17

Safira
Was könnte denn passieren, wenn du aufhörst, dich verantwortlich für deine Mutter zu fühlen?

Wie können wir uns das vorstellen? Macht sie so einen hilflosen Eindruck auf dich?

26.02.2020 23:02 • x 2 #21


Nein..nach außen wirkt sie sehr stark...
Ich hatte aber als Kind viel Verantwortung... wenn mein Vater zb. zu viel getrunken hatte, spürte ich immer den Drang meine Mutter zu beschützen...

Er wurde dann impulsiv, nicht handgreiflich, aber laut

26.02.2020 23:07 • #22



Hallo Greengate,

Meine Mutter ist gefühlskalt und verletzend

x 3#3


survivor3
Zitat von Greengate:
Nein..nach außen wirkt sie sehr stark...Ich hatte aber als Kind viel Verantwortung... wenn mein Vater zb. zu viel getrunken hatte, spürte ich immer den Drang meine Mutter zu beschützen...Er wurde dann impulsiv, nicht handgreiflich, aber laut


Hier ist ein Buchtip fuer dich
https://www.amazon.de/Drama-begabten-Ki...3518391534

Alice Miller
Das Drama des begabten Kindes und die Suche nach dem wahren Selbst.

26.02.2020 23:12 • x 2 #23


Safira
@survivor3 hast Du es gelesen?

26.02.2020 23:14 • #24


Safira
Scham. Nicht zu verwechseln mit: sich schämen.
Sich etwas nicht zugestehen und erlauben. Und wehe wehe man tut es doch. Noch nicht einmal daran denken darf man.
Nein, ich darf das nicht. Sowas macht man nicht

Sonst bin ich ...

26.02.2020 23:29 • x 1 #25


Ja....oft gehört

26.02.2020 23:42 • #26


Safira
Ich meinte damit eigentlich dich. Du erlaubst dir deine Gefühle nicht. Damals war es deine Mutter heute bist du es selbst.

26.02.2020 23:46 • #27


Ja...ich möchte das Lernen

26.02.2020 23:53 • #28


Gaulin
Hallo,
Ich empfehle dieses Buch, das habe ich mir gekauft und gelesen. Es ist sehr hilfreich.

https://www.amazon.de/Werde-jemals-genu...974&sr=8-1

27.02.2020 01:25 • x 1 #29


Sonnenzombie
Wenn dich deine Mutter so mies behandelt solltest du dich von ihr abkapseln du hast ein schlechtes Gewissen wenn du dich nicht bei ihr meldest ?Sie ist ja auch nicht da für dich ,schau dass du dich so gut es geht von ihr abgrenzt und wenn du wem brauchst zum reden ist auch hier immer wer für dich da !
Der Fehler liegt eindeutig bei ihr sie sollte schon ein offenes Ohr für dich haben ,und dich trösten wenn's dir mies geht !
Mir tut's leid für dich aber mit Hilfe von deiner Mum kannst offenbar nicht rechnen leider .
Manchmal muss man drastische Schritte einleiten und sich selbst schützen vor den Sachen die einen nur verletzen ,glaub deiner Therapeutin und lass jetzt mal deiner Mama spüren dass du auch nicht für sie da bist .
Viel Kraft für dich

27.02.2020 09:27 • #30




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag