Pfeil rechts

Lasset die Blinden blind und die Tauben taub,

denn wenn ihr sie sehend und hörend macht,

dann werden sie EUCH die Schuld an allem geben.


15.11.2009 15:51 • 19.11.2009 #1


15 Antworten ↓



Musste erst etwas stutzen, aber ich glaube, jetzt weiß ich, was du meinst, und amüsiere mich köstlich

omegaman, ich glaub wir verstehen uns

15.11.2009 18:03 • #2



Der Segen Blindheit

x 3


Hallo Pilongo,

ich denke auch, dass du dies sehr gut und richtig verstehst

Leider werden es aber die Blinden und die Tauben, an die es eigentlich gerichtet ist, niemals verstehen.

Die Feder (heute wohl eher die Tastatur) möge auch weiterhin schärfer bleiben als das Schwert.
Und das Feld der Lyrik möge auch weiterhin ein Feld für die Saat der Freiheit und der Wahrheit bleiben.

Dir allerliebste Grüsse, und noch ein schönes Restwochenende, omega

15.11.2009 18:45 • #3


Manchmal muß man auch erkennen-
es ist der Mühe nicht wert.

15.11.2009 18:53 • #4


Wenn es niemand vergeblich versucht, wo bleibt dann die Hoffnung ?


Optimismus will ...

15.11.2009 19:07 • #5


......



gelernt sein..

15.11.2009 19:16 • #6


@pax: Thema verfehlt oder missverstanden

15.11.2009 19:33 • #7


ist was wahres dran, vielleicht die einzigste Möglichkeit in seiner Welt zu leben zu bleiben ...auch ne möglichkeit von allen zu fliehen...

16.11.2009 03:56 • #8


Da sind wir wieder beim nicht lernen wollen

16.11.2009 09:57 • #9


Hallo pax

Deine Beiträge sind etwas unklar.

Was nicht lernen wollen ?

Ich verstehe deine Antwort in Bezug auf meinen Beitrag so:
Wir sollen lernen, dass es keinen Sinn macht zu kämpfen und Hoffnung zu haben (in Bezug auf andere Menschen).
Das habe ich im Grunde genommen schon wenige Minuten nach meiner Geburt in einem Brutkasten gelernt, aber ich möchte dennoch die Hoffnung auf bessere Zustände und bessere Menschen nicht ganz aufgeben.

Liebe Grüsse, omega

16.11.2009 12:48 • #10


Manche wollen einfach nicht lernen Omegaman, so mein ich das.
Die hassen Dich dafür, dass man Sie drauf aufmerksam macht, etwas zu tun.
Ist es so jetzt verstanden?

16.11.2009 12:54 • #11


Ja, jetzt habe ich es verstanden, danke

In mir steckt aber leider immer noch ein kleiner Pädagoge, ein Mensch, der nicht verstehen, glauben und akzeptieren kann, dass die Menschheit abgrundtief dumm ist, und auch abgrundtief dumm bleiben will.

PS:
Dummheit bedeutet nicht, nichts zu wissen.
Dummheit bedeutet, nichts wissen zu wollen.

Liebe Grüsse, omega

16.11.2009 13:50 • #12


Zwei Dinge sind grenzenlos. Das Universum und die menschliche Dummheit. Beim Universum bin ich mir jedoch nicht so sicher. (Einstein)

Versuche einfach zu akzeptieren, dass es Dinge gibt, die Du nicht verändern kannst.

16.11.2009 13:55 • #13


Hallo Pax

Das Universum hat einen Maximaldurchmesser von etwa 27 Milliarden Lichtjahren,
und ist dadurch weitaus weniger grenzenlos als die menschliche Inkompetenz.

Seit ich durch Meditation gelernt habe, die Dinge anzunehmen, und mich nicht mehr von der Realität in tiefste Depressionen treiben zu lassen, kann ich die Aufgabe des (wenngleich auch wenig erfolgversprechenden) positiven Denkens (und damit auch Handelns) wieder aktiv erfüllen.

Mache dir also an dieser Stelle bitte keine zu grossen Sorgen.

Liebe Grüsse, omega

16.11.2009 14:44 • #14



16.11.2009 17:54 • #15


Zitat:
Seit ich durch Meditation gelernt habe, die Dinge anzunehmen, und mich nicht mehr von der Realität in tiefste Depressionen treiben zu lassen, kann ich die Aufgabe des (wenngleich auch wenig erfolgversprechenden) positiven Denkens (und damit auch Handelns) wieder aktiv erfüllen.

Mache dir also an dieser Stelle bitte keine zu grossen Sorgen.


Ich glaube doch!

19.11.2009 16:28 • #16



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag