Pfeil rechts
13

Thinkso
Da ich aktuell aufgrund eines Vorfalls ziemlich tief in einer Depressiven-phase stecke, bin ich jetzt auf der suche nach einem Bedarfsmedikament. Ich nehme bereits einen Serotonin-Wiederaufnahmehemmer und suche etwas, dass ich zusätzlich einnehmen kann.
Ich würde mich gerne informieren was es da so alles gibt, bevor ich mir etwas verschreiben lasse.
Bin offen für alle Vorschläge und Erzählungen, was ihr so nehmt oder womit ihr Erfahrung habt.

Vor 10 Stunden • 15.10.2021 #1


25 Antworten ↓


Maxo
Mir fällt als Bedarfsmedikament nur das Promethazin ein was relativ unbedenklich ist. Das macht nicht gleich abhängig und kann abends bei Bedarf eingenommen werden um zur Ruhe zu kommen.

Vor 10 Stunden • #2



Bedarfsmedikation bei Angst und Depression

x 3


Wozlew
@Thinkso wofür genau benötigst du das bedarfsmedikament?

Vor 10 Stunden • #3


1RosaRot1
@Maxo bei neurolepika muss man aber immer bedenken, dass die die Wirkung des AD verstärken. Oft wird das nicht bedacht.

Vor 10 Stunden • x 1 #4


Maxo
@1RosaRot1 Warum machst du nicht einfach einen eigenen Vorschlag

Vor 9 Stunden • #5


1RosaRot1
@Maxo ich kenne kein Notfallmedi für Depression. Für angst hilft bei mir nur Tavor

Vor 9 Stunden • x 1 #6


Suesssauer
Ich nehme sertralin.
Da sich Promethazin damit nicht gut verträgt laut meiner Psychiaterin habe ich für den Bedarf/Notfall Trazodon hier.
Für einen schlimmen Notfall auch Lorazepam.

Vor 9 Stunden • #7


portugal
Zitat von 1RosaRot1:
@Maxo ich kenne kein Notfallmedi für Depression. Für angst hilft bei mir nur Tavor


Das wär ja toll, wenn es eine kurzfristige schnelle Hilfe für Depressionen geben würde, oder?

Vor 9 Stunden • x 2 #8


Angsthase7967
Tavor ist mit Vorsicht zu nehmen. Ich war innerhalb von drei Wochen abhängig. Musste dann einen Entzug in einer Klinik machen. Lieber Promethazin.

Vor 9 Stunden • #9


NIEaufgeben
Nicht jeder wird abhängig vom Tavor.
Und gegen Angst ist es das Mittel der Wahl schnell und zuverlässig wenigstens bei den meisten..
Und es verträgt sich gut mit allen Medis

Vor 9 Stunden • x 2 #10


1RosaRot1
@portugal
Man wird ja noch träumen dürfen ^^

Vor 9 Stunden • x 1 #11


Angsthase7967
Habe nur geschrieben wie es bei mir mit Tavor war. Es kann aber muss nicht zu abhängigkeit führen, deshalb mit Vorsicht zu nehmen . Bei Panik und Angst gibt es noch viele Dinge die man selber machen kann, habe ich aber zu spät gelernt. Nein, nicht zu spät da ich sie ja jetzt gut anwenden kann. Vor allem Ruhe bewahren, nicht allzuviel Bewertung in die Situstion zu legen.
Das hört sich jetzt vielleicht für Euch alles Doof/Überheblich an

Vor 8 Stunden • #12


Angsthase7967
Aber das war ein hartes Stück Arbeit für mich. UND ich würde nie wieder zu Tavor greifen, auch wenn das Herz noch so rast Das müsste mir schon ein Notarzt geben.

Vor 8 Stunden • #13


Suesssauer
Zitat von NIEaufgeben:
Nicht jeder wird abhängig vom Tavor. Und gegen Angst ist es das Mittel der Wahl schnell und zuverlässig wenigstens bei den meisten.. Und es ...

Korrekt.
Und wenn man es als Notfallmedikament und nicht ständig einnimmt, sehe ich da weniger das Problem.

Vor 8 Stunden • x 2 #14


Thinkso
@Wozlew Gute Frage
Ich weiß nicht so genau. Mein Panikattacken sind mit dem Serotonin-Wiederaufnahmehemmer, Vermeidungsverhalten und den ganzen kleinen Tricks die man sich so aneignet Aushaltbar.
Was ich oft nehme ist Neurexan.
Da ich im moment halt in einer "ist doch alles schei* egal -Depression" stecke macht sich meine Betreuerin sorgen und hatte gefragt ob ich etwas habe, dass ich zusätzlich nehmen kann so das ich aus dem Bett komm, aufsteh, ess und den ganzen anderen lebensnotwendigen quatsch

Vor 8 Stunden • #15


piero
Zitat von Angsthase7967:
Habe nur geschrieben wie es bei mir mit Tavor war. Es kann aber muss nicht zu abhängigkeit führen, deshalb mit Vorsicht zu nehmen . Bei Panik und ...

Welche Dinge machst du denn selber? Ich habe vor einer halben Stunde erst eine Lorazepam genommen um mich zu beruhigen. Und bin sehr neugierig mit welchen Mitteln du diese Situationen bewältigst.
ich liege gerade im Bett und höre ein Podcast der so langweilig ist dass ich hoffentlich beim hören einschlafe

Vor 8 Stunden • #16


Angsthase7967
Komisch das hatte ich doch geschrieben, es kann aber muss nicht.
Meine Kinder hatten als Sie klein waren Angst vor Gespenstern, habe ihnen immer wieder gesagt das sie keine Angst haben müssen, sollen versuchen an etws schönes denken wenn Sie Angst haben, sie haben mir Vertraut. Was ich damit sagen möchte ist das kleine Kinder stärker sind als wir, die Ängste sind nicht weniger als unsere, sie überstehen das ohne Tavor oder ähnliches? Wir sind Groß und um vieles schlauer, deshalb sagen wir ja ,, Du brauchst keine Angst zu haben'
Wir begeben uns in eine Kinderrolle aber hören nicht zu.
.

Vor 8 Stunden • x 1 #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Angsthase7967
Zitat von piero:
Welche Dinge machst du denn selber? Ich habe vor einer halben Stunde erst eine Lorazepam genommen um mich zu beruhigen. Und bin sehr neugierig mit ...

Vor 8 Stunden • #18


piero
@Angsthase7967 muss das wohl überlesen haben.
Danke! Ein wirklich schöner Gedanke und so wahr. Ich habe mir gerade vorgestellt wie meine Mutter mir die selben Worte sagt.. da fühle ich mich gerade wirklich wohl.

Vor 7 Stunden • x 1 #19


Angsthase7967
Welche Situationen? Angst das das Herz nicht mehr mitspielt? Da habe ich zum Beispiel mittlerweile unser ganzen Haus renoviert und resultat Herz hat mitgemacht. Nicht einschlafen können? Serien geschaut ohne mich zu ärgern das ich nicht einschlafen kann. Eigentlich habe ich versucht genau das Gegenteil zu machen was was mir die Angst gesagt hat.

Vor 7 Stunden • x 1 #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. med. Andreas Schöpf