Pfeil rechts
26

Neck1982
@Jasminka

Leider nix angekommen

18.07.2023 11:49 • #21


Pushpa
Ich habe gerade mal bei uns in Österreich geschaut, da ist es leider auch nirgends lieferbar und es scheint auch keine anderen Präparate mit dem Wirkstoff zu geben.

18.07.2023 12:10 • #22


A


Keine Medikamente lieferbar - was tun ?

x 3


Sascha-Ballweg
@Jasminka
Zitat von Jasminka:
App von Dr. Schick runtergeladen, die eigentlich zur Rezeptbestellung dient und hab plötzlich eine große Übersicht mit Medikamenten angezeigt bekommen, die er zur HH einsetzt.

Kannst Du die darin enthaltenen Medikamente bitte hier auflisten

18.07.2023 12:16 • #23


Jasminka
Gerne, also zur innerlichen Anwendung:

Clonidin, Dociton, Dysurgal, Lyrica, Oxybutynin, Propra, Topamax.

Muss natürlich alles mit dem Arzt abgeklärt werden.

18.07.2023 12:24 • x 1 #24


Sascha-Ballweg
Kleine Zusammenfassung, einfach zur besseren Übersicht:
Die ersten beiden sind Betablocker, Dysurgal wirkt krampflösend und reguliert die Sekretion der Bauchspeicheldrüse.
Lyrica wird zur Behandlung von neuropathischen Schmerzen, bei Epilepsie und bei Angststörungen eingesetzt.
Oxybutynin ist in der Verwendung gegen Hyperhidrose recht bekannt und gehört zu den Parasympatholytika.
Propra dient der Regulierung einer Schilddrüsenüberfunktion und Topamax ist ein Antiepileptikum und wir auch gegen Migräne eingesetzt.

18.07.2023 12:37 • #25


Jasminka
@Sascha-Ballweg Klasse, vielen Dank.
Hast du zufällig noch eine internere Info, weshalb die Produktion gestoppt ist? Ich hatte auch mit dem Hersteller telefoniert und sie sagten mir, dass es mit dem Chargenrückruf zu tun hat, aber woran genau es liegt (ob sie irgendwelche Rechte oder die Zulassung oder anderes verloren haben), oder was genau gerade geprüft wird, hatten sie mir nicht mitgeteilt.

18.07.2023 12:39 • #26


Sascha-Ballweg
Vagantin: Ich habe nur Kontakt zu Esteve, die nicht Hersteller sondern Distributor sind. Von dort aus wurde mir mitgeteilt; Es gab einen Chargen-Rückruf vor einigen Monaten, es hat aber nichts mit der derzeitigen Situation zu tun.

Mit welcher Firma hast Du Kontakt @Jasminka?

18.07.2023 12:44 • #27


Jasminka
Auch mit Esteve. Mir wurde gesagt, dass es mit dem Rückruf zu tun hat

18.07.2023 12:49 • #28


Neck1982
@Sascha-Ballweg

Was denkst du denn, mit welchem Medikament man mal einsteigen könnte ?
Bin mir da eher unsicher, weil die ja alle eigentlich einen anderen Zweck haben.

19.07.2023 16:20 • #29


Sascha-Ballweg
Da denke ich lieber gar nichts zu, denn das kann nur ein Arzt auf Basis der Begleitumstände beurteilen.
Ohne ein Verschreibung wirst Du an diese Medikamente auch gar nicht herankommen (was gut ist), weil die meisten davon mit einer medizinischen Beobachtung und ggf. auch Blutuntersuchungen einhergehen sollten.

Sorry!

19.07.2023 18:55 • #30


Neck1982
@Sascha-Ballweg

Das ist mir selbstverständlich durchaus bewusst und natürlich werde ich das mit meinem Arzt besprechen.
Ich weiß auch schon, dass ich zum Beispiel Pregabalin auf keinen Fall nehmen werde.
Ich wollte lediglich eine MEINUNG bezüglich Nutzen / Nebenwirkungen etc..
Vielleicht gibt's ein Medikament, was eher häufiger eingesetzt wird und wiederum andere, die eher Quatsch sind.
Aber wie auch immer - du bis ja auch kein Arzt und von daher hast du Recht - lassen wir das lieber.
Ich wünsche dennoch einen schönen Abend.

19.07.2023 19:26 • x 1 #31


Jasminka
Hallo zusammen,

kleines Feedback zu meinem Arztbesuch, hoffentlich hilft es anderen, die gerade ohne das Vagantin aushalten müssen.
Meine Hausärztin ist im Urlaub, daher habe ich notfallmäßig einen Termin bei einer Vertretung gemacht und hab ihm das Problem geschildert.
Ohne diese Liste hätte er mir das gleiche wie unzählige Apotheken gesagt, dass es keine Alternative gibt.
Ich hab ihm dann den Zettel überreicht von den Medikamenten, die Dr. Schick verwendet und wir sind Medikament für Medikament durchgegangen. Die Betablocker oder Blutdrucksenker wollte er mir auf keinen Fall geben, da sowas engmaschig kontrolliert werden müsste und letzten Endes verschrieb er mir das Oxybutynin, worauf ich gehofft hatte.
Es hat wohl eine sehr ähnliche Wirkung wie das Vagantin, es wird auch gegen hyperaktive Blase verschrieben und hemmt auch das Acetylcholin an bestimmten Rezeptoren.
Gestern war der erste Tag (obwohl ich noch ein paar Vagantin habe) und ich kann noch nicht ganz so viel berichten, aber es hilft auf jeden Fall und bisher empfinde ich die Nebenwirkungen weniger stark als bei Vagantin. Ich kann aber nicht sagen, inwiefern 1 Tablette Oxybutynin und 1 Tablette Vagantin von der Dosis her vergleichbar sind, vielleicht nehme ich auch eine geringere Menge.
Allerdings ist hier in Hamburg nicht wirklich Sommer, wie es bei Hitze hilft, kann ich noch nicht sagen.
Ich möchte aber auch einigen Mut machen, die genauso aufgeschmissen sind wie ich. Ohne diese App vom Hyperhidrose-Zentrum hätte ich niemals eine Lösung gefunden.
Der Arzt konnte mir nur ein Privatrezept geben, da Off-Label-Use, aber 100 Tabletten haben nur 20 Euro gekostet - absolut ok.
Ich bin so unglaublich erleichtert, das liegt aber auch daran, dass der Arzt sehr verständnisvoll war, dass das Schwitzen schlimmer ist als Nebenwirkungen und er absolut verständnisvoll war, dass ich etwas brauche. Habe ihm gesagt, dass ich ohne Medikamente nicht arbeitsfähig bin.

27.07.2023 10:40 • x 1 #32


Neck1982
@Jasminka berichte mal unbedingt weiter !

27.07.2023 13:02 • #33


N
Mir hat ein Arzt ebenfalls das von dir genannte Medikament verschrieben. Noch habe ich sie nicht eingenommen

06.08.2023 13:35 • #34


Neck1982
@Jasminka

Hey

Hast du mittlerweile Erfahrungen mit dem Medikament machen können ?
Habe morgen Termin bei meinem Hausarzt...

08.08.2023 20:14 • #35


Jasminka
Hey zusammen,

Ich nehme es seit 2 Wochen, aber bei nur ca. 20 Grad. Wenn ich mich körperlich anstrenge, wirkt das Vagantin besser als das Oxybutynin. In 2 Tagen bin ich wieder einen wärmeren Wetter ausgesetzt (ca. 29 Grad) und das wird ein Härtetest, vor dem es mich sehr gruselt. Ich kann aber die Dosierung mit dem Medikament auch nicht einschätzen, da es ja nicht offiziell für Hyperhidrose zugelassen ist. Vielleicht muss ich einfach mehr Tabletten nehmen.

Würde mich freuen, wenn ihr beide auch berichtet.

09.08.2023 07:03 • #36


Jasminka
Zitat von Jasminka:
Hey zusammen, Ich nehme es seit 2 Wochen, aber bei nur ca. 20 Grad. Wenn ich mich körperlich anstrenge, wirkt das Vagantin besser als das ...

Übrigens habe ich gesehen, dass auf einigen Seiten die Lieferengpässe bis 30.06.24 gemeldet sind. Das wäre ein Desaster.

09.08.2023 07:48 • x 1 #37

Sponsor-Mitgliedschaft

Neck1982
@Jasminka also bei mir wirkt Oxybutynin überhaupt nicht, was das Schwitzen angeht.
Ich habe Probleme beim Wasser lassen, mehr auch nicht.
Schade.
Wie läuft es bei dir ?

16.08.2023 12:54 • #38


Jasminka
@Neck1982 das tut mir Leid zu hören. Wie viele nimmst du?
Ich bin auch nicht sonderlich begeistert, seit zwei Wochen bin ich in einer Umgebung von 30 Grad. An einem Tag hatte ich 3 Tabletten eingenommen und mir ging es so dreckig mit den Nebenwirkungen, unfassbar schlimme Halsschmerzen wie bei einer Rachenentzündung, Nase blutig und Benommenheit. War wohl zu viel. Die Nebenwirkungen kenne ich von Vagantin, aber das war mehr.
Ich habe auch bemerkt, dass man eine Tablette Oxybutynin nicht mit einer Tablette Vagantin vergleichen kann. Bei höheren Temperaturen muss ich morgens mit zwei Tabletten starten.
Gerettet haben mich meine restlichen Tabletten Vagantin, die ich noch hatte.

18.08.2023 08:47 • #39


Neck1982
@Jasminka

Ich habe bisher nur 2 genommen, aber dann kann ich schon nicht mehr richtig Pipi machen und gegen das Schwitzen hilft es auch nicht wirklich.

18.08.2023 08:51 • #40


A


x 4


Pfeil rechts



Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag