10

21.02.2020 07:48 • #21


la2la2
Hallo und willkommen im Forum.

Zitat von HansD:
Wir hatten vor rund acht Wochen eine Meinungsverschiedenheit und es begann für mich eine Abweisung.

War das eine größere Meinungsverschiedenheit/Streit oder nur ganz banaler Zoff, wie er in jeder Beziehung vorkommt?

Zitat von HansD:
Wie soll ich damit nach Eurer Meinung umgehen. Übrigens ich habe einen Termin bei einem Paar-Therapeuten angeregt und nach überlegen und zufällig nach ihrem letzten Therapeuten sagte sie spotan zu.

Ist der Termin beim Paartherapeuten schon bald?
Falls der erst in einigen Wochen bis Monaten ist, versuch das Thema mal anzusprechen. Bloß nicht vorwurfsvoll, sondern eher als "Ich" Botschaft, dass dir ihre Abweisung aufgefallen ist und du die nicht nachvollziehen kannst und sie dich belastet...

21.02.2020 18:49 • #22


Hallo, nein aus meiner Sicht nicht. Der Termin ist am 02.03.. Sie weiss dass ich es bemerkt habe, bereits seit drei oder vier Wochen.
Heute habe ich ihr gesagt, dass ich glaube das es ein "nein" Sage Übung wäre und es ging in provokative Abwehr. Deshalb denke ich, dass es ein Grund ist. Dabei sagte sie ich würde sie beengen.

Ich weiss absolut nicht mehr weiter. Hans

21.02.2020 20:56 • #23




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag