Pfeil rechts
442

HaZelGreY
Zitat von Calima:
aber unter dem Schorf ist rosige


Ich freue mich auf diese rosige Haut /Zeit
Danke dir, ja das tue ich gerade. Noch nicht wirklich leicht, ich bleibe dran.

29.06.2020 20:26 • x 3 #281


Oh man ich habe jetzt doch etwas Bammel vor der Magenspiegelung morgen. Denke die ganze Zeit an irgendwelche furchtbaren Diagnosen. Komischerweise hatte ich bis auf jetzt bestimmt seid 1 Woche kein richtiges Sodbrennen mehr...
Ich habe vergessen zu fragen ob ich mir morgen früh noch die Zähne putzen darf. Weiß das jemand zufällig?

30.06.2020 21:07 • #282




Calima
Ja darfst du. Und morgen um diese Zeit bist du klüger und hoffentlich entspannter.

30.06.2020 21:09 • x 2 #283


Zitat von Calima:
Ja darfst du. Und morgen um diese Zeit bist du klüger und hoffentlich entspannter.

OK Danke....ich war die ganze Zeit eigentlich entspannt und jetzt gerade bin ich total aufgeregt.

30.06.2020 21:14 • #284


Calima
Zitat von Sarahh:
ich war die ganze Zeit eigentlich entspannt und jetzt gerade bin ich total aufgeregt.

Das geht auch nicht anders. Du bist bekennende Hypochonderin und hast schließlich einen Ruf zu verlieren .

30.06.2020 21:17 • x 1 #285


Zitat von Calima:
Das geht auch nicht anders. Du bist bekennende Hypochonderin und hast schließlich einen Ruf zu verlieren .

Stimmt sonst hab ich meinen Titel verloren

30.06.2020 21:20 • x 2 #286


Ich war bei der Magenspiegelung. Ich hatte einen super netten Arzt und eine tolle Arzthelferin.
Ich habe Reflux. Den Arzt habe ich hinterher gefragt ob es was bösartiges ist, weil er Proben entnommen hat.
Er hat gelacht und nein gesagt. Er möchte schauen ob Bakterien oder Keime vorhanden sind. Meine Speiseröhre ist minimal gereizt. Er hat gesagt dass er es gut findet dass ich noch keine Pantoprazol genommen habe, weil nur so kann man wohl 100 Prozent alles richtig erkennen.
Jetzt soll ich nach Bedarf Pantoprazol nehmen.

01.07.2020 13:34 • x 1 #287


Calima
Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! . Nix Krebs und auf dieser Baustelle jetzt hoffentlich Ruhe. Eine angepasste Ernährung macht trotzdem Sinn. Ich finde es immer ziemlich kontraproduktiv, den Organismus mit Medikamenten zu belasten, wenn man einer Sache auch durch einfache Maßnahmen regulieren kann.

Und jetzt fang endlich an zu leben!

01.07.2020 16:57 • x 1 #288


Zitat von Calima:
Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! . Nix Krebs und auf dieser Baustelle jetzt hoffentlich Ruhe. Eine angepasste Ernährung macht trotzdem Sinn. Ich finde es immer ziemlich kontraproduktiv, den Organismus mit Medikamenten zu belasten, wenn man einer Sache auch durch einfache Maßnahmen regulieren kann.Und jetzt fang endlich an zu leben!

Ich hatte weiterhin nicht vor die Tabletten zu nehmen. Ich möchte mich lieber bewusster Essen und ja auch wieder bewusster Leben.

01.07.2020 17:25 • x 1 #289


Ich weiß ja dass Panikattacken ( was ich nicht habe) und Hypochondrie nicht das gleiche sind.
Ich lese gerade ein total gutes Buch " Angst ist die andere Seite von Liebe". Ich kann mich selbst in fast allem in diesem Buch finden und ich finde den Weg aus dieser Krise echt super wie sie das meistert. Allerdings bezieht sich alles auf Panikattacken. Ich werde es trotzdem ausprobieren, weil ich habe noch nie so viel Klarheit über mich und meine Ängste erkannt wie während des Lesen bei diesem Buch eben.
Geht es euch auch manchmal so, dass ihr durch eure Ängste körperlich und geistig total erschöpft seid?
Ich möchte wirklich raus aus meiner Angst Krise und werde alles dafür tun um es zu meistern.
Meine erste Erkenntnis ist, dass ich tatsächlich " Erwachsen" werden muss und endlich für mich und mein Leben die Verantwortung in die Hand nehmen muss.
Oft hatte ich das Gefühl dass ich eine Anleitung fürs Leben bräuchte oder jemand der mir unter die Arme greift. Das ist aber nur so, weil ich mir selbst nix zutraue. So wie wenn eine Stimme ständig zu mir sagt dass ich es sowieso nicht schaffe, also auf meine Ziele und Wünsche bezogen. Da ist es dann sicherlich sehr praktisch Ängste zu haben, weil so muss man sich nicht mit den reellen Themen auseinander setzen. Die Ängste überschatten das ganze somit.
Das will ich nicht mehr!

02.07.2020 10:53 • x 2 #290


Hotin
Zitat von Sarahh:
...


Hallo Sarahh,

Zitat:
Meine erste Erkenntnis ist, dass ich tatsächlich " Erwachsen" werden muss und endlich für mich und
mein Leben die Verantwortung in die Hand nehmen muss.


Das ist ja schon fast alles. Viel mehr brauchst Du dafür nicht.
Da wäre noch zu lernen, wie Du klare Entscheidungen triffst. Und.
Wie Du in Zukunft damit umgehst, wenn Du glaubst Fehler gemacht zu haben oder andere
Dir sagen. "Sarahh da hast Du etwas falsch gemacht."

Zitat:
So wie wenn eine Stimme ständig zu mir sagt dass ich es sowieso nicht schaffe, also auf meine
Ziele und Wünsche bezogen.


Das wird nicht nur ungefähr so sein. Genau diese Stimme hast Du bestimmt ganz oft in Dir.
Übrigens, ich habe die auch in mir.
Und fast alle anderen Menschen genau so.
Zitat:

Da ist es dann sicherlich sehr praktisch Ängste zu haben, weil so muss man sich nicht mit den reellen Themen auseinander setzen. Die Ängste überschatten das ganze somit.


Ich denke, Du siehst das völlig richtig.

02.07.2020 13:14 • x 2 #291


Ich habe jetzt schon zum 3 mal das Buch " Angst ist die andere Seite von Liebe" Waltraud Gauglitz gelesen und frage mich ob ich es richtig verstanden habe und ob man Panikatacken und Hylochondrie gleich behandeln kann. Das Buch ist so toll und ich würde am liebsten loslassen und vertrauen und zu keinen Ärzten mehr gehen. Dann frag ich mich aber ob das richtig wäre usw...

06.07.2020 00:10 • #292


Ich hätte morgen eigentlich einen Kontroll Termin für ein Sono das ich alle 3 Monate von der Brust mache. Ich möchte den Termin absagen, weil ich keine Nerven mehr habe immer alles kontrollieren zu lassen. Es macht mich nämlich total kaputt und ich möchte mich wieder frei fühlen. Irgendetwas in mir sträubt sich ein bisschen dagegen.

06.07.2020 17:55 • x 1 #293


Ich werde den Termin morgen absagen, sonst hört der Kreislauf nie mehr auf!

06.07.2020 22:23 • x 3 #294


Habe gerade noch die Labor Ergebnisse von der Magenspiegelung bekommen. Gastritis... Ich bin froh dass ich die Untersuchung gemacht habe und einfach jetzt Klarheit darüber habe.

07.07.2020 09:02 • x 1 #295


littlemermaid
Hast du den Termin schon abgesagt?
Herzlichen Glückwunsch übrigens zum guten Gastroergebnis. Das sollte dir jetzt noch mal mehr Ansporn sein, deinen psychischen Stress zu reduzieren. Der ist nämlich der häufigste Auslöser für eine Gastritis.
Fühl dich gedrückt.

07.07.2020 09:08 • x 1 #296


Zitat von littlemermaid:
Hast du den Termin schon abgesagt?

Ich schwanke gerade...

07.07.2020 09:13 • #297


Es ist ein Zwang, ich fühle mich wie paralisiert. Ich habe dieses Mal nicht einmal einen Grund und trotzdem schaffe ich es nicht abzusagen. Ich bin total enttäuscht von mir. Ok, ich verzeihe es mir. Aber ich möchte diese innere Gefangenschaft nicht mehr.

07.07.2020 12:06 • #298


littlemermaid
Zitat von Sarahh:
Ich schwanke gerade...


Sag ihn ab, weil es absolut keinen Grund gibt aller 3 Monate eine Sonografie der Brüste durchführen zu lassen. Du hattest weder bereits ein Mammakarzinom, noch bist du positiv auf eines der Brustkrebsgene getestet. Diese ständigen Pseudokontrollen halten dich nur davon ab, zu vertrauen.

07.07.2020 12:07 • #299


Abendschein
Zitat von Sarahh:
Es ist ein Zwang, ich fühle mich wie paralisiert. Ich habe dieses Mal nicht einmal einen Grund und trotzdem schaffe ich es nicht abzusagen. Ich bin total enttäuscht von mir. Ok, ich verzeihe es mir. Aber ich möchte diese innere Gefangenschaft nicht mehr.

Laß Dir Zeit, liebe @Sarahh , alles braucht seine Zeit. Sei nicht enttäuscht von Dir, was so lange in Dir war,
kann nicht vin jetzt auf gleich gelöst werden., Du schaffst das, ganz bestimmt.

07.07.2020 12:09 • x 2 #300



x 4


Pfeil rechts


Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag