24

Lunaa
Zitat von Kopfkarussell:
Hallo Lunaa,Ich nehme auch Escitalopram. Seit einer Woche 10mg und vorher habe ich langsam mit Tropfen begonnen. Ich fühle mich tagsüber sehr bauschig und neben der Spur im Kopf. Die Übelkeit ist noch da aber nicht mehr so stark. Mein Hauptproblem ist gerade der Schlaf. Bin alle paar Stunden mit Herzklopfen wach Wie geht es dir denn gerade mit dem Medikament?


Hallo Kopfkarussel

Ich habe sehr vorsichtig mit einem Tropfen angefangen und alle 3-4 Tage jeweils um einen Tropfen erhöht.
Ich hatte von Anfang an, also auch schon mit 1Tropfen, eine Benommenheit, war sehr träge, erschöpft und müde. Mein doc glaubt mir das zwar nicht dass ein Tropfen soviel ausrichten kann aber ich habe diese Symptome nach jeder Erhöhung erneut stark gehabt.
Ab dem 3. Tropfen bekam ich eine sehr starke Mundtrockenheit, Appetitlosigkeit und mir war es flau im Magen.
Habe fast jeden Mittag geschlafen und bin eher gegen Nachmittag fitter geworden.
Bin mittlerweile bei 7 Tropfen. Bisher soweit alles ok. Appetit kommt wieder, Übelkeit ist weg, Mund ist aber sehr trocken, Müdigkeit hält sich in Grenzen. Habe vor bis auf 10 Tropfen hochzudosieren.

04.03.2020 22:20 • x 1 #81




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. med. Andreas Schöpf