Pfeil rechts

Hallo Leute,
ich schwitze leider an 4 Stellen gleichzeitig, dazu kommen noch übel riechende Füße, da sie ja ewig naß sind und kein Schuh diese Feuchtigkeitsansammlung auf Dauer verstecken kann. Ich weiß, das alles wurde schon hier angesprochen, aber bis jetzt habe ich nur von Schwitzanfällen im Doppelpack gelesen, dass jemand wie ich an so vielen Stellen schwitzt habe ich noch nicht hier gefunden. Ich weiß ja gar nicht wo ich was auftragen kann.Hat jemand ähnliches Problem? Bitte meldet euch,
D

28.04.2004 22:40 • 19.07.2004 #1


7 Antworten ↓


Hi,ich kann dich gut verstehen ich hab das gleiche problem habe mir heute jedoch was gegen achselnässe von der apotheke geholt,ich hoffe es wirkt.Aber ob man was dagegen tun kann,wenn man am rücken oder sonst´wo schwitzt,weiß ich leider nicht.Gibt es für die Füße nicht spezielle socken?vielleicht hilft das ja!Sg

13.05.2004 13:15 • #2



Hand- , Fuß-, Achsel- und Leistenschweiß gleichzeitig!

x 3


liebe/r D,
wenn du das so heftig hast, solltest du etwas unternehmen, das klingt nicht sehr angenehm.
wie alt bist du? gibt es zeiten oder situationen in denen du nicht schwitzt? ich glaube nicht, dass die lösung in salben, deos tinkturen oder op´s zu finden ist. glaub mir,ich habe selber eine lange geschichte mit dem schwitzen - solange der gedanke an das schwitzen dein leben beherrscht solange ändert sich nichts. schwitzen in unserer extrem ausgeprägten form ist eine permanente verstärkte aktivität des symphatikus, was heißt dass wir mehr adrenalin ausschütten -eine op ändert nichts an dem zustand, ein deo hilft vielleicht gegen geruch, aber besser wird es nicht. ich kann dir nur den rat geben, betreibe sport, mach bewußte entspannungsübungen, versuch das zu finden was dir liegt und womit du etwas anfangen kannst. lerne in deinen körper hören und konfrontiere deine ängste und unsicherheiten.
trink keinen kaffee und rauch keine Zig. und versuch dir nichts zu erwarten.
so meine sicht, hoffe dir ein bisserl geholfen zu haben
grüße b

10.06.2004 23:43 • #3


Hallo!
Ich schwitze sehr stark an Händen, Füßen u auch unter den Achseln.
Seit wann, das weiß ich nicht nehr, hat aber auf jeden Fall schon in der Grundschule begonnen.
Bis jetzt hab isch nichts gemacht, hab mir auch gedacht,
ich bin der einige Mensch, der so schwitzt auf der Welt.
Ist ziemlich unangenehm.
Endlich hab ich mich dazu durchgerungen, etwas dagegen zu tun,
hatte heute meinen ersten Termin bei der Hypnose.
Bis jetzt ist es vielversprechend, kostet aber einiges!
(120 € pro Sitzung)
Wenn es hilft, ist es mir das wert!

wenn es gut läuft, werd ich euch das natürlich weiterempfehlen!
lg. iris

11.06.2004 22:31 • #4


hi,
interessiert mich total, berichte bitte weiter darüber!
grüße b

12.06.2004 00:16 • #5


Ich empfehle Belladonnysat Tropfen. Diese sind bei Ganzörperschwitzen sehr hilfreich.
Sucht mal unter nach Belladonnysat, da werdet ihr fündig.
Dieses Mittel ist echt gut, ich verwende es seit Februar.

14.06.2004 00:57 • #6


hallo, ich kenne das mit den vielen verschiedenen schwitzenden stellen. manchmal denkt man die anderen haben es besser weil sie "nur" an den händen schwitzen oder so...aber das ist blödsinn, egal wieviel und wo man schwitzt es geht denke ich mal allen von uns oft genug beschi**en.
ich habe auch immer von den füssen üner kniekehlen, gesäss, bauch, rücken, hals, achseln gesicht und manchmal auch händen geschwitzt.
zuerst habe ich alcl mir besorgt, schien das einfachste, aber ständig den ganzen körper mit dem zeug einzuschmieren ist sehr zeitaufwändig. und teilweise lag ich im bett und mal hat mein bein gezuckt oder mein arm oder es hat auf einmal am bauch gepieckst...und der effekt war auch nicht grade berauschend. ich nehme mitlerweile belladonnysat und das hilft mir echt super. ist trotz einiger nebenwirkungen echt empfehlenswert und ich glaube das einzig sinnvolle bei ganzkörperschwitzen.

in einem anderen forum hat mal jemand von Tannolact geredet, was man irgentwie ins badewasser tun soll und ihm gegen sein ganzkörperschwitzen gut geholfen hat. ich hab auch genaueres nachgefragt, allerdings nie eine antwort bekommen.
das könntest du ja auch mal ausprobieren, oder geh zum arzt und frag wegen belladonnysat oder einem ähnlichen anticholinergika.

viel erfolg, alles gute!

23.06.2004 20:49 • #7


Hallo Du
ja ich habe ein ähnliches Problem wie du.Ich schwitze auch an den Händen,Füßen,Achseln und im Gesicht unter und auf der Nase. Habe das schwitzen an den Händen sdchon seit der Kindheit und im Laufe der Jahre kamen immer mehr Körperstellen dazu.Ja es ist echt zum verrückt werden.Hab auch schon oft an den Tod gedacht,denn ich will nicht mein ganzes Leben so schwitzen.Bin doch erst 33Jahre Ich versuche es im Moment mit Antihydral Creme die in der Blau weißen Verpackung und die kann ich echt nur empfehlen.Habe letzte Woche damit angefangen an Händen und Füßen und das schwitzen hat echt nachgelassen.Versuchs doch mal damit.Ich werde es jetzt auch mal an den Achseln damit versuchen.Fürs Gesicht mehm ich Ansudur Lotion.

19.07.2004 19:27 • #8




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag