Pfeil rechts

Schattenbinder
Mein Freund kam am Wochenende auf die glorreiche Idee, in den Kletterwald zu fahren, um dort auf den Bäumen herum zu turnen. Da das Wetter mitgespielt hat, haben wir noch ein befreundetes Pärchen eingepackt und sind ans andere Ende von Hamburg gefahren, um uns in luftige Höhen zu begeben.

Ich bin ja ein großer Freund von Dingen, die in der Natur stattfinden. Dort bin ich immer etwas ruhiger und entspannter als in der Stadt zwischen so vielen Menschen. Aber auf dem Weg dorthin war ich schon sehr nervös. Es war eine völlig neue Situation für mich, ich hatte so etwas noch nie gemacht und wusste nicht, was mich erwartete. Zuerst wollte ich mich weigern, ebenfalls zu klettern, doch meine Begleiter überredeten mich.

Und was soll ich sagen? Es war toll! Ich war zu Anfang etwas unsicher, ob ich nicht in Panik geraten würde in der Höhe und an einem Führungsseil angeleint, so dass ich nicht weg könnte, wenn mich die Angst packen würde. Doch ich habe mich trotz meiner Höhenangst dazu gewzungen und es war toll! Von den 6 möglichen Strecken haben meine Freundin und ich 3 Stück geschafft, was heisst, dass wir uns in vier Meter Höhe über Seile und Kisten und Abgründe bewegten. Am Ende eines jeden Parcours mussten wir uns an einer Seilwinde in die Tiefe stürzen. Das war eine echte Herausforderung. Aber dort oben hat jeder jedem geholfen und es waren auch einige Kinder dort, denen man Stärke und Halt vermitteln konnte und musste, da sie teilweise recht ängstlich waren. Diese Zusammenarbeit dort und die Ruhe der Natur, das Lachen der Menschen und der Stolz auf die eigene Kraft haben wohl dazu geführt, dass ich nicht einmal unter Angstsymptomen litt.

Mein Freund sagte mir später sehr oft, wie unheimlich stolz er auf mich gewesen ist. Das hat mich sehr glücklich gemacht, denn da er ein sehr aktiver Mensch ist und eigentlich eher passiv, habe ich oft die Befürchtung, ihn zu langweilen oder ihm nicht zu reichen. Doch er hat mir zu verstehen gegeben, dass er auch meine kleinen Schritte toll findet und sich über alles freut, was ich schaffe.

Und für das alles lohnt sich der Muskelkater, unter dem ich heute sehr zu leiden habe, wirklich.

29.08.2011 13:25 • 12.09.2011 #1


2 Antworten ↓


Das hast du toll gemacht!
ZuRecht bist du stolz und gibst mir Mut,ich habe nämlich eine Urlaubsreise gebucht und etwas bammel.....alles wird gut klappen!

LG,
Avinia

29.08.2011 13:46 • #2


Strand
Hallo Schattenbinder,

Das ist ein tolles Erfolgserlebnis! Super gemacht!!

Grüssle
Strand

12.09.2011 11:32 • #3