3

Hallo Leute. ich weiß echt nicht wie ich anfangen soll zu schreiben
Ich werde bald 21 Jahre alt und möchte von zu Hause ausziehen, aber meine Mutter, mit der ich übrigens kein so gutes Verhältnis habe, kann mich nicht loslassen. Obwohl in der Vergangenheit viele unangenehme Dinge passiert sind, ist es mir irgendwie immer noch wichtig, was sie davon hält, wenn ich ausziehen würde. Sie meinte, sie würde mich komplett aus ihrem Leben streichen. Wir kommen aus einem anderen Kulturkreis und es passe nicht zu ihren Sitten. Die Kultur spielt für mich keine große Rolle, der Grund ist dies auch nicht. Meine Eltern sind getrennt und zu meinem Vater habe ich seit ca 10 Jahren keine Kontakt mehr (freiwillig)
Zudem kommt noch, dass meine Mutter nicht möchte, dass ich dem Arbeitsamt mitteile, dass ich einen Nebenjob habe und das macht mir total Angst, weil ich mir denken kann, dass es irgendwann rauskommen würde oder dann, wenn ich offiziell geschafft habe auszuziehen. Meine Mutter scheint mir ziemlich egozentrisch und möchte, dass ich nach ihren Regeln lebe. Ich bin aber das komplette Gegenteil von dem, was sie sich wünscht. Ich möchte ausziehen, aber meine Mutter doch nicht komplett verlieren? Obwohl sie mir ja doch viel Leid angetan hat, weshalb ich keine große Liebe zu ihr empfinde.
Vielleicht weil ich mir schon immer eine Mutter gewünscht habe, die die Wünsche und Vorstellungen des eigenen Kindes respektiert? Ich fühle mich mit dem ganzen ziemlich alleine gelassen und weiß nicht genau, was ich tun soll
Kann mir jemand einen Weg weisen?

24.09.2019 13:56 • 24.09.2019 #1


2 Antworten ↓


domi89
Letztendlich ist es deine Entscheidung - aber meine Bescheidene Meinung: Ich würde ausziehen. Am Ende ist das mit "aus dem Leben streichen" eine leere Drohung. Und wenn sie es wahr macht - dann ist es ohnehin keine richtige Mutter.

Zum Thema Kulturkreis: Sowas passt nicht gut zu Deutschland, wir sind ein Land in dem jeder tun und lassen kann, was er will, solange es im Rahmen der Gesetze ist. Da du über 18 bist hat das mit Kulturkreis und ähnlichem nichts zutun, damit musst du dich nicht abspeisen lassen.

PS: Dem Arbeitsamt einen Nebenjob nicht zu melden ist eine schlechte Idee, da das definitiv raus kommt, und dann kommt ne Fette Nachzahlung.

24.09.2019 14:11 • x 2 #2


petra1965
Hallo Fairy,
es ist grundsätzlich deine Entscheidung,dass du ausziehen möchtest,nicht deine MUTTER!Egal wie Verhältnisse waren zwischen dir und deiner Mutter,ist es immer deine Entscheidung.Du bist doch volljährig,kannst machen was du möchtest.Was dir im Leben Spaß macht,egal ob im Job,Freizeit,Umzug,tue das!Lasse dich niemals unterkriegen,du schaffst das.Deine Mutter muss lernen,allein zu wohnen,ob sie will oder nicht will!Sie muss dich mal los lassen.Ich habe auch keinen Kontakt mehr zu meinen Eltern und das ist auch gut so,ist aber eine andere Geschichte....Ich wünsche dir ganz viel Kraft und Glück dabei.

24.09.2019 19:48 • x 1 #3