Pfeil rechts

Hallo!
Bin hier schon ne ganze Zeit am stöbern. Ich habe für den 7.2. einen Termin bei Dr. Scola in Hamburg für eine ETS gegen die HH an meinen Händen. Allerdings habe ich da noch ein paar Fragen zu, die ich ihm aber auch noch stellen werde:
1) Hat schon jemand hier eine ETS in Hamburg gemacht? Würde gerne Erfahrungen über die OP der haben und wie Ihr mit Dr. Scola zufrieden seit.
2) Was würdet Ihr empfehlen? Cut oder Clip? Clip soll ja sicherer sein, da es rückgängig gemacht werden kann, allerdings kann es vorkommen, dass es nicht von dauer ist .
Danke schon mal für Eure Antworten

Nexus

11.01.2005 15:39 • 18.02.2005 #1


13 Antworten ↓


Bitte, bitte, warten, tu es nicht!
Das Compensatorisches schwitzen verstehst du noch nicht! Es ist noch schlimmer! Ich bin for einem Jahr operiert worden und niemand hätte mich davon abraten können. Bitte, schreib mir bevor du es machst, wenn es nicht zu spät ist. Dann schreib trotzdem, und willkommen ins club.

04.02.2005 20:05 • #2



ETS bei DR. Scola in Groß-Sand (Hamburg)

x 3


Wieso verstehe ich das nicht? Ist noch nicht zu spät, Montag fahre ich hin. Hab schon diverse Foren durchgestöbert und vor dem Schwitzen eigentlich keine Angst.

04.02.2005 20:57 • #3


Hi Nexus,

warst du heute beim OP-Termin? Wie ist es gelaufen?
Drücke dir die Daumen,

psychic

07.02.2005 20:48 • #4


Hallo, Nexus? es gibt einen sehr guten forum allerdings in Englisch für uns. Es heisst ETS and Reversals Discussion Forum. Ich verstehe noch einen wäre ETS-Talk.com Ich schaue jetzt dahin. Wenn du operiert worden bist, wunsche ich gute besserung und alles gute. Melde Dich.

08.02.2005 03:55 • #5


Hallo zusammen!
Bin nun wieder aus dem Krankenhaus raus und mir gehts soweit ganz gut (hab mir da allerdings ne Erklältung eingefangen). Zu dem was ich bisher merke:
Die Hände sind nahezu trocken, d.h. ab und an merk ich noch ein leichtes Schwitzen, aber dass soll sich laut Arzt auch nocht legen. Von einen compensatorischem Schwitzen ist bisher noch nichts zu spüren, hoffe auch mal, dass das so bleibt. Die letzte OP war letzten Donnerstag, von daher muss ich noch abwarten, wie es nun weiter verläuft, werde mich dann aber auf jeden Fall wieder hier melden.

14.02.2005 08:57 • #6


Schön, wieder von dir zu hören. Melde Dich immer wieder um zum erzählen wie es dir geht. Ich habe immer noch seemlich grosse Probleme mit CS am Rücken, um die Gürtel linie, Beine und am Bauch. Welchen Ganglia haben die operiert? geschnitten oder geklemmt?

14.02.2005 09:50 • #7


Die Nerven wurden jeweils an T3 und T4 per Strom durchtrennt. Hattest Du CS denn sofort nach der OP? Dr. Scola meinte aber auch CS würde in 33% der Fälle auftreten, die genauen Ursachen sind wohl leider noch nicht geklärt...

14.02.2005 10:17 • #8


Ich wurde in Juli operiert. Ja, zuerst als ich noch im Krankenhaus war merkte das CS an den Beinen, aber erst als ich nach Hause Kam und es recht warm war, merkte ich es überall. ( Es war allerdings, beim bügeln wo ich es erst gemerkt habe, du weisst schon, Wohnung-putzen.) Ich habe gerade nachgeschaut und auf meinen Unterlagen steht T-2 - T-5 per Ultracisionskalpell durchtrennt...ob das bedeutet 2 Stk. oder 4? Hört sich an als ob du vielleicht einen besseren Artz gefunden hast!?

14.02.2005 10:46 • #9


Bei mir wurde die OP von Dr. Scola und Dr. Holtz durchgeführt. Ich war mit den beiden Ärzten, was die Betreuung betrifft sehr zufrieden. In 6 Wochen muss ich dann zur Nachuntersuchung. Ich halte Euch mal auf dem Laufenden.

14.02.2005 13:27 • #10


Hallo Nexus,

dieses Problem der ETS OP steht mir auch kurz bevor.

Ich habe mich lange mit meinem Hautarzt darüber unterhalten und er rät es mir diese OP durchführen zu lassen.

Nun ist die Frage, ich wohne in Schwerin und mein Arzt hat mir die Klinik in Güstrow empfohlen, was ca. genauso weit weg ist von Schwerin wie Hamburg.

Er hat nichts davon erwähnt, dass es eine Klinik in Hamburg giebt.

Kennt sich vielleicht Jemand da aus, welche Klinik besser ist, und welche würdet ihr mir empfehlen?


Steffie

16.02.2005 08:11 • #11


Sorry, da kann ich Dir leider nicht helfen . Ich wußte bis kurz vor der OP auch nur von HH, es gibt allerdings wohl noch 3 oder 4 weiter. Irgendwo hier im Forum stehen noch einige Adressen dazu.

16.02.2005 08:15 • #12


Hallo Nexus,

wie lange hat es denn bei dir gedauert, vom Termin, wo du denn das Gespräch beim Arzt hattest bis die OP endlich war?

Steffie

16.02.2005 17:42 • #13


ca. 1 Jahr, wenn du privat Versichert bist, geht es wesentlich schneller

18.02.2005 14:14 • #14



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag