Pfeil rechts
8

kritisches_Auge
Ich hätte meinen maulenden schlecht gelaunten Teenager der immer meinte er hätte einen Pechtag so gerne noch einmal in den Ferien um mich, es gab natürlich auch Mutter-Tochter-Sternstunden.

Vielleicht sind es die letzten Ferien die ihr gemeinsam verbringt, vielleicht will sie nächstes Jahr etwas ganz anderes machen. Ich wünsche euch eine Zeit von der auch du etwas mitnehmen kannst.

All das hatte ich bei meinem Kind auch vor Augen und sie konnte heulen, dass es mir durch Mark und Bein ging. Andere meinten, sie würde nie selbständig werden, ich nähme ihr viel zuviel ab und wie gesagt, aus ihr wurde ein erfolgreicher Mensch.

10.08.2019 19:00 • x 1 #21


Coru
Bei der Abgrenzung kann ich dir keinen wirklichen Rat geben. Ich kann dir nur sagen, dass ich glaube, dass es sehr normal ist in dem Alter so zu denken. Für mich war es damals schon schlimm, wenn eine Freundin zu einem Filmabend abgesagt hat. Diese Dinge wie Einsamkeit, keiner mag mich, ich fühle mich alleine macht glaube ich in dem Alter jeder durch. Vielleicht hilft dir das damit lockerer umzugehen
Du kannst und solltest dir Freundin nicht ersetzen. Die Vorschläge der anderen finde ich aber gut wie einen Tag bestimmen was gemacht wird. Deine Tochter muss einfach lernen mit solchen Situationen und Gefühlen wie Enttäuschung umzugehen. Hilf ihr einfach dabei. So wie du schreibst tust du das ja auch .

10.08.2019 19:12 • x 1 #22



x 3


kritisches_Auge
Ganz schlimm ist es auch wenn die Freundin auf einmal einen Freund hat mit dem sie sich immer treffen will und man selber drittes Rad am Wagen ist.

Dieses Gefühl niemand-mag-mich, kennen wir das nicht auch noch wenn uns niemand im Forum auf unsere posts antwortetaaß

10.08.2019 19:33 • x 1 #23


Elisabeth0705
Zitat von kritisches_Auge:
Ganz schlimm ist es auch wenn die Freundin auf einmal einen Freund hat mit dem sie sich immer treffen will und man selber drittes Rad am Wagen ist.Dieses Gefühl niemand-mag-mich, kennen wir das nicht auch noch wenn uns niemand im Forum auf unsere posts antwortetaaß

Eben! Das macht es ja noch schlimmer für mich, weil ich glaube genau zu wissen wie sie sich fühlt und es ist eben kein schönes Gefühl

10.08.2019 19:58 • #24


Gleichklang
Zitat von Elisabeth0705:
Eben! Das macht es ja noch schlimmer für mich, weil ich glaube genau zu wissen wie sie sich fühlt und es ist eben kein schönes Gefühl


Das stimmt. Nur gehört auch so was leider zum Leben dazu. Darüber kann man zwar reden, aber das Gefühl kann einem keiner abnehmen. So doof es ist.
Sie wird es schaffen, wie wir alle an solchen Situationen reifer wurden.

10.08.2019 20:00 • x 2 #25


kritisches_Auge
Wir wurden reifer, aber stecken in uns, tief verborgen, noch die Mädchen die dazu gehören möchten?

Elisabeth,ich hoffe sehr du wirst uns erzählen wie der Urlaub dann war.

10.08.2019 20:20 • x 1 #26


Elisabeth0705
Zitat von kritisches_Auge:
Wir wurden reifer, aber stecken in uns, tief verborgen, noch die Mädchen die dazu gehören möchten?Elisabeth,ich hoffe sehr du wirst uns erzählen wie der Urlaub dann war.


Absolut. Ich hab manchmal das Gefühl ich bin kein Stück weiter als sie. Ihr dann beizustehen ist doppelt schwer.

Das mache ich gerne!

Die Stimmung ist allgemein schon besser und die Stieftochter ist noch spontan eingesprungen!

10.08.2019 20:55 • #27


kritisches_Auge
Das ist ja super.
Ja, manchmal waren die Tochter und ich wie Schwestern, hatten nur Unsinn im Kopf und wenn ihr etwas wehtat spürte ich es auch.

Töchter sind genial.

10.08.2019 21:20 • #28


Elisabeth0705
Der Urlaub war absolut in Ordnung. Ich konnte mich erholen, Tochter hat sich auch bald mit der Situation arrangiert. Hätte ruhig noch ein bisschen länger dauern können

19.08.2019 22:03 • #29


kritisches_Auge
Das freut mich aber, Elisabeth. Töchter können die größten Zicken sein, aber man muss sie einfach liebhaben. Wenn es einmal wieder Tochterprobleme gibt, so ist hier der richtige Ort dafür.

Danke, dass du Bescheid sagtest.

19.08.2019 22:23 • x 1 #30


Elisabeth0705
Jetzt ist sie gerade wieder böse auf mich, weil ich sie nicht mehr weg gehen lassen wollte. Tja, das bleibt wohl noch eine Weile so....

19.08.2019 22:37 • #31


kritisches_Auge
Das bleibt, Elisabeth. Lasse sie einfach muffeln.

19.08.2019 22:38 • #32


Elisabeth0705
Eh. Ich halte es sogar im Moment besser aus. Das freut mich, das war nämlich ein starker Stressfaktor für mich in der letzten Zeit, dass ich nicht nein sagen konnte und dann ein paar (für mich) sehr mühsame Situationen dabei rauskamen.

19.08.2019 22:40 • #33


kritisches_Auge
Es ist wirklich verkehrt, nicht nein sagen zu können. Wie oft hat meine Tochter die Türen geknallt, war bitterböse, der Vater spielte dann den Mediator und die Wogen glätteten sich wieder.

Wenn sich alles beruhigt hat, erkläre der Tochter das Nein.

19.08.2019 23:14 • #34



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag