» »


Drei Jahre lang betrogen worden

201903.01




1355
2
210
«  1, 2
Es ist Dir aber nicht egal und das ist das was er mitbekommt wird ....... leider der Klassiker. In einem schwachen Moment wirst Du dann fordernd und emotional und die Hölle in Dir bricht wieder auf.
Meiner Meinung nach, kannst Du das Spiel nicht gewinnen und auch nicht bei ihm auf Einsicht hoffen.

Ich schließe mich meinen Vorrednern/innen an, kümmere Dich um Deine Wunden und lerne Dich zu schützen, damit es Dir nicht wieder passiert.

Auf das Thema antworten
Danke1xDanke




7
1
  03.01.2019 18:12  
"Es ist Dir aber nicht egal und das ist das was er mitbekommt wird ....... leider der Klassiker. In einem schwachen Moment wirst Du dann fordernd und emotional und die Hölle in Dir bricht wieder auf."

Meinst Du das, wenn er wieder ankommen würde?



195
1
143
  03.01.2019 18:40  
Vergiss den Typen.
Sicher ist, dass er es von Anfang an nicht ernst gemeint hat, dafür sprechen sein Verhalten und seine Lügen.
Auch wenn er sich von seiner Freundin getrennt hätte oder sie von ihm, DU wärest nie ein fester Bestandteil seines Lebens geworden.
Er hätte dich weiterhin für seine Bedürfnisse benutzt und irgendwann wäre eine andere Frau gekommen und er hätte dich abserviert, wäre sie die Richtige gewesen.
Aber wer weiß, wie viele Frauen da neben dir und seiner Freundin noch so aktiv waren.

Danke2xDanke


905
18
714
  03.01.2019 19:51  
LoveMJJ hat geschrieben:
Ich will nur dass er dann sieht, wie das ist, wenn ich nicht mehr drauf anspringe und es mir egal ist.


Das widerspricht sich aber etwas...

Machen wir uns nichts vor, die meisten von uns haben solch eine Situation schon mal erlebt und überlebt.

Wenn die Gefühle eines Menschen erloschen sind, kann man diesen mit nichts mehr imponieren.
Alle Versuche (blockieren, wieder lösen oder was auch immer) wirken für denjenigen, der abgeschlossen hat eher lächerlich.

Ich weiß das das für dich harte Worte sind und ich kann mich ja auch irren in diesem Fall.

Aber genau wegen diesen "Hoffnungsschimmer" habe ich 3 Jahre meines Lebens verschwendet!

Danke3xDanke


963
818
  04.01.2019 12:44  
LoveMJJ hat geschrieben:
Nun wusste ich aber, dass er vergeben ist.

Ich sehe hier die Verantwortung nicht nur bei ihm sondern auch bei dir.
Du lässt dich S. auf einen Mann ein der vergeben ist. Mit was für einer Erwartungshaltung bist du an die Sache rangegangen?
Warum spielt man da über Jahre so ein Theater mit, wo offensichtlich ist, dass diese Beziehung nie wirklich beendet wurde?
Wäre die Partnerschaft so desolat dann hätte er sich längst getrennt, ganz unabhängig von dir.

Das es zwischen den beiden nie ein Trennungsgespräch gab wundert mich nicht, das war vorhersehbar.
Unterm Strich bist und warst du nichts anderes als eine Affäre, jemand, der bisschen frischen Wind in die Beziehung gebracht hat.
Auch wenn das vmtl. bemängelt wird, ist es dennoch so, dass er mit 36 nicht nur ein gutes Stück älter ist sondern auch genau weiß, was eine
22-jährige hören möchte und wie er zu ein bisschen S*x nebenher kommt. Ein junges Mädchen lässt sich wesentlich leichter manipulieren und länger hinhalten als eine Frau seinen Alters.

Ich würde ihm auch keine E-Mail mit deinen Glückwünschen schreiben, damit kannst du dich nur erniedrigen. Das einzige was du da bei ihm auslöst ist ein müdes Lächeln.
Er hat was er wollte: Unkomplizierten S. mit einem jungen, naiven Ding (das ist nicht böse gemeint) und eine Ehefrau die großzügig über ein jahrelanges Fremdgehen hinweg sah. Du wirst deinen Stolz
schlucken müssen und daraus deine Lehre ziehen.

Danke6xDanke


2681
9
Essen
2661
  04.01.2019 12:55  
LoveMJJ hat geschrieben:
Also ging ich klingeln und wer machte mir auf? Seine angebliche Ex-Freundin.
Somit kam es um Austausch zwischen mir und ihr und sie sagte mir, dass Sie nie getrennt waren und sie natürlich auch nichts von mir wusste.


Machte sie einen geschockten Eindruck?
Wenn ja, dann hast du ihm wenigsten noch schön einen mitgegeben, denn sie wird ihm die Hölle heiß gemacht haben.
Ich hätte ihr ja noch angeboten mich anzurufen wenn sie noch fragen hat

Das wäre deine Rache an ihm gewesen. Ja ja. Rache ist nicht die Lösung. Blabla.

Du warst natürlich reichlich naiv und hast leider überhaupt nicht auf dein Bauchgefühl was die Warnsignale erkannte, gehört. Mach das in Zukunft. Lerne halt draus und in Zukunft bist du klüger.

Ansonsten heilt die Zeit deine Wunde...
Lass es ruhen. Das rate ich dir.

Danke1xDanke


1355
2
210
  04.01.2019 14:28  
LoveMJJ hat geschrieben:
Meinst Du das, wenn er wieder ankommen würde?


Der kommt nicht an, höchstens für S. damit verlierst Du dann Dein letzten Rest an Würde.

Lerne Dich zu schützen, viele haben solche Erfahrungen hinter sich. Das ist nichts wofür man sich schämen muss. Aber auch nichts, was man durch Erzählungen vermitteln könnte.

Danke1xDanke


13672
9
BaWü
10170
  04.01.2019 14:45  
Ich würde dir auch noch gerne was sagen. Das Leben besteht aus Lernprozesse und das ist gut. Das A und O dabei ist aber, den Fokus auf sich selbst zu richten. Wenn man negative Erfahrungen macht, evtl. ausgenutzt wurde, die Augen gerne vor Wahrheiten verschliesst, sagt das etwas über einen aus. Mag keinen Spass machen, sich damit zu befassen, allerdings kann man nur etwas verändern, wenn man begreift, wo man seine Schwachstellen hat.

Und insofern sei dankbar, dass du nur 3 Jahre deines Lebens einer Lüge aufgesessen bist. Manch einer lebt damit viel länger und verpasst dadurch so viele Möglichkeiten eines gesunden, glücklichen Lebens.

Danke3xDanke


5245
6
Mittelfranken
5171
  04.01.2019 16:13  
Ich frag mich auch, was der Kerl dir eigentlich gegeben hat (abgesehen von Lug und Betrug)?

Da ist ein Typ, der vielleicht einmal die Woche für ein paar Stunden Zeit hat, und dann auch nur für das Eine.
Ansonsten warst Du in den letzten Jahren im Prinzip ALLEINE.
Hat er mit Dir den Alltag geteilt? Wahrscheinlich nicht.
Nachts? Wochenenden? Wenn Du Sorgen oder Probleme hattest? Wahrscheinlich nicht.

Er hatte ein bisschen Abwechslung und Vergnügen nebenbei und gleichzeitig sein Selbstbewusstsein aufgeppepelt, weil so ein
junges Ding ihn angehimmelt hat.
Frag Dich nicht, ob oder wann er sich wieder meldet (das wäre das Schlimmste was Dir passieren könnte), sondern, warum Du Dir
das die Jahre über selbst angetan hast.

Es gibt so viele tolle, liebevolle, nette Männer in Deinem Alter, mit denen Du eine echte Beziehung führen kannst.
Lerne doch lieber so einen kennen, mit dem Du Dir was aufbauen kannst, anstatt Deine besten Jahre mit so einem ......... zu verbringen.

Danke3xDanke

« Ich habe Mist gebaut - Was nun? Liebe ich ihn immer noch? » 

Auf das Thema antworten  29 Beiträge  Zurück  1, 2

Foren-Übersicht »Partnerschaft & Liebe Forum »Liebeskummer, Trennung & Scheidung


 Themen   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 

Betrogen worden und ich wie lerne ich wieder zu vertrauen

» Eifersucht Forum

11

903

14.01.2009

9. monat schwanger, verlassen worden wg. anderer, sehr lang

» Kummerforum für Sorgen & Probleme

6

2574

27.02.2009

Drei Jahre beschwerdefrei und nun wieder die Angst

» Angst vor Krankheiten

14

1379

19.03.2014

43 Jahre weibl. 2 Kinder 3 /11 Jahre und starke Angstzuständ

» Agoraphobie & Panikattacken

10

3356

04.01.2008

Belogen und Betrogen

» Liebeskummer, Trennung & Scheidung

60

6513

16.10.2013


» Mehr verwandte Fragen anzeigen