Pfeil rechts

lottimaryp
Hallo,
Nehme seit genau 10 Tagen Deanxit ( 1 in der Früh und 1 zu Mittag) und Trittico (zum Schlafengehen 25 mg), am Anfang war ich sehr müde vom Deanxit und dadurch viel zu erschöpft um sich um meine tausenden eingebildeten Krankheiten zu kümmern. Trotzdem bemerke ich seit 3 Tagen stechende Kopfhaut und Druck am Kopf? Hat wer Erfahrung mit den Medikamenten? Bzw ab wann wirken sie komplett? Ich habe sie grundsätzlich wegen meiner Panikattacken bekommen und meiner Hypochondrischen Art. Ich merke trotzdem schon dass ich mit Panikattacken besser klarkomme und ich mich nicht mehr so reinsteigere! Mein Psychiater hat mir verboten den Beipackzettel zu lesen, habe ich auch brav eingehalten
Liebe Grüße

04.04.2017 08:11 • 13.10.2022 #1


5 Antworten ↓


S
dein Arzt hat dir verboten den Beipackzettel zu lesen? Also mit der Erkenntnis solltest du samt den Pillen auf geradem Weg zur Polizei gehen und den feinen Heiler zur Anzeige bringen.

Ganz abgesehen davon womöglich dann auch einen neuen guten Arzt besorgen der dich über die Wirkung usw. der Pillen aufklärt.

05.04.2017 14:08 • #2


A


Deanxit und Trittico Nebenwirkungen? Erfahrungsberichte

x 3


Gerd1965
Zitat von lottimaryp:
Mein Psychiater hat mir verboten den Beipackzettel zu lesen, habe ich auch brav eingehalten


Sehr gute Entscheidung! Vertraue deinem Arzt und in weiterer Folge deinem Körper, dann wird es bald wieder

Zitat:
dein Arzt hat dir verboten den Beipackzettel zu lesen? Also mit der Erkenntnis solltest du samt den Pillen auf geradem Weg zur Polizei gehen und den feinen Heiler zur Anzeige bringen.

Ganz abgesehen davon womöglich dann auch einen neuen guten Arzt besorgen der dich über die Wirkung usw. der Pillen aufklärt.

Sehr gut mit deinen Aussagen kannst du dich auch nicht fühlen, wohl noch keinen guten Arzt gefunden, der deine Behandlung übernehmen möchte...

05.04.2017 14:44 • #3


lottimaryp
Zitat von saratoga:
dein Arzt hat dir verboten den Beipackzettel zu lesen? Also mit der Erkenntnis solltest du samt den Pillen auf geradem Weg zur Polizei gehen und den feinen Heiler zur Anzeige bringen.

Ganz abgesehen davon womöglich dann auch einen neuen guten Arzt besorgen der dich über die Wirkung usw. der Pillen aufklärt.

Er hat es mir verboten weil ich dann automatisch jede Nebenwirkung verspüre! Ich weiß schon wieso ich sie bekomme

08.04.2017 11:19 • #4


lottimaryp
Zitat von Gerd52:

Sehr gute Entscheidung! Vertraue deinem Arzt und in weiterer Folge deinem Körper, dann wird es bald wieder


Sehr gut mit deinen Aussagen kannst du dich auch nicht fühlen, wohl noch keinen guten Arzt gefunden, der deine Behandlung übernehmen möchte...


Ja das mit dem Vertrauen zum körper ist leider eine sehr komplizierte Sache ! Ich tu es nämlich rein gar nicht leider ....

08.04.2017 11:20 • #5


Lina60
Liebe @lottimaryp ich weiss jetzt nicht wann Du Deine Erfahrungen mit Deanxit geschrieben hast..vielleicht kannst Du Dich inzwischen nicht mehr so genau erinnern, wann Deanxit bei Dir positiv zu wirken begann. Da auch ich Trittico nehme , und seit drei Tagen Deanxit dazu, und mein Psychiater mir sagte, in nur 4 Tagen würde es mich beruhigen, und ich genau wie Du schreibst, seit der Einnahme sehr müde werde, würde es mich wunder nehmen, wie das bei Dir heute aussieht:

Ab wann wirkte Deanxit angstlindernd ?

Bist Du nach den Anfangstagen der Behandlung immer noch müder als sonst ?

13.10.2022 07:45 • #6





Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. med. Andreas Schöpf