen.


EDIT:
Habe gerade in deinem Profil gelesen dass du erst 15 Jahre alt bist.
Das Thema solltest du bitte dringend mit einem guten arzt deines Vertrauens besprechen. Du bist wirklich noch sehr jung und da muss man schon aufpassen, was man nimmt und ob überhaupt.

LG

13.04.2016 20:48 • #6


Patricia007

Patricia007


371
16
57
Zitat von aldia249:
Kommt auf das Medikament an.
Ich nehme Valdoxan und Trimipramin und merke gar keine Nebenwirkungen.


EDIT:
Habe gerade in deinem Profil gelesen dass du erst 15 Jahre alt bist.
Das Thema solltest du bitte dringend mit einem guten arzt deines Vertrauens besprechen. Du bist wirklich noch sehr jung und da muss man schon aufpassen, was man nimmt und ob überhaupt.

LG


Da muss ich absolut zustimmen
Du bist noch verdammt jung und da sollte man nicht so schnell zu solchen Medikamenten greifen
Es sollte auf jeden Fall mit einem guten Arzt darüber gesprochen werden,bevor man eine medikamentöse Therapie beginnt. Ich weiß ja nicht,wie genau du dich fühlst oder welche Probleme du hast. Vielleicht sprichst du mal mit deinem Arzt darüber

Lg

13.04.2016 21:01 • x 1 #7



Dr. med. Andreas Schöpf


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag