» »

Ich fühl mich alleine

201805.02




1
1
Hallo. Ich bin 18 Jahre alt und mir geht es so schlecht, dass ich mich auf die Suche nach einem Forum wie diesem her begeben habe.
Zu meinem Leben: Ich bin relativ groß und bin nicht der alle Hübscheste, aber ich würde auch nicht sagen, dass ich hässlich bin :D. Ich geh aufs Gymnasium, stehe kurz vor einem gutem Abitur (ca. 1,7-1,8), spiele relativ erfolgreich Fußball und hab eine tolle Familie (zumindest an Eltern und Geschwistern). An sich läuft alles halbwegs okay. Dennoch habe ich das ein oder andere Mal im Leben Rückschläge in Sachen Liebe erfahren müssen. Meine erste "große Liebe" war meine beste Freundin um 2015 rum, also als ich knapp 14-15 war. Sie wollte nichts von mir, brach den Kontakt ab. Alles okay, war hart für mich, aber ich konnte mit umgehen irgendwann. Seit dem hatte ich mich auf andere Dinge wie Freundschaft, Schule und Familie konzentriert.

Mitte letzten Jahres habe ich erneut mehr als nur Freundschaft für ein Mädchen (17 Jahre) empfunden. Wir waren sehr gute Freunde vorher und ich dachte, vielleicht empfindet sie auch mehr. Also habe ich ihr nach langer Zeit, trotz großer Angst vor einem Nein gesagt, was ich fühle. Sie sah das leider nicht so und die folgenden Wochen waren relativ komisch. Ich kann es nicht übers Herz bringen den Kontakt abzubrechen, da wir auch so sehr gute Freunde waren. Nach gut 1-2 Monaten war langsam dann alles wieder okay und bis heute haben wir ein gutes Verhältnis zueinander.

Meine jetzige beste Freundin (also wirklich quasi der wichtigste Mensch in meinem Leben) stand während der Zeit immer bei mir, doch führt nun seit einem Jahr eine eigene Fernbeziehung. Wir sind trotzdem auch jetzt weiterhin unzertrennlich, ich könnte quasi mein ganzes Leben mit ihr verbringen. Leider glaube ich, dass ich nun auch für sie mehr empfinden könnte, als nur eine beste Freundin. Wäre sie nicht in einer Beziehung, könnte ich es mir sogar sehr gut vorstellen, dass das klappen würde. Sie liebt ihn aber über alles und ich wünsche keinem Menschen auf der Welt mehr als ihr, dass sie eine glückliche Beziehung führen kann. Dennoch erwische ich mich selber in letzter Zeit des Öfteren, dass ich drüber nachdenke "Was wäre, wenn..." und das bringt mich immer mehr zum Nachdenken. Man sagt normalerweise "Sie ist deine beste Freundin, sag ihr das alles", aber ich kenne sie gut genug, um zu wissen, dass das keine gute Idee wäre, solange sie in ihrer Beziehung ist.

Also stehe ich jetzt an meinem Problem: Ich fühl mich alleine, immer wenn ich vor einer Beziehung stand hat es nicht geklappt und auch jetzt sieht es hoffnungslos aus. Ich denke oft dann zu schnell, dass alles schei. ist und dass ich niemals in einer Beziehung sein werde etc. Das macht mich etwas fertig in letzter Zeit. Ich bin jemand, der selten neue Leute kennenlernt, ich gehe nicht feiern oder so, also bin immer in meinem Freundeskreis quasi. Ich habe viele gute Freunde, aber ich sehe, wie um mich herum immer mehr in eine Beziehung kommen und bei mir sieht es nichtmal ansatzweise danach aus. Das macht mich etwas runter momentan. Dazu kommt der Abiturstress grade.



  06.02.2018 06:06  
Hallo Mark,

tut mir leid für Dich, dass Du Dich hier in einer solchen Zwickmühle befindest. Wie man sich hin und her in seinen Gefühlen gerissen fühlt, und selbst keine Lösung dafür findet. Gute Ratschläge sind teuer, und selten gerne gehört, wenn Sie nicht dem entsprechen was man hören möchte. In dieser Hinsicht werde ich Dich wohl leider etwas enttäuschen, aber ich denke es ist zum Besseren:

Wenn Du für deine beste Freundin wirklich mehr empfindest, dann solltest Du in der Lage sein, ihr es nicht schwer zu machen. Wenn Sie glücklich ist, dann lass Sie glücklich sein und stehe ihr als Freund weiterhin zur Seite. Sage es ihr nicht!

Hinterfrage dich lieber, warum du so für Sie empfindest. Weil du im generellen wenige Kontakte hast und deine Herzdamenauswahl eingeschränkt ist? Gerade weil Sie einen Freund hat und du vielleicht deshalb stärkeres Interesse an ihr empfindest als es davor der Fall war? Wie aufrichtig sind deine Gefühle für Sie?

Es wird jetzt ein Standartsatz fallen, ich weiss, ich weiss.
Konzentriere Dich auf Dich. Mach dein Abi, spiele Fussball. Das sind tolle aufregende Lebensereignisse, denen man sich sehr gerne widmen kann und sollte.
Und auch wenn alle um Dich herum scheinbar einen Partner finden, wirst Du das auch....nur forcieren, bringt Dir genauso wenig wie jedem anderen auch.

Hast Du Dir mal überlegt auf Singlebörsen zu "schnuppern". Die Dinger haben leider nicht den besten Ruf, und ich bin daran genauso gescheitert. Aber wenn du das alles nicht so ernst meinst, da deine Gefühle zur Zeit sowieso für eine andere reserviert sind, kannst du es doch eigentlich relativ entspannt angehen, und versuchen nur eine Dame zum reden zu finden.

Ich habe die Weissheit bestimmt nicht Löffeln gefressen, nur musste ich meine Lektionen auf die harte lernen, und möchte Dich gerne vor Schaden bewahren. Sieh meinen Text also eher als Meinung an, die wirklich gut gemeint ist.

Liebe Grüße an Dich

« Unglücklich verliebt - Abstand oder Desensibili... Wie sage ich es ihr? » 

Auf das Thema antworten  2 Beiträge 

Foren-Übersicht »Partnerschaft & Liebe Forum »Liebeskummer, Trennung & Scheidung



 Themen   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Alleine fühlen obwohl nicht alleine und falsche Freunde

» Einsamkeit & Alleinsein

6

1123

07.11.2016

Alleine im Alter Feiertage alleine NIE WIEDER!

» Kummerforum für Sorgen & Probleme

7

5064

07.02.2016

ÄVPS alleine sein, aber auch alleine sein wollen

» Einsamkeit & Alleinsein

64

7641

07.07.2016

Bin so alleine

» Einsamkeit & Alleinsein

12

2160

02.07.2010

Bin so alleine

» Agoraphobie & Panikattacken

5

1461

12.06.2007







Partnerschaft & Liebe Forum