Pfeil rechts

Herbstgeschichte

Ach, nun bin ich zu
gar nichts mehr nütze!,
klagte ein Blatt, als es im
Herbst zur Erde fiel.
Da kam ein Käferchen
vorbei und schnappte sich
das Blatt, um darunter
seinen Winterschlaf zu
halten.
Und beim Einschlummern
dachte es:Ein schöneres
Dach könnte ich mir nicht wünschen!

Nach Rudolf Kirsten

02.10.2007 08:59 • 21.10.2007 #1


2 Antworten ↓


Song - For A'That an A' That

Is there, for honest poverty,
that hings his head, and a' that;

The coward-slave, we pass him by,
we dare be poor for a' that!
For a' that, and a' that!
Our toils obscure, and a' that,
the rank ist but he guinea's stamp,
the man's tho gewd for a' that. --

What though on hamely far we dine,
wear hoddin grey, and a' that.
Gie fools their silks, and knaves their wine.
A Man's a Man for a' that....

The honest man, tho' e'er sae poor,
is king o' men for a' that. ...


Lied - Trotz alledem und alledem

Ist einer, der, wie arm er sei,
den Kopf nicht hebt trotz alledem?

Am feigen Knecht gehn wir vorbei,
sind arm und stolz trotz alledem!
Trotz alledem und alledem;
In Niedrigkeit und alledem;
Rang ist der Münze Prägung nur,
der Mensch das Gold trotz alledem
ein Mensch bleibt Mensch trotz alledem. ...

Der brave Mann, wie arm er sei,
ist König doch trotz alledem. ....

Und sitzen wir beim kargen Mahl
in grobem Zeug und alledem,
lasst Schurken Seide und Pokal.
Ein Mensch bleibt Mensch trotz alledem....

Der brave Mann, wie arm er sei,
ist König doch trotz alledem. ...

04.10.2007 14:32 • #2


Wenn du einen Menschen
glücklich machen willst,
dann füge nichts seinem
Reichtum hinzu, sondern
nimm ihm einige von seinen
Wünschen.

Epikur von Samos

21.10.2007 11:32 • #3