Pfeil rechts

hi

ich weis net von was des kommt aber meistens wenn ich in der schule bin fang ich unter den armen an zu schwitzen und des ist egal ob es im zimmer warm oder eiskalt ist. auf jedenfall ist dann bis ich heim geh mein ganzes t-shirt verschwitzt und ist halt unangenem wenn alles nass ist. ich bin 13 und weis jetzt halt net was ich tun soll. ich trau mie auch nicht mit jemand da rüber zu reden weils mir halt unangenem ist. wüst jetzt halt gern was ich dagegen tun kann. deos wirken nicht und duschen tu ich auch jeden tag vor der schule wär net wenn mir jemand helfen könnte

mfg tobi

15.03.2004 15:06 • 15.03.2004 #1


2 Antworten ↓


hi tobi!

Also ich bin (14/w) und hab genau das gleiche problem wie du.....sobald ich nur an die schule denke bekomm ich panik und fang wie blöd an zu schwitzen....des geht jetz schon über eineinhalb jahre so und wurde von woche zu woche schlimmer
Also 1 ist schon mal sicher: übermäßiges schwitzen bedeutet immer, das du vor irgendetwas angst hast....das mag dir jetz vielleicht komisch vorkommen, aber ich weiß von mir selber, das ich des am anfang auch nicht wahrhaben wollte....
ich saß vor nem jahr auch im klassenzimmer und hab ohne ersichtlichen grund geschwitzt, ich konnte des mir echt net erklären.....aber inzwischen weiß ich, das ich einfach angst vor meinen mitschülern hatte und noch immer habe.....erst wenn du dir selber eingestehst, das du angst hast, dann kannst du was dagegen unternehmen...
Also ich muss dir gleich im vornerein sagen, das es kein wundermittel gegen des schwitzen und die damit verbundene angst gibt...des einzige, was du tuen kannst, ist, das du an dir selber arbeitest....
wenn du nur dann schwitzt wenn du mit anderen zusammen bist (z.b. in der klasse) dann ist es sehr wahrscheinlich, das du angst davor hast, dich zu blamieren, nicht von den anderen gemocht zu werden usw....
ich will des hier nicht weiter ausholen, wenn du aber näheres darüber wissen willst und etwas an deiner situation ändern willst, dann sag mir einfach bescheid ich bin grad selber dabei gegen die angst und das schwitzen was zu unternehmen und vielleicht kann ich dir en bissle weiterhelfen....

also bis dann!
Mary

Bye bye Mary

15.03.2004 18:27 • #2


Hi!

ich bin auch erst 16 und schwitze auch so seit ca. 1 jahr oder länger ziemlich viel unter den armen....diesen winter ist es am schlimmsten geworden. ich probiere im moment yerka (davor alcl) aus, aber ich bin noch nicht wirklich zufrieden.
ich glaub auch dass es vielleicht irgendetwas mit angst oder so zu tun hat, wobei ich eigentlich bei mir nichts konkretes finde, aber ich steigere mich irgendwie darein. im prinzip ist es bei mir (vielleicht bei euch auch) so , dass ich davor angst hab und es mir peinlich ist so riesen schweißflecken unter den armen zu haben. und dann kommt es auch einfach so oder wird eben durch situationen ausgelöst wo man ein bisschen im stress ist.
letztendlich ist es ein teufelskreis: stress-schwitzen-schweißflecken-angst vor schweißflecken-stress

durch alcl und yerka ist es bei mir schon etwas besser geworden,also ich schwitze nicht sofort los und die schweißflecken werden nicht so groß und trocken auch viel schneller wieder- trotzdem trau ich mich zb noch nicht klamotten anzuziehen bei denen man es sehen könnte.....
ich wäre echt ein neuer mensch wenn es aufhören würde!

lg steffi

15.03.2004 19:53 • #3