15

kritisches_Auge
Die Frage ist etwas offtopic, wie sieht es in Bochum aus?
In Bochum machte ich einmal vor einiger Zeit ein Praktikum und ich war gerne dort, ich mochte auch das Ruhrgebiet, aber heute ist alles vielleicht ganz anders.

03.10.2019 16:46 • #21


Safira
Zitat von Fabs1985:
Wut, Frust, Sauer, Ärger, weil eben auch mich diese Wohnung nervt und stört. Komme einfach zuhause nicht zur Ruhe. Kann nicht abschalten, das macht mich dann irgendwo aggro

Zitat von Fabs1985:
Bin mit vielen nicht zu frieden

na da haben wir doch mal gewaltige Unausgeglichenheit. Du bist ganz sicher nicht im Reinen mit dir selbst.

03.10.2019 16:57 • #22


Zitat von Safira:
na da haben wir doch mal gewaltige Unausgeglichenheit. Du bist ganz sicher nicht im Reinen mit dir selbst.


Sagen wir mal so, ich lebe aktuell nicht das leben wie ich das gerne hätte. Angefangen was die Region, die Stadt und die Wohnung betrifft.

03.10.2019 17:02 • #23


Zitat von kritisches_Auge:
Die Frage ist etwas offtopic, wie sieht es in Bochum aus?In Bochum machte ich einmal vor einiger Zeit ein Praktikum und ich war gerne dort, ich mochte auch das Ruhrgebiet, aber heute ist alles vielleicht ganz anders.


Bochum ist ne tolle Stadt. In erster Linie eine Studentenstadt, sehr grün. Gefallen hat mir Wattenscheid und Altenbochum.

03.10.2019 17:04 • #24


Feuerschale
Zitat von Fabs1985:
Woher kommen meine Aggressionen? Ich war heute morgen unterwegs. Auf dem Weg nachhause habe ich mehrere Dinge erlebt die mich wohl aggressiv gemacht haben. Unter anderen bin ich von einem Alk. angemacht worden.

Hallo,
klingt ja hier auch nach Grenzüberschreitung, da finde ich, ist Aggression eine natürliche Folge.
Denke gerade an so ein Selbstverteidungsseminar, was ich kürzlich hatte. Dass fremde Leute
erstmal auf 2 m Abstand gehören, auch wenn sie ein Anliegen haben.
In einem Ballungsgebiet aber wahrlich schwer umzusetzen.

03.10.2019 17:18 • #25


Veritas
Ich arbeite seit über 3 Jahren in BO und finde es im Vergleich zu anderen Städten dort nicht so schlimm. Der Hbf ist im großen und ganzen OK, der Anteil an _ ist geringer (in Richtung Buddenbergplatz ist es aber asig). Sooo viele Stadtteile habe Ich bisher nicht gesehen, aber bei den Touren, die Ich machte, war der Eindruck ähnlich: Weniger Bekloppte und nicht allzu viel hässliche, heruntergekommene Gegenden.

Die Innenstadt ist klein, aber gemütlich und beim Bochumer Musiksommer (bei Bochum Total war Ich immer noch nicht) ist immer 'ne gute Stimmung, egal, ob Einheimische oder Ausländer. Partymäßig (Clubs) war Ich dort seit 2007 nicht mehr unterwegs (eine Schande, Veritas), aber auch hier habe Ich nichts Schlechtes zu berichten, v.a. die Kombination Feiern und Käfig-Fußball spielen (hieß/heißt damals Beachclub) war gut. 'nem Bochumer kaufte Ich auch mal günstig Platten ab, ist aber schon länger her (am Hbf). Der Ruhrpark (vor 2 Jahren waren wir dort, nachdem Ich zuletzt in den 90ern dort war) haute mich nicht um, gaaanz früher waren wir öfters im UCI (Kino). Vorhin waren wir durch BO-Dahlhausen spazieren, was auch sehr angenehm war, viel Natur und nur normale Leute.

BO macht nicht so einen überfüllten Eindruck wie andere Städte (ist ja auch 'ne kleinere Stadt).

03.10.2019 17:28 • #26


kritisches_Auge
Mein Bochum.
Die Stadtbücherei an der ich arbeitete ist jetzt sicher woanders und viel größer und das Hotel Eden wird es schon lange nicht mehr geben.

03.10.2019 18:07 • #27


Veritas
Keine Ahnung, davon sah Ich bisher nichts. Achso, ganz vergessen: Beate U. ist direkt am Hbf und die Ampeln sind astrein! Die zählen nämlich runter, wann sie wieder kermitgrün ist.

03.10.2019 18:14 • #28


kritisches_Auge
Ich war auch in Duisburg, aber Duisburg mochte ich nicht und die Zweigstelle in Duisburg-Meiderich war furchtbar.

03.10.2019 18:25 • #29


christian17
Zitat:
Hotel Eden wird es schon lange nicht mehr geben.

Das Gebäude steht noch ist aber total vergammelt.

Bin ja öfter in Bochum wenn VfL spielt und auch sonst bin ich da gerne unterwegs
Ich finde Bochum ist im Gegensatz zu anderen Städten sauberer und grüner.

In Essen und Duisburg möchte ich auch nicht unbedingt wohnen.

03.10.2019 18:26 • #30


Seelenbrand
Zitat von Veritas:
Das einem die Leute nicht aggressiv machen würden, wenn man mit sich selbst im Reinen ist, bezweifel Ich...

Stimmt. Bezweifel ich auch.
Siehst Es ja an meinen Videos.
Lustig heiter und vergnügt
und dann schlägt die Laune um wenn mir
diese gewisse Brut den Weg kreuzt.
Und diese DecksBrut hat man hier ständig
um sich in den Bahnen vor allem.
Ich wiederhole es nochmal.
Bald lande ich noch im Knast.
Und schuld wird diese Person
sein die hinter mir im Supermarkt an der Kasse
permanent in den Nacken atmet.

03.10.2019 21:04 • x 1 #31


Safira
Meine Güte. jeder Mensch ist für sein Verhalten selbst verantwortlich !

(Es fehlt der "sichandenkopffass" Smilie)

03.10.2019 21:06 • #32


Acipulbiber
Zitat von Seelenbrand:
Person
sein die hinter mir im Supermarkt an der Kasse
permanent in den Nacken

Genau dieses Beispiel wollte ich schreiben. Da ist es egal ob ich mit mir im reinen bin

03.10.2019 21:08 • x 2 #33


Veritas
Zitat von Seelenbrand:
Stimmt. Bezweifel ich auch. Siehst Es ja an meinen Videos. Lustig heiter und vergnügt und dann schlägt die Laune um wenn mir diese gewisse Brut den Weg kreuzt. Und diese DecksBrut hat man hier ständig um sich in den Bahnen vor allem. Ich wiederhole es nochmal. Bald lande ich noch im Knast. Und schuld wird diese Person sein die hinter mir im Supermarkt an der Kasse permanent in den Nacken atmet.


Jo, lieber ausrasten statt beugen. Jeder bekommt (sollte), das was er verdient...

Lasst uns doch unsere Meinung, nicht aufregen.

03.10.2019 21:11 • x 1 #34


Seelenbrand
Genau. Haha.
Dann gibt es noch diese die auf der Rolltreppe
eine Stufe hinter dir stehen.
Da lach ich aber Und finde es schade dann
Keine Blähungen zu haben. Haha.
Wo ich nicht lachen kann:
Wenn am Geldautomaten einer ganz dicht
hinter mir steht während ich Kohle ein
oder auszahle...

wieso? Wer regt sich denn auf?

03.10.2019 21:33 • x 1 #35


Acipulbiber
Zitat von Seelenbrand:
Wenn am Geldautomaten einer ganz dicht
hinter mir steht während ich Kohle ein
oder auszahle...

Ist mir kürzlich passiert. Die Person stand nicht hinter mir sondern neben mir. Ich hab sie freundlich aber bestimmt gebeten etwas Abstand zu halten. Sie hat mich nur angestarrt und hat sich keinen mm gerührt. Ich hatte den Eindruck, sie hat nix kapiert.

04.10.2019 00:00 • x 1 #36


Veritas
Hatte Ich bisher nicht, nur bei Lidl an der Kasse, was schon länger her ist. Bin da locker geblieben.

Aci, dann musst Du evtl. mehrere Sprachen durchgehen, bis es verstanden wird.

04.10.2019 00:06 • #37


Acipulbiber
Zitat von Veritas:
Aci, dann musst Du evtl. mehrere Sprachen durchgehen, bis es verstanden wird.


Supi, danke für den Hinweis

04.10.2019 00:08 • #38




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag