Pfeil rechts

T
Guten Morgen,

Ich bin auf der Suche nach Erfahrungen mit Fluvoxamin. Momentan nehme ich seit Anfang des Jahres Tianeptin und 150mg Bupropion täglich sowie Trazodon 50-100mg bei Bedarf zum Schlafen.
Als das Tianeptin angesetzt wurde, stand auch Fluvoxamin zur Auswahl, allerdings nur theoretisch wegen der Lieferschwierigkeiten zu dem Zeitpunkt.
Mittlerweile geht es mir mit dem Tianeptin sehr schlecht, vor allem diese durchgehende Müdigkeit von morgens bis abends ist unerträglich.
Einfach weglassen ist auch nicht möglich, denn das Bupropion alleine macht mich sehr gereizt, ansonsten bin ich mit der restlichen Wirkung sehr zufrieden. Es braucht aber unbedingt eine zusätzliche serotonerge Wirkung, um nicht permanent von allem genervt zu sein.

Anfang Juli habe ich den nächsten Termin bei meinem Psychiater und ich hatte gesehen, dass mittlerweile die Lieferschwierigkeiten von Fluvoxamin behoben sind. Es ist das einzige SSRI, das ich noch nie bekommen habe. Die anderen fallen alle raus, es wäre also auch der letzte mögliche Versuch.

Mir ist bewusst, dass jeder von uns ganz individuell auf die jeweiligen Medikamente reagiert. Dennoch würde ich mich über Erfahrungen mit dem Medikament freuen.

16.06.2024 08:53 • 16.06.2024 #1




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. med. Andreas Schöpf