» »

Nach einem Jahr denke ich immer noch an sie

201711.11




1
1
Ich habe folgendes Problem ich war 5 Jahre mit einer Frau zusammen hab mit ihr auch 2 Kinder. Sie hat mich von heute auf morgen nur mehr angelogen und betrogen und ist dann ohne was zu sagen ausgezogen und hat mir auch keinen Grund gesagt warum es so ist.
Mein Problem ist das nun schon ein jahr vergangen ist und ich immer noch nicht aufhören kann an sie zu denken.
Wenn ich Abend alleine im Bett liege überkommt mich das Gefühl von Trauer und Einsamkeit.
Mit anderen Frauen kann ich auch gerade nichts anfangen da sie mir alle egal sind und ich kein Interesse hab.
Ich weiss echt schön nicht mehr was ich tun soll am liebsten währ ich tot aber ich weiss das es eine Menschen sehr traurig machen würde wenn ich nicht mehe da bin..
Hat jemand schon mal das gleiche durch Gemacht und wisst ihr was mir helfen könnte ich lasse seid einem Jahr mein Leben an mir vorbei ziehen und bekomm nichts mehr auf die Reihe hab zudem auch ein sehr starkes Kok. Problem in denn letzten Monaten entwickelt was schon fast mein ganzes Erspartes gefressen hat.
Meine Kinder darf ich auch nicht sehen das hab ich auch ihr zu verdanken.
Was soll ich tun ich kann einfach nicht mehr :(



237
6
Auf dem Mars
123
  11.11.2017 13:24  
Das tut mir wahnsinnig leid für dich! Was ich da lese, ist einfach unglaublich.
Ich würde hier systemisch vorgehen... Schau dass du als erstes deine Kinder wieder sehen darfst. Nerv die Behörden bis aufs Blut. Auch Väter leinen ihre Kinder über alles! Nur weil du psychisch nicht fit bist, heißt es lange noch nicht, dass du die Kinder nicht sehen darfst! Da gefriert mir das Blut in den Adern! Wenn es dir dann doch zu viel wird, kannst du immer noch sagen, halt bitte weniger. Es wird nicht leicht, aber dafür gibt es Einrichtungen, bei denen man Hilfe bekommt! Kämpf um deine Kinder! Nicht, um ihr irgendwas zu beweisen sondern weil das auch deine Kinder sind... Halt dich fern von der Frau. Sie hat dich schon kaputt gemacht, meinst es wird besser, wenn ihr doch wieder zusammen kommt? Eine Mutter, die kein Interesse daran hat, dass ihre Kinder mit dem Vater aufwachsen verstehe ich nicht. Wenn natürlich der andere Partner nur Mist fabriziert, wie fremdgehen, sich nicht um das Kind kümmert, usw dann verstehe ich das natürlich schon. Kinder sind das schönste auf der Welt! Für sie lohnt es sich ein ganzes Leben zu kämpfen! Falls du hier nicht fündig wirst mit Einrichtungen etc kann ich gern für dich suchen! Weder Vater noch Mutter haben das Recht, das andere Elternteil einfach los zureißen vom Kind, sofern nicht gravierende Gründe vorliegen!

Danke1xDanke
« Zutiefst verletzt und zerbrochen durch grobe Lü... Trennung oder weiter kämpfen » 

Auf das Thema antworten  2 Beiträge 

Foren-Übersicht »Partnerschaft & Liebe Forum »Liebeskummer, Trennung & Scheidung



 Themen   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
für´s neue Jahr

» Reizmagen, Reizdarm & Reizblase Forum

3

1420

02.01.2005

das jahr 2011

» Agoraphobie & Panikattacken

16

853

20.01.2011

1 Jahr Pause ?

» Zukunftsangst & generalisierte Angststörung

9

695

20.07.2016

18 mal im Jahr zum Arzt

» Angst vor Krankheiten

3

669

22.01.2010

Ein neues Jahr

» Gedichte, Gedanken, Zitate & Weisheiten

5

527

27.12.2013





Partnerschaft & Liebe Forum