1

Marie105

6
3
3
Hallo,
hat jemand Erfahrungen mit Antidepressiva bei mittelschweren oder schweren Depressionen? Vielleicht kann mir ja jemand seine Erfahrungen in Bezug auf Wirkung, Nebenwirkungen, Langzeitwirkungen, Befinden etc. schildern. Ich bin mir nämlich unschlüssig, ob ich meiner Psychiaterin bei einer medikamentösen Behandlung bei meinen schweren Depressionen zustimmen sollte.

Ich bedanke mich schon mal herzlich bei euch.
Liebe Grüße

02.09.2019 18:21 • 02.09.2019 #1


4 Antworten ↓


MamaCita

MamaCita


42
1
10
Ich habe auch lange gehadert mit mir damals aber der Leidensdruck war so groß,dass ich es versucht habe und so gesehen war es damals tatsächlich ein Segen. Nebenwirkungen waren nur in der Einschleichphase, dann nicht mehr.
Fluch nenne ich sie nur in dem Sinne ...oder vielleicht ist eher die Angst der Fluch,dass ich sie bisher nicht lange erfolgreich absetzen konnte. Aber das kommt ja auch immer auf die Diagnose und die jeweilige Person und ihre Geschichte an...und sicherlich auch aufs Medikament ansich, ob das klappt oder ob man eben einfach langfristig damit lebt und dafür aber stabiler ist.
Liebe Grüße ...ich hoffe du findest die für dich passende Entscheidung! Alles Gute! Kannst ja mal berichten.

02.09.2019 18:58 • #2


Marie105


6
3
3
Zitat von MamaCita:
Ich habe auch lange gehadert mit mir damals aber der Leidensdruck war so groß,dass ich es versucht habe und so gesehen war es damals tatsächlich ein Segen. Nebenwirkungen waren nur in der Einschleichphase, dann nicht mehr. Fluch nenne ich sie nur in dem Sinne ...oder vielleicht ist eher die Angst der Fluch,dass ich sie bisher nicht lange erfolgreich absetzen konnte. Aber das kommt ja auch immer auf die Diagnose und die jeweilige Person und ihre Geschichte an...und sicherlich auch aufs Medikament ansich, ob das klappt oder ob man eben einfach langfristig damit lebt und dafür aber stabiler ist. Liebe Grüße ...ich hoffe du findest die für dich passende Entscheidung! Alles Gute! Kannst ja mal berichten.


Vielen Dank für deine Antwort!
Es freut mich auf jeden Fall, dass es dir geholfen hat. Ich habe eigentlich nur Angst vor möglichen Nebenwirkungen und einer gewissen Abhängigkeit, wie es auch bei dir der Fall ist. Denn was wenn man sich gut fühlt und sie absetzt, dann aber alles wieder einbricht? Ich lass mir das nochmal durch den Kopf gehen, aber vielleicht können wir ja in Kontakt bleiben?

02.09.2019 20:12 • #3


Trulla65

Trulla65


338
2
47
Weißt du WELCHES Medikament deine Psychiaterin für dich im Auge hat ?
Wenn nicht, dann frage sie mal beim nächsten Termin.
Dann kannst du hier im Forum über die Suchfunktion sicher einiges darüber nachlesen.
Besser ist aber, du machst dich nicht im Vorfeld schon verrückt.
Bespreche deine Bedenken / Ängste bzgl. Medikament mit deiner Psychiaterin.
Alles Gute.

02.09.2019 20:18 • x 1 #4


MamaCita

MamaCita


42
1
10
Können wir gern
Und ich schließe mich Trulla65 an ..befrage die Ärztin erstmal ausführlich.
LG

02.09.2019 20:23 • #5



Univ.-Prof. Dr. med. Isabella Heuser


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag