Pfeil rechts
99

Birke84
Nein, ich würde nichts mehr mit ihm klären, du solltest dir deine Würde bewahren.

Er hat per WA Schluss gemacht und muss wohl mit sich selbst erstmal ins Reine kommen
bzw. eine Therapie machen.

Was würdest du auch noch klären wollen? Warum er Schluss gemacht hat oder was er für
Probleme mit dir hatte? Das kann er dir sicherlich nicht mal selbst sagen und würde dich nur
anlügen u. wahrscheinlich wieder beschimpfen. Das brauchst du dir nicht geben!

Auch wenns weh tut, lass ihn gehen ohne weitere Worte.

17.06.2020 11:05 • x 4 #21


Lottaluft
Was ein elendes A.loch!
Sowas hast du nicht verdient
Ich drück dich!

17.06.2020 11:06 • x 6 #22




Acipulbiber
sein bisheriges Verhalten ist sowas von feige. Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, daß es zu einem klärenden und für Dich hilfreichen Gespräch kommen könnte. Also laß es.

17.06.2020 11:20 • x 4 #23


sommernacht
Zitat von Birke84:
Was würdest du auch noch klären wollen? Warum er Schluss gemacht hat oder was er für
Probleme mit dir hatte? Das kann er dir sicherlich nicht mal selbst sagen und würde dich nur
anlügen u. wahrscheinlich wieder beschimpfen



Ja ich wollte mit ihm gerne klären, wieso er so hart zu mir waren. Er hat sich nur über Kleinigkeiten aufgeregt.. ich will es nur verstehen..

und ich mochte ihn irgendwie. Aber an dieser Stelle muss ich selber sagen. Das ich zu emotional abhängig bin.

17.06.2020 11:30 • x 2 #24


Angor
Zitat von sommernacht:
Ja ich wollte mit ihm gerne klären, wieso er so hart zu mir waren. Er hat sich nur über Kleinigkeiten aufgeregt.. ich will es nur verstehen..

Stimmungsschwankungen und eine geringe Stresstoleranz sind u.a. Symptome für ADHS.
Wenn er nichts macht, keine Therapie oder ein Medikament nimmt, wird er und auch andere es schwer haben, damit klar zu kommen.

17.06.2020 11:36 • x 4 #25


cube_melon
Zitat von sommernacht:
sommernacht.
Wir sind zu Ende.
Auf der Reise habe ich nochmal gut verstanden, dass wir auf jeden Fall nicht aneinander passen.

Was für ein (hier ist eine Filmparodie mit Bastian Pastevka einzusetzen ).

Zitat von sommernacht:
meint ihr soll mich ihm treffen und das einmal klären?

Ich persönlich würde da nicht hingehen. Da würde voher die Hölle einfrieren.^^
Das würde ich mir echt nicht geben. So viel Selbstwert solltest du echt noch haben, dass Du da fernbleibst.

17.06.2020 12:52 • x 4 #26


Hallo liebe Sommernacht,

dieser Mann hat keine Gefühlsschwankungen, er hat nur eins keinen Respekt vor anderen Menschen, sonst würde er ja nicht so unverschämt mit dir umspringen und es fehlt ihm an Manieren.
Vermutlich ist ihm das Medizinstudium zu Kopfe gestiegen.
Aus welchem Grund frage ich mich?
Wir leben doch in Deutschland, also in einem Land, in dem Bildung nicht allzu schwer zugänglich ist.
Ich habe auch zwei Uni Abschlüsse, na und? Was sagt das über mich aus?
Dass ich wissenschaftlich arbeiten kann - unglaublich!
Ich will die Leistung deines Freundes nicht schmälern, aber hör doch bitte auf den Herrn Medizinstudenten
auf einen Podest zu heben.
Arbeite doch lieber an dir und deiner Einstellung zu dir selbst.
Dein Selbstwertgefühl scheint nicht gerade das allergrößte zu sein.
Da wäre ne VT oder Coaching bestimmt gut, zudem solltest du auch an deinem inneren Kind arbeiten.
Mir persönlich hat das sehr viel gebracht und ich kann dir da gerne Literaturempfehlungen geben.
Mir geht es nicht darum, deinen Freund hier schlecht zu reden, nur schmerzte es immer wieder mit ansehen oder lesen zu müssen, wie sehr sich Menschen für ein bisschen Zuneigung erniedrigen müssen.
Da steht ein abgelehntes und verletztes inneres Kind dahinter, dass du dringend mal in den Arm nehmen solltest. Vielleicht wäre das vor dem Eingehen einer Beziehung mal sinnvoll, damit du nicht gleich wieder so einen Mann anziehst.
Ich persönlich würde mich nie derart respektlos von einem Menschen egal welchen Geschlechts behandeln lassen.
Er fährt dir ins Wort, hat also sie Grundregeln der Kommunikation in keinster Weise verinnerlicht und es mangelt ihm an Respekt dir gegenüber.
Dann pumpt er dich an, weil du dich wiederholst - merkst du was?
Er sollte dich mit Würde und Anstand behandeln, sich freuen, dass du sein Leben bereicherst.
Aber, wie ich deinem Beitrag entnehme, ist er dazu nicht in der Lage.
Das auf Adhs allein zu schieben, ist eine lächerliche Ausrede, ich selbst habe eine extrem ausgeprägte ADHS Symptomatik - ich arbeite aber an mir, nehme Ritalin ein und behandel meine Mitmenschen trotzdem mit Respekt und nehme meine Störung nicht als billige Ausrede für fehlenden Anstand und respektlose, egozentrische, despotischen Verhalten - er muss ganz dringend vom Thron gestoßenwerden, diese kleine "Prinz" um auf dem Boden der harten Realität zu landen, gerne auch ein wenig unsanft, im dem dem Bürschchen mal jmd. gehörig den Kopf wäscht. Ich finde jeder Mensch hat eine Würde und wenn ich mir den Beitrag so durchlese, wirst du teilweise recht würdelos behandelt.
Aber jeder muss natürlich für sich selbst wissen, in wie weit er seine Grenzen platttrampeln lässt und somit Tür und Tor für immer weitere noch größere Herabgewürdigungen zulässt.
Menschen riechen es wenn man needy und schwächlich ist, viele trampeln drauf rum, das sagt so einiges über den Charakter dieser Menschen aus.
Ich bin mir sicher nirgendwo da draußen, gibt es einen Menschen der dich so wie du bist wertschätzt und in der Lage ist dich anständig zu behandeln.

Ich wünsche dir viel Erfolg bei der Suche. Ja, nicht zu dem Typen zurückzukehren, jede Runde wird bekanntlich schlimmer, das ist ein toxische Kreislauf, gespickt mit Abwertung...

Sei mir bitte nicht böse für meine etwas direkten aber wahren Worte, ich habe einfach schon verdammt viel erlebt und was ich da von dir lese, ruft schmerzvolle Erinnerungen wach und tut jedem halbwegs empathischen Wesen einfach nur in der Seele weh.

Warum lässt du dich so abwerten?Warum?

17.06.2020 13:43 • x 4 #27


Acipulbiber
Zitat von Marla_29:
Ich bin mir sicher nirgendwo da draußen, gibt es einen Menschen der dich so wie du bist wertschätzt und in der Lage ist dich anständig zu behandeln.

Soll ja sicher
i r g en d w o
statt nirgendwo
heißen

17.06.2020 15:31 • x 4 #28


Haha.....der war gut.....Ja, genau...liegt daran, dass ich das alles auf einem kleinen Smartphone tippen muss, der Bildschirm ist mini. Laptop hat vor einigen Monaten den Geist aufgegeben.
Das "n" darf also getrost gestrichen werden...
Eine Runde Mitleid für mich und meine Situation. Schluchtz....

17.06.2020 15:48 • x 4 #29


cube_melon
Zitat von Marla_29:
Eine Runde Mitleid für mich und meine Situation. Schluchtz....


ich kann die kleinste Geige der Welt für dich spielen xD

17.06.2020 15:51 • x 1 #30


Das ist aber lieb von dir....
Paar Buchstaben sind auch zuviel, zu wenig oder durch andere ersetzt, aber man versteht den Inhalt ja trotzdem, das Teil führt halt ein reges Eigenleben, besser als gar kein Inet.

17.06.2020 16:02 • x 4 #31


Acipulbiber
Zitat von Marla_29:
Haha.....der war gut.....Ja, genau...liegt daran, dass ich das alles auf einem kleinen Smartphone tippen muss, der Bildschirm ist mini. Laptop hat vor einigen Monaten den Geist aufgegeben.Das "n" darf also getrost gestrichen werden... Eine Runde Mitleid für mich und meine Situation. Schluchtz....



aber spannend, was man mit einem Buchstaben alles so anstellen kann

17.06.2020 16:58 • x 1 #32


Stimmt, sind aber noch andere lustige drin...

17.06.2020 17:30 • x 2 #33


Hoffnungsblick
Kann mich nur dem anschließen, was Marla_29 geschrieben hat.

Schon möglich dass sich der Typ für weiß was hält, nur weil er Medizin studiert hat.
(Oh je, die armen Patienten, wenn er als Arzt so wenig Einfühlungsvermögen hat! )

Er würde auch bei weiteren X Gesprächen nicht verstehen, was du fühlst, weil er zu wenig Empathie hat. Was man nicht hat, kann man nicht geben. Du dagegen hast Einfühlungsvermögen und fragst dich jetzt sogar, was du falsch gemacht hast.

Allerdings, wenn er sich nicht ändert, wird er weiterhin sein mitmenschliches Verhalten selbst ausbaden müssen. So jemand kann ja auch nicht glücklich sein. Aber dafür bist du nicht zuständig.

Das Leben ist eben ein Lernweg. Du hast wieder etwas über dich gelernt.
Dass du dich und deinen Lernweg mit Liebe und Wertschätzung betrachtest, das wünsche ich dir.

17.06.2020 17:57 • x 3 #34


cube_melon
Zitat von Hoffnungsblick:
Oh je, die armen Patienten, wenn er als Arzt so wenig Einfühlungsvermögen hat!

Such mal bei YouTube nach "Sievi", dem lautesten Rettungssanitäter Deutschlands. Der hat zwei so Geschichten auf Lager.

17.06.2020 18:27 • x 3 #35


sommernacht
Wow. liebe Mitglieder.

ich fühle mich richtig verstanden und... angenommen hier im Forum
vielen lieben dank für euer Verständnis.

Ihr habt Recht. Ich sollte an mein Selbstwertgefühl arbeiten.

Mit dem jungen Mann. Ich vermisse ihn wirklich. Am Anfang war er nicht so.
Er ist kein Ar***** für mich, sondern nur feige. Er hat selber irgendwelche komischen Probleme. Immer umgezogen und umgezogen. Auf der Suche. Aber nach was.

Ich merke selber. Das ich ihn sehr idealisiere und ihn auf einem Podest stelle. Vielleicht "weil er soo gut aussieht". Oder weil er ein "Halbgott in weiß" ist? Ich habe aber selber einen Bachelor... einen Studienabschluss... hmh.
Ich habe in ihn etwas gesehen. Was vielleicht nicht da ist. Ich vermisse ihn gerade so.

Ich lasse es erstmal stehen.
Vielleicht schreibe ich ihn in ein paar Tagen oder Wochen.. an.
Ich habe viele komische Geschichten im Leben erlebt..

Aber ! Ich kümmere mich erstmal um mich selbst.

17.06.2020 20:51 • x 5 #36


Roterfalke08
Zitat von sommernacht:
Wow. liebe Mitglieder. ich fühle mich richtig verstanden und... angenommen hier im Forum vielen lieben dank für euer Verständnis. Ihr habt Recht. Ich sollte an mein Selbstwertgefühl arbeiten. Mit dem jungen Mann. Ich vermisse ihn wirklich. Am Anfang war er nicht so. Er ist kein Ar***** für mich, sondern nur feige. Er hat selber irgendwelche komischen Probleme. Immer umgezogen und umgezogen. Auf der Suche. Aber nach was.Ich merke selber. Das ich ihn sehr idealisiere und ihn auf einem Podest stelle. Vielleicht "weil er soo gut aussieht". Oder weil er ein "Halbgott in weiß" ist? Ich habe aber selber einen Bachelor... einen Studienabschluss... hmh.Ich habe in ihn etwas gesehen. Was vielleicht nicht da ist. Ich vermisse ihn gerade so. Ich lasse es erstmal stehen. Vielleicht schreibe ich ihn in ein paar Tagen oder Wochen.. an. Ich habe viele komische Geschichten im Leben erlebt.. Aber ! Ich kümmere mich erstmal um mich selbst.


Nimm dir die Zeit die du brauchst.
Er ist nicht wertvoller als du und du bist nicht Wertlos.
Lerne dich selbst zu lieben

17.06.2020 22:39 • x 2 #37


sommernacht
Zitat von Roterfalke08:
Nimm dir die Zeit die du brauchst.Er ist nicht wertvoller als du und du bist nicht Wertlos.Lerne dich selbst zu lieben


Hey viel lieben Dank.


Liebe Mitglieder, ich wünsche euch noch einen schönen abend. alsoooo ich habe ihn doch einmal angerufen..

er ist dran gegangen. und hat gefragt, was ich denn will.

Ich habe gesagt, ich wollte fragen was los ist.. wieso er so sauer ist.
Und keine Angst ich wollte ihn nicht überreden... zur einer beziehung.

Er hat gesagt, wir könnten am Wochenende mal reden... und es würde einfach nicht passen. kann sein, das es nicht passt.

ich lege einfach nur wert auf eine ausprache. so kann ich auch besser abschließen.
ich habe schon verstanden, das es keine feste beziehung mehr wird.
und es ist auch ok.

ich finde (!) das ich auch wert bin, das man fair mit mir redet, und mir sagt, was ihm stört. im ruhigen ton!

ich weiß, es wird keine liebesbeziehung mehr geben! und mein "Vermissen" läuft ins bodenlose!

aber ich finde das (!) habe ich verdient!

17.06.2020 23:20 • x 1 #38


cube_melon
Zitat von sommernacht:
er ist dran gegangen. und hat gefragt, was ich denn will.

Ernsthaft? das hat er gefragt? 50-erste-Dates-Syndrom oder Pastasieb als Gedächtnis?

Drück dir die Daumen das Du dann damit abschießen kannst. So was kann viel Wert sein.

17.06.2020 23:23 • x 4 #39


FeuerWasser
Zitat von sommernacht:
Ärzte werden in unserer Gesellschaft auch als Halbgötter angesehen.

Sie mögen für manche noch als solche angesehen werden aber der klinische Alltag sieht anders aus. Viele Überstunden, unterbezahlt und man kann sich von den Oberärzten traktieren lassen. Das ist ein einziger Stressjob. Der kommt geladen heim und gibt das an dich ab.




Zitat von sommernacht:
Er reagiert auf Äußerungen von mir, die ich nicht böse meine, sehr schnell verärgert und/oder traurig.

Jemand mit ADHS hat im Leben oft nicht die besten Erfahrungen gemacht. Mutmaßlich wurde er schon sehr früh viel kritisiert "bleib ruhig, sitz still, verhalte dich ordentlich, wie siehst du denn schon wieder aus, reiß dich mal zusammen" etc pp. Das sensibilisiert und führt dazu, dass man allgemein im Leben auf Kritik nicht mehr gut reagiert. Er wird auch allgemein Probleme damit haben seine Emotionen zu dosieren. Der hat eine permanente Unruhe in sich und läuft den ganzen Tag auf 200% oder ist lethargisch und kommt nicht in die Puschen. Da ist jeder anders.

Ich kann sein Verhalten insgesamt verstehen, das zieht sich wie ein roter Faden durch. Es ist ein Teil von ihm und Auswirkung vom ADHS. Vielleicht sollte er sich medikamentös einstellen lassen und eine Verhaltenstherapie anvisieren aber das muss er dann selbst wissen.

Ich glaube auch, dass du für ihn nicht die richtige Partnerin bist. Gar nicht was das zwischenmenschliche angeht sondern aufgrund deines Gemütes. Ihm mit Ängstlichkeit und Verunsicherung zu begegnen ist kein guter Ratgeber. Du müsstest ruhig und gelassen bleiben und dich von ihm nicht irritieren lassen, was natürlich nicht einfach ist. Der braucht eine Frau die eine starke Hand hat, der vieles egal ist, die sich nicht von ihm abhängig macht, ihr eigenes Leben lebt, die Kontra gibt und die über seine Launen hinwegsehen kann.

23.06.2020 14:58 • x 1 #40



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag