» »

Verliebt in den Cousin - wie richtig damit umgehen?

201704.11




346
6
65
1, 2  »
Ich weiß nicht man sowas hier besprechen kann, Aber ich habe mich verliebt, in meinen Cousin. Ich habe viel darüber gelesen und die Meinungen darüber ob das gut ist oder schlecht gehen sehr auseinander, und ich habe irgendwie keinen mit dem ich reden kann dem es genauso geht, der mich und meine Situation versteht mit dem ich mich austauschen kann.
Es wissen auch nicht viele in Meiner Umgebung, ein Teil meiner Familie ist dagegen und die haben damals alles versucht uns auseinander zu bringen, das war für uns beide keine einfache zeit, wir waren damals so krass verliebt, aber keine gab dieser liebe eine Chance, jetzt habe ich mit diesem Teil meiner Familie gebrochen und wir sind uns langsam wieder am annähern, wir haben uns beide 2 Jahre nicht gesehen und immer noch Gefühle für einander.
Ist vielleicht jemand da dem es genauso geht oder weiß vielleicht jemand wo ich jemanden finde mit dem ich mich austauschen kann. Unabhängig davon was ihr davon haltet, ich brauch einfach nur jemanden zum reden.

Auf das Thema antworten




346
6
65
  04.11.2017 20:59  
Gut das ist jetzt nur die Kurzfassung aber naja.



2662
1
RGB-West
1660
  05.11.2017 18:35  
Die Liebe muss siegen, nicht die Moralvorstellungen der Sippe...

Danke1xDanke


313
205
  06.11.2017 17:14  
Veritas hat geschrieben:
Die Liebe muss siegen, nicht die Moralvorstellungen der Sippe...


Da bin ich völlig anderer Meinung. Ich war for etlichen Jahren auch in meine Cousine verliebt. Ich habe mich letztlich dazu entschieden mich völlig normal zu verhalten und mir nichts anmerken zu lassen. Für mich war es wichtiger dass ich keinen Keil zwischen unsere Familien treibe und liebe eh nicht für immer hält.

Heute kann ich sagen dass es für mich die richtige Entscheidung war, aber diese Entscheidung muss jeder selbst für sich treffen. Ich bereue es jedenfalls nicht. Die Gefühle waren zwar noch einige Monate da aber irgendwann sind sie verschwunden. :daumen:



12055
7
11119
  06.11.2017 17:50  
Hallo,
es ist ja keine Straftat eine Beziehung mit einem Cousin zu unterhalten, aber es ist eben nicht wirklich salonfähig. So jedenfalls die allgemeine Sicht darauf in Deutschland.
Ich bin mit einem Teil meiner Cousins (und das sind viele insgesamt) wie Geschwister aufgewachsen. Darauf wurde auch viel Wert gelegt. Da gibts auch einen Cousin, mit dem ich gerne viel Zeit verbrachte, aber mehr auch nicht. Klar, hat unsere Eltern auch immer interessiert, wo und wie wir unsere Zeit verbrachten, wo da keiner von ihnen dabei war. Aber es ist nie Liebe passiert - wir waren eben nur gut befreundet.
Auch meine Töchter sind mit ihren Cousins wie Geschwister aufgewachsen. Was wäre, wenn sich eine von ihnen in einen Cousin verliebt hätte? Laufen lassen - meine Meinung. Aber die meisten Familien werden damit eben ein Problem haben. Und wie @YesItsMe0 schon schrieb, es bedeutet immer Aufregung für die Familien, weil unsere Moralvorstellung in Europa eben besagt, daß es nicht zueinander gehört.
Aber tja, wo die Liebe hinfällt, aber beneiden tu ich dich grad nicht @ranma :roll:

Danke2xDanke




346
6
65
  07.11.2017 09:43  
Danke für die Antworten, ja also einfach ist es wirklich nicht, zu dem was yesltsme0 geschrieben hat, ich dachte auch das diese Gefühle bestimmt irgendwie irgendwann weg gehn, aber diese Gefühle sind schon seit Jahren vorhanden, wir haben uns nach dem Krieg meiner Familie 2 Jahre nicht gesehen,er hat mich zu tiefst verletzt und ich ihn. Und nach der ganzen Zeit nach den ganzen Krieg, Manipulation meiner Familie und und und, haben wir immer noch Gefühle für einander.
Ich liebe ihn wirklich so sehr, und ich möchte auch keinen anderen, ich verstehe das ja selbst nicht wie das alles sein kann das man jemanden so lieben kann, das egal was war egal wie viel Zeit verging diese Gefühle einfach nicht kaputt zu machen sind.



5281
5
3178
  07.11.2017 10:35  
Wenn ihr eine Beziehung führen wollt, wird ein normaler Umgang innerhalb der Familie wahrscheinlich nicht möglich sein, oder? So, wie du das schilderst gibt es wohl wenig Chancen, dass sich die zwei Teile der Familie irgendwann damit abfinden und ihr als Paar akzeptiert werdet. Wärst du denn bereit dazu, mit deinem Cousin irgendwo ein neues Leben anzufangen, ohne näheren Kontakt zu den Familien?





346
6
65
  07.11.2017 11:26  
Luna70 hat geschrieben:
Wenn ihr eine Beziehung führen wollt, wird ein normaler Umgang innerhalb der Familie wahrscheinlich nicht möglich sein, oder? So, wie du das schilderst gibt es wohl wenig Chancen, dass sich die zwei Teile der Familie irgendwann damit abfinden und ihr als Paar akzeptiert werdet. Wärst du denn bereit dazu, mit deinem Cousin irgendwo ein neues Leben anzufangen, ohne näheren Kontakt zu den Familien?


Also zu dem teil meiner Familie sprich ( Mutter, mann meiner Mutter, Oma, Bruder und Schwester) habe ich Grad Garkein Kontakt.
Aber auch aus anderen Gründen, und mein Vater und seine Freundin haben nix dagegen zu denen habe ich noch Kontakt.
Und ja ich wäre bereit für ihn damit ich mit ihm zusammen sein kann auf den Teil meiner Familie zu verzichten der es nicht akzeptiert, damals wollten wir weglaufen aber ich hatte Angst es war keine Schöne Situation, aber ich habe lange und intensiv nachgedacht und als wir unsere Wege trennen müssten, das war die Hölle.
Heute wenn er mich fragen würde wäre ich bereit dazu, ich hoffe das wir wieder zusammen finden.



5281
5
3178
  07.11.2017 12:03  
Wenn ihr euch beide über die Konsequenzen klar seid (also wahrscheinlich Kontaktabbruch von Teilen der Familie) und bereit seid, diese zu tragen, würde ich persönlich da nichts schlimmes dran finden. Ihr verstoßt gegen kein Gesetz, ihr seid erwachsen, ihr schadet niemandem damit.

Wenn es für dich nur diesen einen Mann gibt, dann kann ich das verstehen. War bei mir auch so, mein Mann ist allerdings nicht mit mir verwandt. :wink: Von daher ist meine Meinung nur Theorie.





346
6
65
  07.11.2017 12:17  
Im Moment weiß ich nicht was er will und was nicht, aber ich denke er weiß es Grade selbst nicht. Er sagt er braucht zeit, ich werde ihm auch die Zeit geben und hoffen und beten das es wieder etwas wird ist halt viel passiert und viele Wunden sind noch vorhanden, und nur weil ich mit ihm zusammen sein möchte mehr denje, heißt es ja nicht das auch wenn er noch Gefühle hat das auch so denkt aber ohne mich geht's auch nicht, ich denke das es ist wie mein Vater sagt, gib ihm zeit das wird schon wieder und mein Vater kennt ihn ziehmlich gut.

« Traurig und Verknallt Fühle mich nicht gut genug für ihn » 

Auf das Thema antworten  12 Beiträge  1, 2  Nächste

Foren-Übersicht »Partnerschaft & Liebe Forum »Liebeskummer, Trennung & Scheidung



 Themen   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Richtig damit umgehen.

» Agoraphobie & Panikattacken

7

1125

08.08.2007

richtig umgehen mit der Angst

» Neu hier? Mitgliedervorstellungen & Infos

14

901

29.08.2011

Agoraphobiewie mit betroffenen richtig umgehen?

» Agoraphobie & Panikattacken

7

882

29.09.2012

Wie sollte man mit Panikattacken richtig umgehen?

» Neu hier? Mitgliedervorstellungen & Infos

3

389

26.01.2014

Wie mit meinen Angstgedanken richtig umgehen?

» Agoraphobie & Panikattacken

5

191

02.05.2018





Partnerschaft & Liebe Forum