Pfeil rechts

Wenn Du Dir das nächste mal die Schuhe anziehst, denkst Du an uns und wie wir alle jeden Tag darum kämpfen. Du hast nichts zu verlieren außer Dein Gefängnis...so habe ich mich jedenfalls immer gefühlt: isoliert.

Und dann schreibst Du es unter Erfolgserlebnisse

17.02.2010 22:39 • #21


Isoliert ist das richtige Wort. Ich lebe total isoliert, freundschaften pflege ich wegen meiner Angst schon lange nicht mehr. Aber das will ich alles nicht mehr, ich möchte raus, schöne Momente erleben, so wie ich einst früher mal war. Das ist ein guter Rat von dir, ich werde das nächste mal beim Schuhe anziehen an euch allen denken, das gibt mir sicher Mut und Kraft. Ich danke dir.

17.02.2010 22:45 • #22



Kleine Schritte

x 3


Hallo Eveline82,
mach das auf jeden Fall, du wirst sehen es klappt. Nach und nach.. Ich war heute z.b. mit meiner Freundin weg, das war auch sehr schwer für mich.. Aber dann habe ich mir gesagt, was hab ich schon zu verlieren - die Antwort ist nichts. Wenn ich Zuhause geblieben wäre, wäre ich heute wahrscheinlich wieder höchts deprimiert gewesen. Also bin ich heute morgen zur Krankengymnastik (wegen der Muskelverkrampfungen), hatte eine tolle Mass. mit Rotlicht Therapie. Wo ich so unter Lampe lag, hab ich versucht mir positive Gedanken zu machen, ich habe mir vorgestellt ich liege am See und die Sonne scheint.. Ich bin überzeugt das es sehr wichtig ist, sich wenn es einem schlecht geht an was positves zu denken. Ja, und so hab ich es heute geschafft alleine in meine Krankengymnastik zu gehen woow, was ein Tag, ich kann es kaum glauben!

18.02.2010 00:01 • #23


Hallöchen ihr Lieben


N und ihr bekomt täglich mehr Lebensqualität...

Bleibt am Ball

GLg herzlichst# Euere suma

18.02.2010 08:50 • #24


Zitat von berlina:
Super!

Ich war heute auch entspannt im Supermarkt, habe mir im Farbenladen (ich renoviere grade) ausgiebig beraten lassen (sonst immer nur rein und schnell wieder raus) und komme grade vom Kieferorthopäden - auch dort habe ich zum ersten Mal gemerkt, wie nett die alle sind, war sonst ja nur mit meiner Angst beschäftigt. Es war richtig nett...

Jetzt werde ich mir mal eine leckere Suppe machen und genießen, dass es aufwärts geht!!

Euch einen schönen Abend, liebe Grüße berlina


das ist doch klasse

mir gehts auch von tag zu tag besser arbeit war gut 1 mal kurz bisschen panik aber keine körperlichen symptome
ich kanns garnicht fassen

18.02.2010 12:03 • #25


[quote=May1985
Zitat:

das ist doch klasse

mir gehts auch von tag zu tag besser arbeit war gut 1 mal kurz bisschen panik aber keine körperlichen symptome
ich kanns garnicht fassen
Hey supi May1985,,, ich freue mich auch für dich,, und halte an deiner Einstellung fest... und du wirst sehen die Erfolge kommen schnell und du bekommst auch wieder mehr Lebensqualität..

Alles Gute,,
Glg suma

19.02.2010 09:11 • #26


Zitat von Suma:
[quote=May1985
Zitat:

das ist doch klasse

mir gehts auch von tag zu tag besser arbeit war gut 1 mal kurz bisschen panik aber keine körperlichen symptome
ich kanns garnicht fassen
Hey supi May1985,,, ich freue mich auch für dich,, und halte an deiner Einstellung fest... und du wirst sehen die Erfolge kommen schnell und du bekommst auch wieder mehr Lebensqualität..

Alles Gute,,
Glg suma


ja ich werde am ball bleiben
bin nur so froh das es mit der arbeit klappt
ich danke euch allen sehr das forum hat mir sehr geholfen

20.02.2010 12:30 • #27


Hallo Leute ,
ich bin heute mir der U-Bahn gefahren und war shoppen und habe einen ca.2 Stündigen spaziergang gemacht, die Sonne war heute wundervoll! Bald kommt der Sommer wieder!! Juhu sunshine!!

20.02.2010 22:04 • #28


Suuuuuuuuuuper, U-Bahn, shoppen - wow!!!

Die Sonne war echt toll!

Weiter so!!

20.02.2010 22:09 • #29


Hi Berlina,
danke fürs Feedback
Heut bin ich wieder mit der U-Bahn gefahren und war dann mit meinem Freund im Fitness Studio

24.02.2010 17:42 • #30


[quote=yowasgeht]Hi Berlina,
danke fürs Feedback
Heut bin ich wieder mit der U-Bahn gefahren und war dann mit meinem Freund im Fitness Studio Erfolgen,,,

herzliche grüße an dich


suma

24.02.2010 17:45 • #31


Hallo yowasgeht,

ich gratuliere Dir und bin heute auch zum 1. Mal wieder U-Bahn gefahren wie Du unter Erfolgserlebnissen lesen kannst juhu!

Liebe Grüße, berlina

24.02.2010 19:04 • #32


Hallo berlina,
das ist doch super !

24.02.2010 20:40 • #33


Heute immerhin quer durch die ganze Stadt gefahren zur 1. Hypnosestunde...aber mit dem Auto

Einen schönen Tag wünscht Dir berlina

25.02.2010 13:27 • #34


Zitat von berlina:
Heute immerhin quer durch die ganze Stadt gefahren zur 1. Hypnosestunde...aber mit dem Auto

Einen schönen Tag wünscht Dir berlina
hey klasse supi viel Erfolg weiterhin..und wie war deine !. Hynosestunde denn?

25.02.2010 14:44 • #35


Hallo,
ja das interessiert mich auch sehr, wie die Hypnose Stunde war
Warte auch schon ganz gespannt, ganz ganz liebe Grüße!!

25.02.2010 22:04 • #36


Also die Hypnosestunde war anders als erwartet...die erste Übung war im Sitzen, ich musste erst einen Punkt an der Stuck-Decke fixieren, bis mir die Augen ganz schwer wurden und ich sie zumachen sollte. Dann fühlte ich mich total schwer und fand den Stuhl total unbequem, habe ich ihr danach auch gesagt, dass ich lieber liegen würde und die zweite Übung haben wir dann auf der Liege gemacht.

Wir haben vorher durchgesprochen, was das Ziel sein soll und was ich mir vorstellen soll und sie hat es dann angeleitet.

Die Idee ist es im Gehirn etwas zu verankern, was noch nicht eingetreten ist und belastende Dinge somit zu überschreiben. Man stellt sich sich selbst also vor, wie man gerne wäre und das mit einzelnen Schritten etc. Das wäre jetzt zu kompliziert, das alles niederzuschreiben. Aber ich bin gespannt, am Montag habe ich schon die 2. Sitzung. Dann werde ich Euch sicher mehr erzählen können.

Ich war danach auf jeden Fall total energiegeladen und habe mich sehr stark und positiv gefühlt. Dann wurde ich aber sehr müde und habe erst mal ein Nickerchen machen müssen Hatte mich ein Freund aber schon vorgewarnt.

Jetzt werde ich gleich vor dem Schlafengehen noch die Selbsthypnose machen, damit verstärkt man die Wirkung - je öfters man es macht um so mehr kann man eine Routine in die Gedanken reinbringen.
Es ist wie mit der Angst. Man hat sich etwas negatives antrainiert, jetzt muss man sich etwas positives antrainieren um das negative umzuprogrammieren. So habe ich das heute verstanden.

In Zukunft werden wir auch eine Art Analyse in Hypnose machen, um Ursachen zu erforschen, das ist mir sehr wichtig, habe ich ihr auch gesagt.

Gute Nacht, berlina

25.02.2010 23:13 • #37

Sponsor-Mitgliedschaft

Das hört sich ja alles sehr vielversprechend an ,,und ich wünsche dir liebe berlina ganz viel Erfolg... egal wie mans es anpackt Hauptsache die Angst und Symptome sind ausgeschaltet und der Schalter im Kopf nun umgelegt in die Positive richtige,, Richtung,, Dir alles erdenklich Gute,,, und freu mich für dich mit....
Man muss nur an sich feste glauben und sich vertrauen ,, der Glaube vertetzt Berge,

GVlg Herzlichst

suma

26.02.2010 08:54 • #38


Du bist auf einen sehr guten Weg...
und arbeitest hart an Dir...SUPER.... das Leben ist aber auch zu wertvoll um es in Angst zu verbringen...

Ich hoffe es hat funktioniert mit deiner Selbsthypnose
Das meditieren hat mir übrigens auch ganz gut geholfen dabei enspannt man ja auch vollkommen...

Wünsche Dir ein SuperAngstfreies Wochenende

lg.Eva

26.02.2010 09:23 • #39


Kleine Schritte ...
Spazieren gehen sich im Wald auf einen Stamm setzen, mitten im Wald nicht an Wegen. Dort wo man nur den Wald hört und dann kann man Endspannen, denn niemand ist da nur der Wald und der hört einem zu.
Früher habe ich dem Wald und der Natur alles erzählt was ich für Sorgen hatte. Als dann einmal ein Pilze Sammler mich überraschte habe ich mich so geschämt, das ich danach es nie wieder machen konnte.
Doch es hilft. Wer es mal versuchen will, kann dies gerne und berichten, obs was gebracht hat.

26.02.2010 09:46 • #40



x 4


Pfeil rechts


Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag