» »

200409.06




«  1, 2
Hallo Tanja,

deine Problematik kenne ich sehr gut.

Bei ist zwar die Aufregung am Morgen nicht so vorhanden, aber sobald ich beruflich eine Termin habe und aufgeregt bin, schwitze ich im Gesicht sehr stark.

Dies führ natürlich dazu, daß ich versuche an solchen Termin nicht mehr anwesend zu sein.

Wenn Du ein Medikament gefunden hast, welches Dir hilft, sag doch mal Bescheid.

Gruß
Martin

Auf das Thema antworten


  10.07.2004 21:38  
Ich bin heute das erste Mal auf dieses Forum gestossen, wenn ich gewusst hätte, dass es so viele von uns gibt!

Ich bin mei Problem allerdings seit ca einem Jahr los.

Ich benutze Odaban und bei mir wirkt es wie ein Wunder
infos könnt ihr mal bei



einholen. Ist glaub ich auch das einzige, was man im Gesicht verwenden kann!
kann man auch bei ebay ersteigern, bin also wirklich kein Vertreter

Hoffe für euch, dass es euch genauso hilft wie mir und finde es suuuper, dass es sowas wie diesen Forum gibt .

LG, Chrissy



  19.08.2004 01:46  
Also ich (jochen) bin's jetzt nochmal zu dem Thema

Ich hab jetzt einiges an meiner Einstellung zu dem Schwitzen geändert und kann deutlich lockerer damit umgehen...
Nun hab ich mir allerdings auch mal Odaban bei eBay bestellt! Ist alles wirklich total unproblematisch abgelaufen und das Spray war bereits 3 Tage nach der Überweisung im Briefkasten *gg*
Am Anfang war ich skeptisch...
Ist ein kleines Fläschchen und man denkt, dass es nirgendwo hinreicht..
Ich hab das jetzt aber mal seit einer Woche vor dem Schlafengehen dünn mit einem Wattebausch auf die Stirn aufgetragen. Die genaue Anleitung entnimmt man am besten der Gebrauchsinformation, die dem Produkt beigefügt ist...Aber was soll ich sagen? Selbst wenn mir noch so sehr warm ist...ich schwitze gar nicht mehr an der Stirn...ich hab zwar noch so das Gefühl, dass da Schweiß da sein muss, aber wenn ich dann an die Stirn fasse, ist diese total trocken...selbst nach einem 1 1/2 stündigen Spaziergang bei fast 30 Grad Außentemperatur, Kappe (zwecks Sonnenschutz)und nem süßen Mädel ...da war nicht eine Spur von Schweiß an der Stirn! das ist der Hammer...wenn ich jetzt noch weitermache mit meinen Vosätzen, alles gelassener anzugehen, dann werd ich mich sicher bald wieder super wohl fühlen...Ich bitte JEDEN, der dieses Problem hat...kauft euch Odaban..das hilft bei richtiger Anwendung super!

Viele liebe Grüße..jochen



  19.08.2004 09:55  
Hallo Jochen,

also ich denke schon auch, dass das Schwitzen mit der Psyche zusammenhängt, aber nicht ausschließlich. Ich empfinde mich als sehr selbstsicheren Menschen, der keine Ängste hat. Trotzdem gibt es im Leben immer wieder Situationen, in denen man psychisch angespannt ist. Ich glaube aber, dass das jeder Mensch hat. Ich kenne genug Leute, die in gewissen Situationen sehr nervös sind und keinen Tropfen schwitzen.
Aus diesem Grund sehe ich HH als primär physische und nicht psychische Krankheit. Wenn wir Hyperhidrotiker entspannt sind, kommt unsere Krankheit nicht so zum Vorschein. Meditieren ist daher sicher vorteilhaft.

Liebe Grüße

Tanja



  21.08.2004 02:00  
Hallo Tanja!

Also erstmal wollt ich dir sagen, dass jeder Mensch Ängste hat..der eine mehr und der andere weniger. Und dass du selbstsicher bist freut mich für dich. Weißt ich bin auch nicht der Typ der sich wegen allem in die Hose macht, sonst hätte ich meinen Beruf nicht. Allerdings finde ich, dass die HH schon zu einem gewissen Teil das Selbstbewusstsein reduziert und auch Angst erzeugt...die Angst, dass man wegen dem Schwitzen von den Mitmenschen missachtet wird! Und das ist ja im Prinzip das was die HH schlimm macht. HH wäre ja kein Problem, wenn man immer alleine für sich wäre.... Ich denke, dass in erster Linie die Basis einer dauerhaften HH im gestörten Umgang mit dem Umfeld und den Mitmenschen liegt! Wenn du so selbstsicher und angstfrei wärst, dann würdest du dieses Forum nicht besuchen..sorry ist nicht böse gemeint, aber denk mal drüber nach..dann wäre es doch total egal ob du viel schwitzt..

Also ich bin jetzt seit ich Odaban angewendet habe, sehr glücklich, dass ich wirklich so gut wie nicht mehr an der Stirn schwitze. Ich hab auch so an meinem Verhalten was geändert..versuch mich nicht mehr zu verstecken oder so..aber vielleicht ist es sinnvoll das Problem eben wirklich als physisches und psychisches zu behandeln.. in diesem Punkt geb ich dir recht..

Gruß Jochen



  16.09.2004 22:01  
Hallo zusammen

Hab heute zum ersten Mal eine Ethanolhaltige Aluminiumchlorid-Hexahydrat-Lösung ( 20% ig) auf meiner Stirn verteilt, etwa 10 Minuten das Jucken und ein leichtes Brennen überstanden und nach 2 Stunden die Stirn mit Leitungswasser gespült.
Heut Abend war ich an einem Essen eingeladen und als die Hitze und die Angst vor einem Schweissausbruch mich überkam und ich sehr nervös wurde, bekam ich lediglich einen kurzen Hitzestau im Kopf , in der Erwartung eines Schweissausbruches auf meiner Stirn ein ungutes Vorahnungsgefühl und es passierte NICHTS, kein Tropfen , nicht mal ein Spur von Feuchtigkeit. Mich überkam eine innere Freude und ich blühte plötzlich wieder ( wie vor vielen vielen Jahren, vor dieser HH Zeit ) auf und mein Selbstbewusstsein ging fast mit mir durch. Eine Sicherheit kehrt nun zurück , die ich schon fast aufgegeben hatte.

Dieses Mittel ist in jeder Apotheke oder in einer Dro. innerhalb von etwa einer Stunde angemischt und kostet in der Schweiz um die 7 Franken ( ca. 4 Euro ) .

Lieber Gruss aus der Schweiz



3
1
  12.07.2016 16:54  
Also ich hab immer sehr stark ab einer Temperatur von 19 bis 20 Grad an der Stirn, dem Kopf und allgemein am Oberkörper geschwitzt. Auch unter den Armen. Das nervt natürlich sehr und schränkt total ein. Hat mein Lebensgefühl auch stark gemindert :-(

Hab aber nun dieses Jahr AHC20 ausprobiert. Das ist eine Lotion. Man gibt die auf die schwitzende Bereiche mit einem Pad. Ich mach das auch zwischen den Haaren.
Gibt es hier bei Amazon: http://amzn.to/29tzTz5

Der Nachteil: es juckt nach dem auftragen sicherlich 20 Minuten schon bisschen arg aber nach 2 Tagen habe ich nicht einen Tropfen mehr geschwitzt. Richtig gut :)


« odaban Schwitzen am Kopf/Stirn und Wellenartiges Gefühl » 

Auf das Thema antworten  17 Beiträge  Zurück  1, 2

Foren-Übersicht »Krankheiten & Gesundheits Foren »Hyperhidrose & starkes Schwitzen Forum


 Themen   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Schwitzen an Stirn

» Hyperhidrose & starkes Schwitzen Forum

5

9412

12.10.2005

Re: Schwitzen auf der Stirn und Kopfhaut

» Hyperhidrose & starkes Schwitzen Forum

19

7552

25.05.2003

Ader auf Stirn

» Angst vor Krankheiten

5

12889

20.08.2012

Druckschmerz in der stirn

» Angst vor Krankheiten

9

3574

18.10.2010

Stirn und augenschmerzen

» Angst vor Krankheiten

5

823

05.01.2017





Krankheiten & Gesundheits Foren