Gast

Hallo an alle Leidensgenossen,

bevor ich mir endlich ALCL zulege, möchte ich doch noch die Meinung eines Arztes abklären. Nicht dass ich euren Meinungen nicht vertraue, aber ich habe doch ein bisschen Schiss, das Mittel anzuwenden, und will erst sicher sein, dass es nicht doch an etwas anderem liegt. Weiß jemand von euch ein/e gute/n Arzt/Ärztin in oder um Dresden, der sich mit HH auskennt und einen gut beraten kann?

Danke
C.

03.10.2002 13:42 • 05.01.2003 #1


4 Antworten ↓


Daniel7


Hi cora,

ich bin aus radeberg und hatte da ne ärztin, die mich an die medak-hautklinik verwiesen hat. Die haben da mittwochs immer so ne sprechstunde, wo man den professoren vorgestellt wird und die den fall begutachten und therapien vorschlagen, bis hin zur schweisdrüsenabsaugung im achselbereich. Vielleicht rufst du dort mal an und fragst nach, obs diese mittwochsvorstellung noch gibt (weiß leider nicht mehr den genauen namen, glaube hautsprechstunde o.ä.) Auf alle Fälle wissen die Leute Bescheid und können dir auch weiterhelfen.

Also, bis dann


Daniel

03.10.2002 18:45 • #2


Gast


Hallo Daniel,

danke für deinen Tipp! Wo genau finde ich denn diese Medak-Hautklinik? Hab noch nie was davon gehört und konnte bis jetzt auch nichts darüber finden.

Danke

02.01.2003 20:05 • #3


Daniel7


Hi Cora,

Vielleicht hab ich mich nicht ganz eindeutig ausgedrückt. Also die Medak-Hautklinik ist Bestandteil des Uni-Klinikums in Dresden, manchmal auch Medak (Medizinische Akademie) genannt. Ruf doch dort einfach mal an, die können Dir sicher weiterhelfen. Die Nummer ist 0351/458-0, die Anmeldung der Poliklinik hat die 0351/458-2007.

Also dann viel Erfolg.



Daniel

03.01.2003 21:18 • #4


Gast


Dankeschön für die ausführliche Information! Werd gleich nächste Woche anrufen.

Carmen

05.01.2003 17:41 • #5




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag