Pfeil rechts

L
Zitat von Pilongo:
Geh doch mal zu deinem alten Hausarzt -oder such dir einen Neuen-

Hausarzt ist gleichzeitig Sandkastenkumpel von meinen Kleinen Bruder, wir waren Jahrelang Nachbarn. Familien haben immernoch Kontakt (zumindest reden sie noch miteinander wenn sie sich begegnen). Risiko das ihm dann mal gegenüber meiner Familie / Verwandtschaft was rausrutscht was er lieber für sich behalten sollte ist mir zu groß.
Hab kein Bock mich noch zusätzlich von deren gutgemeinten Ratschlägen nerven zu lassen. Musste mir lange genug anhören das alles was ich tue schei. ist und sie alles besser wissen.
Es gibt auch so schon genug Dinge die mich nerven.
Erfährt meine Mutter wie es mir wirklich geht rennt sie damit zu meiner Schwester oder meiner Tante und wenn es eine von den beiden weiß kann ich es auch gleich in der Bildzeitung drucken lassen
Zu dem geh ich wenn ich mir ein Bein breche oder mal ne Erkältung hab. Hat mich schon Überwindung gekostet ganz nebenbei meine Alpträume zu erwähnen. Mein vorheriger Hausarzt war sein Stiefvater der nicht mehr praktiziert. Die anderen in der Umgebung sind welche denen ich noch weniger vertraue.

Zitat:
oder geh direkt zum Therapeuten

womit wir dann wieder am Anfang dieses Threads wären

06.02.2010 00:42 • #21


I
Jeder Arzt unterliegt der Schweigepflicht! Er DARF und WIRD keine Infos über seine Patienten ausplaudern, an niemanden. Sollte er es dennoch tun, ist er seine Zulassung los.

Wenn Du ihm nicht traust, dann tu Dir selbst einen Gefallen, und suche Dir einen anderen Hausarzt.

Alles Liebe wünscht Dir Isi

06.02.2010 12:18 • #22


G
Lieber Levi,

wo ein Wille ist, ist auch ein Weg!
Aber ich vermute, Du willst in Wirklichkeit gar nicht (mehr), dass Dir geholfen wird, oder?

Wie wäre es, wenn Du Dich erstmal an die Experten hier im Forum wendest?
Sozusagen als Übung, jemanden zu trauen?

Liebe Grüsse,
Gauloise

09.02.2010 11:32 • #23





Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag