Pfeil rechts
17

Hallo zusammen,

ich bin Max und dieser Eintrag ist mein erster in einem Forum.

Ich bin 26 Jahre alt und gerade zwischen zwei Studiengängen. Ich arbeite in einem Bio-Supermarkt bei mir um die Ecke um mir meine Wohnung und den restlichen Lebensunterhalt bis zum nächsten Studium zu verdienen. Eben in diesem Supermarkt habe ich eine junge Frau kennen gelernt (Nennen wir sie Nina). Sie ist 19 Jahre alt (wir sind also 7 Jahre auseinander) und zum Zeitpunkt unseres Kennenlernens arbeitete sie dort als Aushilfe. Ihr Ziel war es sich nach dem Abitur Geld zu verdienen um für 3 Monate, mit einer Freundin durch Asien zu reisen.

Wir haben uns sehr gut verstanden und nach einigen Wochen, genauer ein paar Tage nach Silvester kamen wir uns näher. Von Anfang an war klar, dass sie Anfang März ihre Reise antreten würde und das sie bis nach dieser auch keine offizielle Beziehung eingehen wollte. Wir haben uns dennoch zwei Monate verhalten wie ein Paar. Wir haben uns maximal einen, oder einen halben Tag pro Woche nicht gesehen. Ansonsten waren wir ständig beieinander und haben diese Zeit unglaublich genossen.

Der Tag ihrer Abreise kam und für mich war es, trotz des Wissens als zöge mir jemand den Boden unter meinen Füßen weg. Wir haben versucht füreinander stark zu sein und nach den anfänglichen ersten Wochen haben wir uns auch ziemlich gut, in unserer neuen Realität eingelebt. Sie in ihrer, ich in meiner und wir in unserer.
Sie hat mir immer gespiegelt, wie wichtig ich ihr bin. Bis heute sind 15 Postkarten auf dem Weg zu mir, die mir ihre komplette Reise erzählen sollen. Wir haben fast jeden Tag miteinander geschrieben und auch via. Facetime/Skype den Kontakt aufrecht erhalten. Es fühlte sich jedes mal sehr gut an, von ihr zu hören und auch für sie war es sehr wichtig.

Am Mittwoch enstand dann folgende Situation: Nina, die mit ihrer Freundin und einer weiteren ihren Tauchschein auf der thailändischen Insel Ko Phi Phi bestanden hatte, wollte diesen am Abend feiern. Sie selbst hatte die Tage und Wochen davor nie viel getrunken, da sie wegen einer Infektion am Auge Antibiotika zu sich nehmen musste. Wir schrieben noch ein wenig und sie machte sich auf den Weg. Nach einigen Stunden stellte sich bei mir ein Gefühl der Angst ein. Ich selber leide an Verlustangst, resultierend aus der Trennung meiner Eltern und vielleicht noch einigen anderen Gründen und so habe ich eben dieser Verlustangst anfänglich die Schuld gegeben.

Mir ging es ein paar Tage nicht gut und als ich am Freitag den Zustand nicht mehr aushielt, schrieb ich sie panisch an was nun los sei, warum sie sich nicht melde und ob es ihr gut gehe.

Das war ihrer Aussage nach passiert:


Sie ist mit einer Freundin und einem bekannten, dieser Freundin in eine Livebar gegangen. Sie haben dort getrunken und den Musikern zugehört. Man war wohl ziemlich betrunken und so kam es, dass einer der Musiker, ein 26 jähriger Brite (so alt wie ich), auf sie Aufmerksam wurde. Man lernte sich kennen und alle gingen noch zu ihm (er wohnt nun auf dieser Insel). Es wurde noch mehr getrunken und schließlich versuchte er Nina zu küssen. Sie sagte Nein und forderte ihre Freundin und den Bekannten (die ebenfalls sehr stark betrunken waren) auf Nachhause, ins Hostel zu gehen. Der Sänger war sauer, dass sie ihn nicht küssen wollte und blieb erst Zuhause.
Angekommen im Hostel setzte sich Nina, die ihren Betrunkenheitszustand auf einer auf eine 8 schätzt, wenn 10 das höchste ist, auf einen Balkon des Hostels und wollte noch eine Zig. rauchen. Ihre Freundin und der Bekannte gingen sofort ins Bett. Nach ein paar Minuten lief dann wohl der Sänger unter dem Balkon vorbei, er schien nicht, wie gedacht Zuhause geblieben zu sein, sondern war ihnen nachgelaufen. Er kam hoch und setzte sich neben Nina. Es tue im Leid, wie er sich verhalten hätte und er wolle sich entschuldigen, waren wohl seine Aussage.
Sie nahm die Entschuldigung an und erzählte ihm von mir. Ich sei sowas wie ihr Freund und sie würde mich vermissen, oder so ähnlich. Er schlug vor, da beide ja nicht schlafen könnten, noch ein wenig spazieren zu gehen und zu reden. Er lotste sie zu sich nachhause und es kam zum Sex. Sie schlief ein und wachte nach einer Stunde wieder auf. Sie verließ seine Wohnung und nahm, die schon einige Tage vorher gebuchte Fähre von der Insel weg, auf eine Andere.

Sie selbst sagt, dass es keine Vergewaltigung war. Sie wollte ihn nicht und sie wollte auch den Sex nicht, sie hätte seinen Versuchen nur einfach nicht mehr ausweichen können.

Sie hat mir alles genau so erzählt, mir gesagt das sie mich nicht verlieren will, mich brauch und es ihr sehr leid tue.

Für mich ist jetzt die Frage, wie ich das einordne ... Sie bedeutet mir so unglaublich viel ! Wir waren zwar kein Paar, aber sie hat mir zugestimmt, dass es ein unausgesprochenes Versprechen gab, dass es keinen anderen außer uns geben wird. Ich weiß auch absolut nicht ob sie mir wirklich die Wahrheit sagt, oder die Geschichte schönt. Ist das nun ein Seitensprung, der eine Liebe zwischen ihr und mir verhindert ?

Bitte gebt mir eure Einschätzungen... Ich selbst weiß einfach nicht, wie ich damit umgehen und wie ich das einordnen soll.
Wir sind so verblieben, dass ich mich erstmal zurückziehe und sie sich meldet, ich aber nicht weiß ob ich ihr antworten will.

Ps: Sie hat mir am Telefon noch gesagt, eher beiläufig, dass sie vielleicht wirklich verlängern will und die Reise nach ihrem letzten Aufhenthalt in Shanghai, alleine für vier Wochen fortsetzen will (Nordthailand und Laos). Ich kann es der Reise wegen verstehen und ich wusste ja auch, dass es so kommen kann .. aber ändert diese Situation jetzt nicht alles ? Sollte sie nicht zu dem Schluss kommen, dass sie jetzt alles tun sollte um mich nicht zu verlieren ?


Ich hoffe wirklich, dass mir jemand von euch helfen kann und bin schon jetzt sehr sehr dankbar, für jede Antwort und Meinung!

Lg.. Max23

10.04.2016 09:14 • 10.04.2016 #1


19 Antworten ↓


Lieber Max,

lies diese Zeilen noch einmal selbst:
Zitat:
Er lotste sie zu sich nachhause und es kam zum Sex.


Zitat:
Sie selbst sagt, dass es keine Vergewaltigung war. Sie wollte ihn nicht und sie wollte auch den Sex nicht, sie hätte seinen Versuchen nur einfach nicht mehr ausweichen können.


Wie kann es zum Sex kommen, obwohl es keine Vergewaltigung war und sie ihn nicht wollte? Typische Ausrede einer Frau, die ihre Sinneslust und ihre Gefühle nicht unter Kontrolle hat, der man also unter keinen Umständen vertrauen sollte! Ihr sehr junges Alter - mit 19 ist man wohl noch nicht ganz erwachsen - könnte möglicherweise noch als eine Art Entschuldigung herhalten, doch es geht ja um dich und nicht um sie! Willst du wirklich dein Leben und dein seelisches Wohlbefinden einer derart unzuverlässigen Frau anvertrauen? Ist sie es wert? Und was kommt als nächstes? Diese Fragen musst du dir selbst beantworten. Ich will dir nur einen Rat geben: denke an dich, an dein Wohl, an deine Zukunft und an dein Leben. Denn nur das zählt und nichts anderes.

Viel Kraft wünscht dir Maro.

10.04.2016 10:02 • x 3 #2



War es Betrug ? Bitte um Hilfe !

x 3


Methusalem
Zitat von Max23:
Sollte sie nicht zu dem Schluss kommen, dass sie jetzt alles tun sollte um mich nicht zu verlieren ?


Wieso SOLLTE sie das?

10.04.2016 10:05 • #3


Hotin
Hallo Max23,

willkommen hier im Forum.

Wenn ich in Deiner Situation wäre würde ich mich erst mal ziemlich schlecht fühlen.
Damit will ich sagen. Ich glaube Dich gut zu verstehen.

Zitat:
Für mich ist jetzt die Frage, wie ich das einordne ... Sie bedeutet mir so unglaublich viel !


Wenn Dir diese Frau wirklich so viel bedeutet, und Du ihr offensichtlich auch,
dann überlege mal, wie Du damit klar kommst.

Daran, dass sie Dir das so in Einzelheiten erzählt hat, kannst Du schon erkennen,
wie sehr sie selbst darunter leidet.
Alk. enthemmt mitunter sehr. Gerade im zwischenmenschlichen Bereich.

Deine Freundin hat einen heftigen Fehler gemacht. Nun stellt sich die Frage, kannst Du
solch einen Fehler verzeihen? Dies solltest Du klar entscheiden. Ja oder nein.
Bitte kein vielleicht, eventuell, oder mal sehen.
Nur eins muss klar sein. Falls Du ihr diesen Fehler verzeihst, muss Du ihr
zukünftig weiter voll vertrauen wollen. Alles andere ergibt keinen Sinn.
Ich würde ihr sagen. Wenn Du es ehrlich mit mir meinst, sollte Dir eins klar sein.
Sollte sich so etwas jemals wiederholen, gibt es für uns keine Zukunft.
Dies muss Dir bewusst sein.

Zitat:
Ich selbst weiß einfach nicht, wie ich damit umgehen und wie ich das einordnen soll.
Wir sind so verblieben, dass ich mich erst mal zurückziehe und sie sich meldet, ich aber nicht
weiß ob ich ihr antworten will.


Das ist doch ok so. Dann überlege.
Nur denke dran. Du hast sie gern. Ich würde ihr also kein schlechtes Gewissen machen. Ich würde ihr
jedoch sagen, genieße Deine Reise. Ich bin traurig und verunsichert. Weiß nicht, was ich denken soll.
Wir werden darüber reden, wenn Du zurück bist.

Zitat:
Sollte sie nicht zu dem Schluss kommen, dass sie jetzt alles tun sollte um mich nicht zu verlieren ?


Sie hat doch schon damit begonnen, indem sie Dir alles genau erzählt hat.
Soll sie Dir jetzt jeden Tag vor Dir auf die Knie gehen. Dann hast Du irgendwann einen Hund,
aber keine Partnerin mehr.
Ihr solltet einen Weg finden, Euch weiterhin zu lieben und zu schätzen.

Dir wünsche ich die Kraft das für Dich richtig (?) einzuordnen.

Viele Grüße

Bernhard

10.04.2016 10:50 • x 2 #4


Ich versteh es irgendwie nicht.
Ihr wart kein Paar sondern hattet bzw. habt eine Freundschaft plus. Sie ist weg du bist hier sie macht ihr Ding ( was von vornherein klar war und sie hat es ja auch deutlich gemacht ) du machst deins ( auch das war so geplant und gewollt ) wo bitte ist jetzt das Problem?

10.04.2016 11:05 • x 1 #5


Zitat von Emelieerdbeer:
Ich versteh es irgendwie nicht.
Ihr wart kein Paar sondern hattet bzw. habt eine Freundschaft plus. Sie ist weg du bist hier sie macht ihr Ding ( was von vornherein klar war und sie hat es ja auch deutlich gemacht ) du machst deins ( auch das war so geplant und gewollt ) wo bitte ist jetzt das Problem?


Dann ist es noch schlimmer, denn:
Zitat von Max23:
Wir haben uns dennoch zwei Monate verhalten wie ein Paar.


Also hat sie sein Vertrauen erschlichen, hat ihm etwas vorgemacht ohne dabei selbst Verpflichtungen eingehen zu wollen, hat ihn von sich abhängig gemacht und für sich selbst eine Tür offen gehalten. Ein äußerst geschickter Schachzug und eine Manipulation vom Feinsten!

10.04.2016 11:53 • x 1 #6


JollyJack
Hey Max,

ich gehe mal auf die beiden Punkte ein, die ich persönlich eher befremdlich finde:

Ich stimme Maro insofern zu, dass sie sich offensichtlich (noch) nicht so wirklich unter Kontrolle hat (Sex gegen den eigenen Willen? Ich weiß ja nicht....). Ob Du damit klarkommst oder ihr Dein Vertrauen entziehen sollst, musst Du entscheiden. Und zwar für Dich!

Anderseits gilt auch, was Emelie bemerkte: Ihr seid offiziell kein Paar, dementsprechend kann sie tun und lassen, was sie will. Von daher kann man es mMn eigentlich nicht als Betrug bezeichnen.

Fazit aus meiner Sicht: Überleg' Dir, ob Du sie trotz dieses Vorfalls als Partnerin willst. Die Entscheidung kann Dir hier keiner abnehmen und Du triffst sie für Dich. Ich kann Dir nur raten, Deine Entscheidung -welche auch immer- konsequent durchzuziehen.

LG
JollyJack

edit: Sehe ich nicht so, Maro. Aber ich kann nachvollziehen, was Du meinst.

10.04.2016 12:03 • #7


Hallo Max,

sie ist erst 19 J., war völlig betrunken. Sie war in einer ziemlich gefährlichen Situation mit einem Fremden.
Sie hat dir alles gebeichtet und fühlt sich bestimmt nicht gut wegen diesem Fehler.
Ihre Reise war geplant und nun hat sie diese Reise verlängert. Sie ist ein junger Mensch und möchte die Welt kennen lernen.

Dass du dich bei allem sehr schlecht fühlst, kann ich sehr gut nachvollziehen. Sie wird vermutlich in einigen Wochen zurück sein. Dann könnt ihr euch aussprechen. Meiner Meinung solltest du das verzeihen. Aber falls so etwas nochmals vorkommt, würde ich mich an deiner Stelle von ihr trennen. Denn aus ihrem Fehler sollte sie etwas gelernt haben.

Lenke dich am besten mit deinen Hobbies und Interessen ab bis sie wieder kommt. Damit geht es dir bestimmt etwas besser.

10.04.2016 12:08 • x 2 #8


igel
Hallo Max, ich schliesse mich Marlena an. Sie ist jung, lebenslustig und Alk. war auch im Spiel. Meine Güte, ist doch alles menschlich. Vor allem aber hat sie es Dir gesagt. Finde ich toll von ihr. Sie nimmt Dich ernst ,vertraut Dir.

Du hast hier viele gute und durchdachte Postings zu Deinem Problem gefunden. Das Wesentliche ist schon gesagt worden, da gibt es nicht viel zu ergänzen..

Ich sehe es nicht so eng wie Maro, aber auch seine Perspektive muss man akzeptieren.

Meine persönliche Meinung : Gib euch eine Chance, aber bleib achtsam.

Viel Glück !

10.04.2016 12:18 • x 1 #9


Zitat von Maro:
Zitat von Emelieerdbeer:
Ich versteh es irgendwie nicht.
Ihr wart kein Paar sondern hattet bzw. habt eine Freundschaft plus. Sie ist weg du bist hier sie macht ihr Ding ( was von vornherein klar war und sie hat es ja auch deutlich gemacht ) du machst deins ( auch das war so geplant und gewollt ) wo bitte ist jetzt das Problem?


Dann ist es noch schlimmer, denn:
Zitat von Max23:
Wir haben uns dennoch zwei Monate verhalten wie ein Paar.


Also hat sie sein Vertrauen erschlichen, hat ihm etwas vorgemacht ohne dabei selbst Verpflichtungen eingehen zu wollen, hat ihn von sich abhängig gemacht und für sich selbst eine Tür offen gehalten. Ein äußerst geschickter Schachzug und eine Manipulation vom Feinsten!



ir haben uns sehr gut verstanden und nach einigen Wochen, genauer ein paar Tage nach Silvester kamen wir uns näher. Von Anfang an war klar, dass sie Anfang März ihre Reise antreten würde und das sie bis nach dieser auch keine offizielle Beziehung eingehen wollte.


@Maro sie hat doch von Anfang an klar gemacht es Sache ist. Spaß ja, Beziehung nein. Was daran abhängig machen sein soll kann ich nicht sehen. Die beiden sind erwachsen und Herr ihrer Sinne.

Sie hat klar geäußert , dass sie keine Beziehung will. Mehr geht nicht

10.04.2016 16:00 • #10


Vergissmeinicht
Hey Max.

Herzlich Willkommen hier bei uns.

Schließe mich den Zeilen von igel an; viel Glück.

10.04.2016 16:05 • x 1 #11


igel
Sehr gegensätzliche Standpunkte hier. Wie gesagt, versuch Dein Glück. Vielleicht wollte sie ja anfangs nur Spass in der Kiste mit Dir und zwischenzeitlich hat sich bei ihr mehr entwickelt. Weiss man doch nie.

10.04.2016 16:09 • #12


JollyJack
Nahmnd,

ich wollte das hier gerade zum Thread des Jahres vorschlagen.
Es war unglaublich konstruktiv, verschiedene Meinungen wurden kundgetan und gehört....(Danke ganz nebenbei, Igel!)
Und was Max daraus macht, ist SEINE Sache.

Für Grabenkriege ist hier eigentlich keinerlei Bedarf. Bin relativ neu hier und hoffe, das DAS nicht das gängige Programm ist.
Ansonsten bin ich besser ganz schnell weg.

Cheers
JollyJack

edit: Das ging übrigens an die Erdbeere! Kann ich nicht verstehen, sorry....

10.04.2016 16:28 • x 2 #13


igel
Ganz genau Jolly. Ich denke es ist für Max nützlich, sein Problem aus unterschiedlichen Perspektiven zu sehen. Mehr können wir hier nicht leisten.

10.04.2016 16:31 • x 1 #14


JollyJack
Danke, Mann!
Er braucht Hilfe und wir versuchen zu helfen.
Animositäten untereinander haben hier keinen Platz.
'Nuff said.

JollyJack

10.04.2016 16:36 • #15


igel
Leider kommt es immer wieder vor, dass sich User bekriegen, ohne auf das ernsthafte Anliegen des Threaderöffners einzugehen.

mist.

10.04.2016 16:46 • #16


@jollyjack, @igel es wäre nett wenn ihr mir erklären könntet wo ich den Fehler gemacht habe? Ich habe lediglich auf Maros Beitrag geantwortet in dem er meinen Beitrag zitiert und nochmal dargelegt warum ich anderer Ansicht bin. Ich habe weder jemanden angegriffen, noch einen persönlichen Ton angeschlagen o. ä. daher kann ich nicht nachvollziehen wie ihr zu eurer Einschätzung kommt. Gerne auch per PN damit das Thema nicht abschweift.

Danke

10.04.2016 17:07 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

JollyJack
@ Emelieerdbeer :

Es war doch schon alles gesagt.
Wenn Du mit Maros Haltung ein Problem hast, solltest Du das mit ihm per PN klären. Jede weitere Äußerung -das, finde ich, gilt für Euch beide- hilft Max nicht. Und Hilfe für Max ist der ursprüngliche Zweck dieses Threads, schon vergessen?

Maro hat die Füße stillgehalten und Du meldest dich hier nochmal. Damit kocht so eine Sache künstlich hoch...
...und das ist mMn NICHT Zweck der Übung.

My 2Cents,

JollyJack

@max: Hier knieen sich die verschiedensten Leute für Dich rein. Kriegen die auch ne Rückmeldung?
Halt die Ohren Steif! JJ

10.04.2016 17:16 • x 2 #18


Ich hoffe ich antworte hier richtig, kenne mich noch nicht so richtig aus.

Ich danke euch erstmal ganz herzlich, für jedwege Antwort. Es ist ein neues, merkwürdiges, aber auch gutes Gefühl, dass eigentlich völlig Fremde mir versuchen zu helfen und die Neutralität tut auch ganz gut. Ich bin mir momentan noch nicht sicher, aber ich lasse mir da auch Zeit. Ich werde sicher daran denken, euch bescheid zu geben, wie es sich nun entwickelt hat.

Vielen Dank!

10.04.2016 21:44 • #19


anjaf
Also ich finde nicht dass Emelieerdbeer jemand hier angegriffen hat. Sie hat lediglich ihre Meinung geaeussert gegenueber Maro. Aber das ist doch sicher nicht verboten..

Finde auch mehr ist zu dem Thema nicht mehr zu sagen. Alles weitere ergibt sich wenn sie wieder von ihrem Asienaufenthalt zurueckgekehrt ist. Da ist dann einiges zu besprechen und zu klaeren.

10.04.2016 22:30 • x 1 #20



x 4