Pfeil rechts

Hallo liebe Leute,

ich wollt einfach nur mal weil ich mich so wahnsinnig freue und stolz bin zum Einem und zum anderen Angst vor dem was mir noch bevorsteht hier mal wieder ein Thema eröffnen.

Ich habe mich trotz der Angst vor der Autobahn dazu entschlossen nun zwei Fliegen mit einer Klappe zu schlage, die da wären meinen Führerschein endlich zu machen und dabei zugleich gegen meine panische Angst vor der Autobahn anzukämpfen und dem zu trotzen,indem ich es einfach tu auch wenn ich Angst habe.

Eine soziale Phobie habe ich zwar nicht dochh trotzalledem mag ich jetzt nicht in fremden Gruppen aktiv an etwas teilzunehmen wie irgendwelche Vorführungen vor der Klasse o.ä. auch wenn ich früher diesbezüglich ganz anders gewesen bin.
Umso mehr bin ich nun stolz den ersten Schritt gemacht zu haben und trotzdessen heute meinen "Lebensrettenden Sofortmaßnahmen Kurs" gemacht zu haben, wo ich 6 Stunden ausharren musste und dauernd vor der gesamten Gruppe superpeinliche Sachen praktizieren also üben oder vorspielen musste...und ich hab nicht ghekniffen,nein ich hab mich dem bgestellt und es geschafft.
Passbilder und Führerscheinsehtest sind auch gemacht, Unterlagen alle ausgefüllt und vollständig zusammen .

Nun ist der erste Schritt zum Führerschein geebnet und ich muss nun den Anmeldekram abgeben und loslegen.

Hat irgendwer von euch auch schon mal einen Führerschein gemacht trotz Ängsten oder gar einer Angststörung?

Alles Liebe,Lia:)

25.05.2013 23:40 • 26.05.2013 #1


8 Antworten ↓


Ika25
Ich finds super, das du den ersten Schritt gemeistert hast!
Ich musste den Kurs zweimal machen, da ich beim ersten mal eine Panikattacke
hatte, die leider nicht aufhörte, bis ich beinah kollabierte! -.-
Habe den Führerschein vor ca 5Jahren auch bestanden, nur bin ich
seither 2x gefahren, was so absolut garnicht funktionierte wegen den PA's!
Darum wünsche ich mir für dich, das du mehr Kraft, Glück u Geduld mit dir hast,
als ich es hatte! Bleib unbedingt am Ball!
Lg
Ika

26.05.2013 00:30 • #2



Angstüberwindung Auto fahren / Führerschein machen

x 3


Super mach weiter du packst das bestimmt

26.05.2013 00:38 • #3


Danke an duch beide:)

Ich geb mein Bestes...

@iKA...und wie hast du das mit Paniak und Angst auf der Auotbahn geschafft in der Fahrschule?Mir graut richtig davor

26.05.2013 10:29 • #4


Ika25
Also ganz ehrlich, ich fand es in der Stadt schwieriger, tausend Schilder, Fußgänger ect! Auf der Autobahn muss man sich eigentlich "nur" aufs Fahren konzentrieren, außer man Überholt ^.^ ne wirklich, mach dir da bitte nicht so einen Stress, hatte auch anfangs gedacht es wäre schlimm! Lg

26.05.2013 10:32 • #5


Peppermint
Kann ich nur bestätigen.....Autobahn fahren ist viel angenehmer wie der Stadtverkehr....

Die vielen anderen Autos ,der Schilderwald ,Fußgänger überall Ampeln....das ist doch der Horror...
Dagegen ist die Autobahn die reinste Entspannung ...

26.05.2013 10:43 • #6


Ja das sagen irgendwie alle zu mir ich hab nur so ne Angst vor Geschwindigkeit und der Gedanke das ich mit mind. 130 Sachen über die Autobahn heizen muss von Spur zu Spur wechseln überholen und hier und da einscheren müssen oder ggf plötzlich abbremsen müssen weil ich iwie in der Enge steh und mich verkalkuliert habe...

Hoffe ihr habt Recht und ich krieg es gut hin auf jedenfall will ich es tun egal wie groß die Angst ist.

26.05.2013 18:00 • #7


Ika25
Ich drück dir die Daumen,
notfalls wird der Fahrlehrer schon eingreifen!
Aber die kennen das ja schon u Respekt vor solchen
Geschwindigkeiten ist normal für Anfänger!
Lg

26.05.2013 18:57 • #8


ja war ganz einfach

26.05.2013 22:08 • #9