Pfeil rechts
9

Hallo, ich hab immoment sehr viel sorgen und dunkle gedanken. Ich habe leider niemanden mit dem ich darüber reden kann also schreib ich mal hier. Ich wohne jetzt seit ungefähr 3 Jahren in einer Großstadt und habe keine Freunde oder Freundeskreis, ich sitze jeden Abend alleine zuhause und gucke Fernseh oder versuch die Zeit mit Videospielen zu vertreiben. Auf der Arbeit (bin im 2ten Ausbildungsjahr) habe ich zwar meine Kollege aber es sind nur Arbeitskollegen, das einzige worüber sie immer nur reden ist Party am Weekend und wie zugetrönt sie oder ein Kollege waren. Es macht mir einfach kein spaß mehr, muss es dem immer nur um Alk.,Party und Sex gehen? Was anderes höre ich von meinen Kollegen nicht und von leuten in der Berufsschule genau das gleiche.

Ich fühle mich so unpassend, wie das 5te rad im wagen, ich bin zwar da aber niemand intressiert es. Warum auch nicht?Ich habe ja schließlich keine Hobbys, besondere Talente oder viel Geld/Freunde. Ich könnte jedes mal kotzen wen ich bei meinen Schulkameraden steh und die von ihrem Weekend erzählen oder was sie tolles in der Woche gemacht haben. Wollen die nur Angeben und zeigen "ach ich bin ja so beschäftigt und meine 900 Freunde bei Facebook like immer alles".

Es regt mich zwar alles sehr auf aber es bringt mir nichts, ich bin hässlich wie die Nacht und besonders schlau bin ich auch nicht. Ich bin unter dem durchschnitt und hasse es immer die schlechteste zu sein. Ich lerne immer so viel , strenge mich so sehr an und am Ende hab ich sowieso wieder verkackt. Dann lachen mich wieder alle aus und stellen dumme fragen wie "hast du überhaupt gelernt?".

Wieso kann ich nicht einfach Normal sein? Wieso kann ich nicht einfach Asi sein, Party machen und dabei noch 1sen schreiben? Wieso sind immer alles besser als ich?Während ich das schreibe bekomme ich schon *beep* in dem Augen. Zur Info noch ich bin ein 24 Jähriger Mann mit einer schlechten Schulbildung, keine Freunde,keine Hobbys und ein schlechtes Aussehen mit schiefen Zähne und dicken Augen Ringe. Wer will sich schon mit so einer Misstgeburt wie mir abgeben?

23.11.2014 22:02 • 02.01.2015 x 1 #1


9 Antworten ↓


Wie soll Dich jemand symphatisch finden, wenn Du Dich sogar selbst ablehnst?
Was andere von Dir wahrnehmen ist das, was Du mit Deinem Selbstbild nach außen projezierst. Das Ende der Spirale mündet in dem Gedanken: "Ich bin schei., also müssen ja zwangsläufig alle anderen mich auch schei. finden." Der Weg aus dieser Nummer führt über Dich und Deinen Eigenwert/Selbstwert.

Vielleicht nimmst Du das in Dein Denken auf und lässt es wirken.
Viel Glück
No_Smile

23.11.2014 22:29 • x 5 #2



Nichts schönes im Leben

x 3


Warum suchst du dich nicht ein Hobby? Du musst etwas im Leben haben, was dich ein wenig beschäftigt. Es muss nicht unbedingt ein typisches Hobby sein. Ich habe begonnen, Bilder zu malen, auch wenn sie keine Kunstwerke sind.
Wenn du in der ausbildung keine Freunde finden kannst, such sie woanders.

26.11.2014 13:16 • #3


Was den für ein Hobby?Ich spiele kein Fußball und habe auch kein intresse daran, wen ich wenigstens eine idee hätte..

26.11.2014 21:41 • #4


Deswegen habe ich gesagt: nicht unbedingt ein typisches Hobby.
Ich habe begonnen, mich für moderne Kunst zu interessieren, was viele vielleicht für snobistisch halten. Ich vermute, jeder hat so einen Bereich, den er zu seinem Hobby machen könnte. Aber nicht jeder hat ihn vielleicht schon gefunden.

03.12.2014 10:08 • #5


Hallo Eniella,

also zuerst einmal siehst du vielleicht im Moment alles etwas "zu schwarz". Ich bin etwa in deinem Alter und musste etwas schmunzeln als ich deine Beschreibung über die Erzählungen deiner Kollegen gelesen habe. Jeder stellt sich natürlich nach außen so da wie er es will und Facebook und co sind da natürlich eine Plattform in der Dinge maßlos übertrieben werden. Party´s Alokohol und Sex sind bekanntlich nicht alles und bei sowas wird in Erzählungen auch schon mal gerne übertrieben.
Also da beruhig dich schon mal

Was machst du denn überhaupt für eine Ausbildung? (Oder hab ich das überlesen?)

Was machst du generell gerne? Magst du Sport oder bist du lieber kreativ oder interessiert du dich für eine bestimmt Musikrichtung?
Schau doch mal bei dem Angebot der Volkshochschule nach. Dort gibt es in der Regel ein großes Angebot an "Hobby´s" bei dennen du auch gleich neue Leute mit ähnlichen Interessen kennen lernen kannst.
LG
Merry

02.01.2015 14:56 • x 1 #6


your_sista
Warum machst du es nicht genauso? Warum erzählst du nicht auch von deiner tollen Woche und dem end*** We? Ich kann mich den Vorrednern nur anschließen: alles heiße Luft und maßlos übertrieben diesese aufgeblasene Verhalten. Deswegen dreh den Spieß doch einmal um und erzähl auch von tollen Dingen. Muss doch keiner wissen, dass diese nicht stimmen. Mach ich auch so! Meinst du, ich komme am Montag auf Arbeit und heule alle voll wie sch*** das Leben ist? Nö, weil es mich ja nicht weiter bringt. Ich erzähle - wie die anderen auch - was ich so tolles erlebt habe. Manchmal glaube ich das selbst sogar. Dies tue ich, um nicht aufzufallen. Bemitleiden kann ich mich auch selbst zu Hause. Dafür brauche ich keine Arbeitskollegen. Ich bin ja froh, wenn auf Arbeit alles normal läuft und so habe ich ein Problem weniger.

Und ja, du siehst alles etwas negativ und schwarz. Das was du selbst von dir denkst, projizierst du nach außen. Du bist still? Dann ist es kein Wunder, dass niemand mit dir redet! Du ziehst dich lieber zurück? Dann ist es kein Wunder, wenn dich Niemand fragt, ob du mit ihm/ihr was machen willst! Du findest dich nicht liebenswert und hast nur schlechte Angewohnheiten? Dann ist es kein Wunder, dass andere dich eher meiden! Spiele dein Spiel! Wenn die anderen ein Theaterstück möchten, dann spiele ihnen eins vor! Sie selbst spielen auch ihr Stück. Oder meinst du, Niemand in deinem Umfeld hätte Angst? Alle sind die Oberchecker, nur du nicht? Ich kann dir sagen, dass du gewaltig daneben liegst!


Und was die Ausbildung betrifft: Manche Dinge kapiert man einfach nicht - egal wie oft man lernt. Ich hatte Rechnungswesen/Buchhaltung nie kappiert. Auch in Englisch bin ich keine Leuchte. So what? Dafür hab ich nochmal nen anderen Beruf erlernt. Kaufmännisch war ich immer im dreier Bereich. In der neuen Ausbildung war ich mit die Beste. Vielleicht ist der Beruf einfach nichts für dich?!

02.01.2015 15:19 • x 1 #7


Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen, suche dir wirklich Sachen die du dir vorstellen kannst und probier sie aus.

Wenns nicht passt, geh das nächste an. Nur so kann es funktionieren.

02.01.2015 16:00 • #8


trudeherr1912
Ich denke, dass Du genau das, was Du über Dich geschrieben hast, auch ausstrahlst.
Du musst erst mal versuchen Dich selber zu mögen und ich bin mir sicher, dass es Dinge gibt, die Du gut kannst bzw. besser kannst wie andere.
Heute im Zeitalter des WWW müssten sich doch bestimmt Foren finden, wo Du Dich mit Menschen, denen es genauso geht wie Dir, austauschen kannst.
Du musst halt die Initiative ergreifen! Viel Glück!

02.01.2015 16:41 • x 1 #9


your_sista
Naja, der Anfang ist gemacht, denn er hat sich bereits hier angemeldet Und das mit dem "selbermögen" ist halt leichter gesagt als getan. Immer nur sich selbst den Spiegel vorzuhalten bringt eben auch nicht die geeignetesten Ergebnisse. Manchmal braucht man einfach das Feedback von jemanden anderem. Deswegen finde ich es nicht schlecht, dass du dich schon mal hier angemeldet hast. Ohne das die User dich optisch beurteilen können - aber "hässlich wie die Nacht" finde ich trotzdem übertrieben - , wirst du vielleicht doch das ein oder andere Merkmal neu an dir entdecken können. Als Beispiel aus meinem Leben: Ich dachte auch immer, dass Beobachtung überhaupt nicht meine Stärke ist und ich alles falsch wahrnehme. An der Arbeit wurde mir aber gesagt, dass dies nicht stimmt, als ich sagte, dass ist meine größte Schwäche. Im Gegenteil, sie sagten mir, dass dies eine große und besondere Stärke ist. Gut, ich arbeite im sozialen Bereich. Aber jemand der logisch denkt, passt gut in den naturwissenschaftlichen Bereich. Meine Schwäche arbeitsbedingt ist meine ironische Art, die privat aber oft gut ankommt. Was ich sagen will, es ist auch nicht immer damit abgetan: Schwäche, Stärke, Punkt.... Man kann das alles nicht so deutlich trennen. Es kommt auch immer darauf an, in welchen Kreisen du dich bewegst, was dein Beruf ist, deine Interessen, was dich ausmacht usw. Ich persönlich finde es toll, dass es noch Männer gibt, denen es nicht nur ums saufen, party machen und x. geht. Aber deswegen findet man mich in einem forum eher wieder als in einer Disco. Was nicht heißt, dass ich nie weggehe. Ich hoffe, du weisst so ungefähr was ich meine. Ausdruck ist heute nicht mein größter Fave sry!

02.01.2015 17:12 • #10



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag