Pfeil rechts
19

ichbinMel
Zitat von LiebeHoffnung:
Danach sind wir zusammen in ein Wochenende gefahren und hier wurde mir klar er ist mein Mann.
Warum wurde dir das am Wochenende klar was ist passiert ?
Jeder Mensch sollte sich selbst etwas Wert sein .Sei doch mal ehrlich zu dir selbst WAS liebst du an ihn ? Er hat dich belogen nach Strich und Faden.Bröckchen bzw Brockenweise kam eine Wahrheit nach der anderen ans Licht --im Grunde genommen kannst du froh sein, das es vorbei ist wer weiß was da sonst noch alles raus gekommen wäre .Ich weiß das es hart klingt, aber du weißt das es die Wahrheit ist.Ist nicht die Grundvoraussetzung für eine Freundschaft oder Liebe ,erst recht für eine Ehe Vertrauen ? In erster Linie Vertrauen sogar dann kommt die Ehrlichkeit wo ist die ? Im Grunde genommen auch nicht vorhanden.Klar kann man Dinge zusammen schaffen auch wenn man ganz unten ist aber immer nur schaffen zu wollen ( vor allem wenn es einseitig ist ) bringt nichts ,außer das der andere ( in dem Fall Du ) verzweifelt.Da ist gar keine Basis meiner Meinung nach oder welche Basis habt ihr oder hattet ihr ? Du warst mehr als großzügig und auch gutgläubig das du ihm alles immer verziehen hast ,aber das waren ja auch keine kleinen Lügen sondern richtige Klopper.
Du schreibst das für dich das Vertrauen für dich normale Grundsätzliche Dinge sind ,aber in welcher Hinsicht konntest du ihm denn Vertrauen ? Auch wenn es weh tut du tust dir einen Gefallen wenn du diesen Mann vergisst .Was würde passieren wenn er zurückkommt ? Irgendwie kann ich auch deine Reaktion nicht so nachvollziehen ,wenn ich so angelogen würde wäre ich stinksauer.
Kann das sein das du ihn sehr schnell geheiratet hast ,weil es für mich so klingt ,als wären die ganzen Wahrheiten erst raus gekommen nachdem ihr schon verheiratet wart.Wenn man heiratet bzw vorher sieht man doch auch die Papiere des anderen da steht doch alles auch drauf- Geburtsdatum und so weiter .Dann lässt er dich im Glauben ihr schafft alles dann eine Whatsup Nachricht das er ne andere hat ---ich finde sein komplettes Verhalten unterste Schicht .

26.12.2016 11:18 • x 3 #21


E
Du schreibst , dass du in einem anderen Forum schon keine positive Resonanz bekommen hast.... das wirst du hier auch nicht. Wenn du mit einem Mann zusammen leben willst , der dich betrügt , belügt und nicht mehr liebt , dann kannst du von den meisten Usern kein Verständnis erwarten.

26.12.2016 11:44 • x 2 #22


A


Liebe des Lebens verloren

x 3


Angstbiene
So eine ungesunde Beziehung hatte ich bis vor 8 Jahren auch. Es bringt nichts. Du machst dich komplett von seiner Gunst abhängig. Fang an dein Leben in deine Hände zu nehmen. Dieser Mann kann nicht der Richtige sein. Warum? Wenn es so wäre, hätte er dich nicht belügen und betrügen müssen, er hätte sich von dir nicht aushalten lassen. Wach auf! Du hast nur Angst vor dem Allein sein. Lass dich nicht von so einer linken Type zerstören! Was muss noch passieren, dass du endlich objektiv auf diese Situation schaust? Ich wünsche dir von Herzen, dass du für dich Einen Weg aus dieser emotionalen Abhängigkeit findest, sonst wird er dich zerstören!

26.12.2016 12:07 • x 2 #23


L
Ich denke dass weisst keiner ob ein Mensch die wahrheit sagt oder nicht man muss ihm vertrauen und das würde ich ich liebe ihn aber ich denke das ist jedem hier bewusst

Muss jetzt arbeiten

26.12.2016 12:13 • #24


K
@LiebeHoffnung
Worauf beruht eigentlich deine Liebe?

Ich mein, mehr falsch machen konnte dein Partner ja nicht mehr.

26.12.2016 12:18 • x 2 #25


A
Nun gut, vielleicht hat es Dir ja geholfen, das von der Seele zu schreiben, weiter helfen kann Dir hier aber wohl niemand, besonders weil Du eh beratungssresistent scheinst.
Hier sind immerhin Menschen, die haben Erfahrung mit Beziehungsproblemen, aber jeder muss natürlich seine Erfahrungen selber machen, gute aber auch schlechte. Ich hoffe nur, Du machst irgendwann auch gute Erfahrungen, und nicht nur die, die Du fälschlicherwese als gut empfindest.

Alles Gute!

26.12.2016 12:20 • x 2 #26


B
Ich denke mit der Zeit wirsd du deine grenzen erreichen. Er arbeitet ja sehr daran. Schade das du dir nicht die gleiche liebe und den gleichen Respekt gegenüber bringst wie ihm

26.12.2016 12:29 • x 2 #27


Icefalki
Vielleicht schaust du ja nochmals rein.

Fakt ist, du hast dich scheiden lassen. Gründe genug sind ja vorhanden.

Meinst du nicht, dass du jetzt im Nachhinein den Mann etwas glorifizierst? So eine Scheidung zieht man ja nicht mal so eben durch. Da hast du doch deine Gründe gehabt.

So, jetzt willst du ihn wieder haben. Dann melde dich doch bei ihm und sag ihm das. Das wäre jetzt rein pragmatisch.

Allein daran siehst du dann, ob er dich noch will. Tut er das nicht, dann wäre es wirklich vernünftig, damit abzuschließen.

Wobei deine Leidensfähigkeit erscheint mir pathologisch. Sowohl in der Beziehung, als auch jetzt.

Wäre hier ein Ansatz zur Diskussion angebracht?

26.12.2016 15:38 • #28


Fragender
Zitat von LiebeHoffnung:
Guten Morgen an Alle

Ich habe lange überlegt, ob ich hier nochmal etwas schreiben, da ich bereits in einem anderen Forum alles geschrieben habe und nur verurteilt wurde.

Mein Mann (40 ich bin 31) hat sich nach 8 Jahren Beziehung / 5 Jahren Ehe von mir getrennt. 2008 haben wir uns kennengelernt. Es war und ist für mich die grosse Liebe - sonst hätte ich Ihn nicht geheiratet. Nach kurzer Zeit kam die erste Lüge ans Licht er hat sich jünger gemacht. Dies stellte für mich kein Problem da. Dann kam raus er nimmt Tabletten (Ersatztabletten für Her.) auch hier war für mich klar ich stehe zu meinem Mann wir schaffen das zusammen. Danach kam nach einem Autounfall raus er hat keinen Führerschein. Hier habe ich die Schuld auf mich genommen. Er machte mir dann einen Heiratsantrag und diesen habe ich von Herzen mit Ja beantwortet. Wir haben geheiratet und alles war gut. Danach kam raus dass mein Mann nicht arbeitet - dies hat mich sehr getroffen da ich ihn fast jeden Tag zur Arbeit gefahren habe. Aber auch dies haben wir irgendwie zusammen geschafft. Jedoch kam leider der nächste Schlag ins Gesicht mein Mann versuchte von den Tabletten wegzukommen und ging für ein paar Tage zu einer neuartigen Therapie. In dieser Zeit habe ich mehrere Kontaktanzeigen von ihm gefunden in welchen er nach anderen Frau/S. gesucht hat. Doch auch dies haben wir geschafft es hinterließ bei mir jedoch Spuren Nähe zulassen war nicht so einfach dies spürte leider auch mein Mann. Nach all dem habe ich Gras bei ihm gefunden (nimmt er nicht mehr) und ihn darum gebeten es mir zu liebe wegzuwerfen er meinte er raucht es heute abend dann ist es weg. Ich sagte nochmal zu ihm er solle es bitte wegwerfen - dies tat er nicht. Also habe ich den größten Fehler in meinem Leben gemacht und bin ausgezogen.

Danach sind wir zusammen in ein Wochenende gefahren und hier wurde mir klar er ist mein Mann. Da jedoch in seinem Umfeld meiner Meinung nach schlechte Menschen waren bat ich hab ihn zu mir zu ziehen. Er meinte ja er macht das da er ja keinen Führerschein hat versuchte er den Mofaführerschein zu machen dies klappte leider nicht. So ging es fast 3 Jahre hin und her. Im Juli letzten Jahres begann mein Mann eine Therapie hier habe ich Ihn mehrmals besucht und hatte den Eindruck ja wir schaffen das alles auch von seiner Seite. Da habe ich mich jedoch wohl getäuscht im April diesen Jahres kam eine WhatsApp Nachricht Er habe eines andere und es wäre besser so. Diese Nachricht hat mein Leben komplett zerstört. Ich war mit der Situation überfordert und habe zu sehr auf andere gehört und die Scheidung beantragt. Diese habe ich mittlerweile zurückgezogen da er die liebe meines Lebens ist und ich nun mehr fast 9 Monate um ihn kämpfe. Jedoch ohne Erfolg. Ich habe Kontakt zu meiner Schwiegermama über den ich sehr dankbar bin. Diese meint es sei keine Beziehung welche er mit dem anderen Mädchen (21 ebenfalls tablettenabhängig) führe. Er selbst meinte wohl auch schon er weiss das es keine Zukunft habe er ändert jedoch gar nichts. Ich weiss nicht mehr was ich noch machen soll. Hat vielleicht von euch jemand eine Idee?

Vielen Dank im Voraus


Kann mir mal jemand erklären, warum Frauen auf solche unzuverlässigen Typen abfahren?
Noch nie hatten Frauen so eine enorme Auswahl an Männern - und gleichzeitig haben Frauen noch nie so häufig ins Klo gegriffen wie heute.
Der Sinn für den richtigen Mann scheint ihnen völlig abhanden gekommen sein, wenn es nur noch um Unterhaltungskünste und Aussehen geht.

Der nette, zuverlässige Mann ist ja soooo langweilig...

tut mir leid, mein Mitleid und mein Verständnis halten sich hier in engen Grenzen.
Selbst verschuldetes leid muss schließlich nicht akzeptiert und toleriert werden.

26.12.2016 16:06 • x 1 #29


L
So Feierabend

Nach Aussehen gehe ich sicherlich nicht und ich kann auch sagen dass mein Mann sicher kein Model ist und auch nicht jede auf ihn stehen würde

Es wird mir nichts anderes übrig bleiben als zu warten und zu hoffen. Von meiner Seite aus habe ich alles gegeben und tu es immernoch

26.12.2016 20:45 • #30


A


x 4





Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag