Pfeil rechts
8

Hazy
Hallo,

heute habe ich den Blutdrucksenker Ramipril verschrieben bekommen und nun habe ich etwas Angst den zu nehmen.

Hat jemand Erfahrung und kann mich vielleicht etwas beruhigen?

Habt ihr eine positive Veränderung durch das Medikament bemerkt? Bitte hier keine Horrorstories

Liebe Grüße

02.03.2017 18:04 • 17.07.2020 #1


31 Antworten ↓


S
Huhu @hazyhue

Ich habe das Medikament nicht selbst genommen, aber mein Mann, und dem hat es bestens geholfen.

Verrätst Du mir in welcher Dosierung Du sie bekommen hast und ob sie mit oder ohne entwässerungsfunktion sind?

02.03.2017 19:37 • #2


A


Erste mal Blutdrucksenker Ramipril - jemand Erfahrung?

x 3


Luna70
Ich nehme Ramipril seit Dezember und vertrage es gut. Ich habe nun nach Wochen einen leichten Reizhusten, das hat meine Ärztin aber als mögliche Nebenwirkung auch angekündigt. Sonst habe ich keine Nebenwirkungen. Der Blutdruck ist noch nicht ganz optimal (ging runter von 160/100 auf 140/85 ca.), ich soll noch weiter versuchen mit Entspannung, Sport usw. den Blutdruck zu senken. Ansonsten wird sie vielleicht später die Dosis noch erhöhen.

02.03.2017 19:44 • x 1 #3


enten
Huhu Hazy,
habe sie auch bekommen, aber so wie du,noch nicht genommen.
Zumindest weiß ich jetzt,dass ich nicht der einzige Schisser bin.
Ich habe 10mg Pack.

02.03.2017 19:46 • x 1 #4


alfred
Ich habe die auch mal für 3 Monate nehmen müssen..war kein problem..hab die gut vertragen.

02.03.2017 19:52 • #5


Hazy
Huhu,

danke schonmal für Eure Antworten ihr lieben

@Süssmaul
Ich soll morgens und Abends eine Tablette zu jeweils 2,5 mg nehmen, von einer Entwässerung wurde mir nichts gesagt.
Mein Blutdruck war beim Arzt heute um 17.00 Uhr bei 160/100, ist beim Doc aber immer etwas höher als zu Hause.

Um sechs habe ich die erste Tablette genommen, jetzt um 21.10 Uhr ist mein Blutdruck in Ruhe bei 134/82.
Wirken die Tabletten sofort oder brauchen sie auch eine Anlaufzeit, wie beispielsweise Antidepressiva?

Viele Grüße

02.03.2017 21:08 • #6


S
Zitat von hazyhue:
Huhu,

danke schonmal für Eure Antworten ihr lieben

@Süssmaul
Ich soll morgens und Abends eine Tablette zu jeweils 2,5 mg nehmen, von einer Entwässerung wurde mir nichts gesagt.
Mein Blutdruck war beim Arzt heute um 17.00 Uhr bei 160/100, ist beim Doc aber immer etwas höher als zu Hause.

Um sechs habe ich die erste Tablette genommen, jetzt um 21.10 Uhr ist mein Blutdruck in Ruhe bei 134/82.
Wirken die Tabletten sofort oder brauchen sie auch eine Anlaufzeit, wie beispielsweise Antidepressiva?

Viele Grüße



Also mein Mann sagt, das die Tabletten recht schnell gewirkt haben, innerhalb weniger Tage. Aber auch bei diesen Medikamenten gilt: Jeder reagiert ein wenig anders.

02.03.2017 21:42 • x 1 #7


F
Zitat von Luna70:
Ich nehme Ramipril seit Dezember und vertrage es gut. Ich habe nun nach Wochen einen leichten Reizhusten, das hat meine Ärztin aber als mögliche Nebenwirkung auch angekündigt. Sonst habe ich keine Nebenwirkungen. Der Blutdruck ist noch nicht ganz optimal (ging runter von 160/100 auf 140/85 ca.), ich soll noch weiter versuchen mit Entspannung, Sport usw. den Blutdruck zu senken. Ansonsten wird sie vielleicht später die Dosis noch erhöhen.


Als ich mein erstes Bluddruckmedikament (weiß nicht mehr, welche Sorte) bekommen habe, habe ich mir 3 Monate lang die Lunge aus dem Leib gehustet, bis ich gelesen habe, dass der Husten vom Medikament kommen kann. Der Arzt hat mir dann Amlodipin verschrieben und seitdem habe ich keine Probleme.

03.03.2017 06:48 • #8


G
Hallöchen hazyhue
Ich nehme auch Ramipril. 10mg. Ich sollte zuerst 5mg nehmen (BD bei 160/90). Da ist er noch nicht soweit runter, wie es meine Ärztin es gerne gesehen hätte.
Bin dann auf 10mg hoch gestzt worden.
Ich musste für 5 Tage ins Krankenhaus ( nicht wegen dem Blutdruck) und da haben sie mir noch ein Medikament zur Entwässerung
verschrieben. Ich vertrage Ramipril gut.
Und als ich mal wieder eine Panikattake hatte, mein Blutdruck bei 150 war und ich deswegen meine Ärztin angerufen habe,
meinte sie, ich soll eine halbe Tablette nehmen und eine halbe Stunde warten, dann würde die wirken.
Aber wie @Süssmaul schon geschrieben hat: da reagiert ja jeder einzelne unterschiedlich drauf.
Ein schönes Wochenende für euch alle!

03.03.2017 07:09 • #9


Carcass
Ich bekam Ramipril und bekam davon Erstickungsanfällt und schlimmen Husten. Dazu Herzjagen, Schwindel und Wasser im Körper. Ich vertrug es nicht. Daher bekam ich Valsertan und siehe da , mit Wassertablette inklusive perfekter Senker. Aber wenn es dir helfen sollte, dann nimm es bitte, die Nebenwirkungen wie ich , hat nicht jeder!

PS: Ist keine Horrorstory, es gibt Leute die ich kenne, die das bestens vertragen! Ich nehme und nahm auch nie AD oder so ein Zeug. Aber bei BD ist es wichtig das Richtige zu nehmen. Manchmal braucht man mehrere Anläufe um das Richtige zu finden

03.03.2017 07:17 • #10


Hazy
Hallo ihr lieben,

heute ist Tag 3 mit Ramipril und ich bin gestern und heute unheimlich müde und kaputt. Ob das wohl an den Tabletten liegen kann? Oder muss mein Körper sich erst mal wieder an den niedrigeren Druck gewöhnen?

Ansonsten ist mein Blutdruck eben bei 127/82 gewesen. Gestern Abend sogar bei 119/72. Danke an alle, die mir hier schon mit Rat zur Seite standen.

04.03.2017 18:54 • #11


Sandy44
Hallo,

nehme jetzt auch seit Mitte Januar Ramipril 2,5 mg morgens.
Habe keine Nebenwirkungen ausser, dass ich auch immer müde bin und mich so kaputt fühle wie du auch schreibst. Aber ich denke, dass liegt wirklich daran, dass unser Blutdruck niedriger ist.

Muss sagen, dass ich seit ich die Tabletten nehme keine Panikattacke mehr hatte und ich auch diese innere Unruhe nicht mehr verspüre.
Hoffe das bleibt so!

LG Sandy

04.03.2017 19:24 • #12


Hazy
Zitat von Sandy44:
Hallo,

nehme jetzt auch seit Mitte Januar Ramipril 2,5 mg morgens.
Habe keine Nebenwirkungen ausser, dass ich auch immer müde bin und mich so kaputt fühle wie du auch schreibst. Aber ich denke, dass liegt wirklich daran, dass unser Blutdruck niedriger ist.

Muss sagen, dass ich seit ich die Tabletten nehme keine Panikattacke mehr hatte und ich auch diese innere Unruhe nicht mehr verspüre.
Hoffe das bleibt so!

LG Sandy


Vielleicht kann ich ja auf die Hälfte reduzieren und es wird besser. Ich frage mal meinen Arzt.

Wie war dein Blutdruck vorher? Und jetzt?

04.03.2017 20:03 • #13


Sandy44
Hatte einen Blutdruck von 132/90 als Durchschnittswert beim Langzeitblutdruck.Bei Panikanfällen auch mal 160/100.
Beim Arzt grundsätzlich ca. 140/ 90.
Kommischerweise zu Hause in Ruhe gemessen lag er immer bei 117/75 oder noch niedriger.
Jetzt hatte ich letzte Woche bei der Frauenärztin 120/ 75 und das war gut, da war ich echt erstaunt.

04.03.2017 20:15 • #14


Hazy
Jetzt 2 Stunden nach Einnahme von 2.5 ist der Wert 129/70.

Ich werde jetzt mal immer morgens und Abends messen und dann gucke ich mal, ob sich da was einpendelt.

04.03.2017 20:53 • #15


Sandy44
Das hört sich doch gut an!

Ich habe aufgehört zu messen, seit ich mich wohler fühle.

04.03.2017 20:54 • #16


kyra96
Nehme seit 8 Jahren Ramipril.
Angefangen mit 5mg und seit 2 Jahren nur noch 2,5mg.
Ich vertrage sie auch super.
Also kein Grund zur Sorge

05.03.2017 13:03 • x 1 #17

Sponsor-Mitgliedschaft

F
Was ist denn bei euch die Ursache für den hohen Blutdruck?

05.03.2017 18:36 • #18


Sandy44
Keine Ahnung?

Ich mache Sport, Krafttraining und Ausdauer!

Meine Eltern leiden beide an Bluthochdruck und meine Ärztin meinte, dass das auch daher kommen kann. Also erblich bedingt!

05.03.2017 18:40 • x 1 #19


S
Zitat von Sandy44:
Hatte einen Blutdruck von 132/90 als Durchschnittswert beim Langzeitblutdruck.Bei Panikanfällen auch mal 160/100.
Beim Arzt grundsätzlich ca. 140/ 90.
Kommischerweise zu Hause in Ruhe gemessen lag er immer bei 117/75 oder noch niedriger.
Jetzt hatte ich letzte Woche bei der Frauenärztin 120/ 75 und das war gut, da war ich echt erstaunt.



Ich persönlich finde jetzt nicht, das man bei einem Blutdruck von 132/90 Tabletten nehmen muss...

Das ist in der Regel auch mein Blutdruck, aber mein Arzt hat noch nie gesagt, das ich Blutdrucksenker nehmen müsste.

05.03.2017 18:41 • #20


A


x 4


Pfeil rechts



Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag