Pfeil rechts
125

Zitat von Härmar:
Warum glaubst du es sei seltener, dass eine Frau ohne Mann, Kinder, Verwandte lebt?

Ich persönlich muss an die Greisinnen im Altenheim denken, die Mann, Kinder mal hatten, aber von denen dort platziert worden sind. Das sind ziemlich viele Frauen und werden immer mehr.


Wenn du genau schaust, hab ich eben das nicht gesagt.

Natürlich gibt es auch einsame Frauen, das steht nicht zur Debatte. Die Frage ist mehr wann sind die Frauen einsam und warum. Wobei du wirklich eher die Ausnahme sein wirst in deiner Altersklasse, was ich meinte trifft auf dich nach dem was du schreibst nicht zu.

Besonders bezog sich meine Aussage nämlich auf den Bereich Partnerschaft. Einsam werden Frauen in diesem Bereich, wenn sie es werden, in aller Regel nach dem 40. Lebensjahr. Denn dann merken sie plötzlich, dass sich Männer (speziell die Männer die sie vorher immer wollten und hatten) nicht mehr für sie interessieren und zu jüngeren Frauen tendieren oder weg vom Markt sind. Im Englischen gibts da die schöne Redewendung "The wall comes for all", damit gemeint ist genau dieser Effekt für Frauen ab 40, da ab etwa diesem Punkt auch die physische Attraktivität der Frau anfängt deutlich nachzulassen. Für Männer ändert sich ab 40 nicht viel, die sind da Einsamkeit schon länger gewöhnt (wie immer: wir sprechen hier nicht von Minderheiten, sondern von dem was die Mehrheit, der Normalo erlebt).

Und dann natürlich gibt es im späteren Leben für Frauen eine Häufung von Einsamkeit, da auch wenn sie lange verheiratet waren und Kinder haben, die Männer eher sterben, die Frauen den erheblich größeren Bevölkerungsanteil jenseits der 70 haben und Hochbetagte oftmals wie du schreibst auch im Heim leben, da sie nicht mehr selbstständig leben können. Und die meisten Hochbetagten sind eben Frauen, dank längerer Lebenserwartung.

Das was ich sagen wollte war, dass Männer und Frauen im Alter zwischen sagen wir mal 16 und 40 sehr unterschiedliche Erfahrungen bei der Partnersuche machen. Man könnte soweit gehen zu sagen, dass sie in völlig unterschiedlichen Welten leben.

Die meisten Männer sind in dieser Zeit für Frauen Luft (wir können uns jetzt darüber streiten ob das auf 98%, 80 oder 78% der der Männer zutrifft, aber irgendwas in der Größenordnung), da Frauen ultraselektiv sind und ca. 80% der Männer als unterdurchschnittlich attraktiv empfinden und nur auf der Suche nach einem gewissen Typ Mann sind, der bestenfalls die Top 20% der Männer darstellt (schlechtestenfalls noch viel weniger). Auch da gibts im englischen Sprachraum die nette Formulierung von "6-6-6 6 feet tall, 6-figures income, 6-pack", das soviel heißen soll wie: mindestens über 1,80, mindestens ein sechsstelliges Jahreseinkommen und eine Figur mit Waschbrettbauch. Eines davon nicht erfüllt und du hast nicht wirklich viele Chancen. Außer man rutscht dann sozusagen als 2. Wahl in die Vater- und Versorgerrolle, welche dann gesucht wird, wenn Frau die 30 überschritten hat und einsieht das die Top 2% nicht erreichbar sind zumindest nicht für etwas dauerhaftes wie Kinder bekommen und großziehen, was die meisten Frauen ja dann möchten. Gerade diese Männer sind aber häufig von Scheidung betroffen, wenn die Kinder dann einmal in einem Alter sind in dem sie selbstständiger werden und es nicht mehr nötig ist beide Elternteile zu haben, da die 2. Wahl nicht das ist was viele Frauen sich vorstellen.

Frauen dagegen haben von 16 bis 40 eher die Auswahl bei Männern. Mindestens die 50% der Frauen die Durschnitt oder darüber sind, werden sich vor männlicher Aufmerksamkeit nicht retten können. Mal mehr, mal weniger, mal merken sie es nicht mal und mal merken sie es und fühlen sich nur belästigt, dass sie von all den "Unwürdigen" überhaupt angesprochen werden, weil sie nur die Top 2% wollen und nicht den "unterdurchschnittlichen Rest". Das die 2% dann die Frauen nur als Betthäschen ausnutzen und weiterziehen ist der andere Teil der Wahrheit. Dazu bekommen Frauen in dem Alter in sozialen Medien ständige Bestätigung wie toll sie doch sind sowohl von ihren Freundinnen als auch von unzähligen bedürftigen Männern, die nie etwas abbekommen. Schau dir nur mal die ganzen bescheuerten Instagram-Profile an. Damit bläht sich das Ego immer weiter,Frau fühlt sich wie Prinzessin mit entsprechenden Ansprüchen an den Traumprinzen die noch dazu stetig wachsen. Das sieht man sogar bei den unterdurchschnittlich attraktiven Frauen immer mehr, auch da meinen viele ein millionenschweres Supermodel/Fußballspieler/Promi-Männchen zu verdienen.

Partnersuche/Dating ist für Frauen wie einkaufen gehen: sie gehen irgendwo hin und suchen sich aus was sie wollen. Für Männer ist es eher wie ein Bewerbungsgespräch: sie werden unter einer Vielzahl Bewerbern ausgesucht bzw. der überwiegende Teil bekommt nur eine Absage.

Dazu vielleicht mal als kleine Anregung was ich meine, deswegen hab ich als durchschnittlicher Kerl auch Online-Dating aufgegeben:

Und in dieser Realität leben wir. Darauf bezog sich meine Aussage die du zitierst.





Zu deinen anderen Problemen kann ich mich ehrlich gesagt nicht äußern, da ich mich damit nicht auskenne und alles was ich sagen würde, nur unqualifiziert wäre. Ich beneide deine Situation nicht, eine Hilfe sein kann ich aber auch nicht.


Zitat von Härmar:
Und mit Lockdown-Covid komme ich auch super klar, weil das war davor bereits mein Leben.


Ja so ist das bei mir auch.

08.11.2021 22:06 • #101


Mylenix
Zitat von TXP:
Auch da gibts im englischen Sprachraum die nette Formulierung von 6-6-6 6 feet tall, 6-figures income, 6-pack, das soviel heißen soll wie: mindestens über 1,80, mindestens ein sechsstelliges Jahreseinkommen und eine Figur mit Waschbrettbauch

Redest du jetzt von Dating Seiten oder bezog sich das auf Alles? Wenn du von diesen üblichen Dating Seiten und Apps redest kann es mitunter gut sein, dass viele Frauen da so drauf sind.
Ich persönliche habe außerhalb der Dating Community selten die Erfahrung gemacht, dass Frauen da gezielt drauf geachtet haben, da ich kein einziges dieser 6 erfülle und Frauenkontakt dennoch immer mal wieder Zustande kam wenn ich es wollte und bei manchen wusste ich auch über dessen Interesse an mir, aber da gebe ich zu bin ich häufiger mal derjenige der dann nicht möchte und es gab Zeiten wo ich noch Schwierigkeiten hatte im Vertrauen und generell in meiner eigenen Psyche, wenn es dann mal passte und ich mich verliebte und sie sich auch, kam ich damit nicht klar, zu viel Angst wieder zu verlieren. x)
Heute nach Jahren der Isolation und Kontaktlosigkeit habe ich viel nachgedacht und einiges dazu gelernt und das ist für mich der Weg, ich habe nie nach einer Strategie gearbeitet wie man denn bei Frauen gut ankommt und ich müsste so und so sein und das und das haben und die richtigen Flirtsprüche drauf haben, damit mich eine Frau nimmt, sondern ich habe immer nur daran gearbeitet ich selbst zu sein, locker und zufrieden mit meinem Ich zu sein.

09.11.2021 00:04 • x 5 #102



Wenn das Leben ist wie ein permanenter Corona-Lockdown

x 3


Zitat von Mylenix:
Redest du jetzt von Dating Seiten oder bezog sich das auf Alles? Wenn du von diesen üblichen Dating Seiten und Apps redest kann es mitunter gut sein, dass viele Frauen da so drauf sind. Ich persönliche habe außerhalb der Dating Community selten die Erfahrung gemacht, dass Frauen da gezielt drauf geachtet haben, da ...


Gute Frage. Also auf den Seiten und Apps in jedem Fall. Das Funktionsprinzip, bleiben wir mal beim "tindern", befördert sowas geradezu.

Es ist aber auch nicht so, dass ich ähnliche Erfahrungen nicht schon in Realität gemacht hätte. Man mag immer garnicht wiedergeben, was für ekelhafte, beleidigende und massiv unter der Gürtellinie liegende Abfuhren man(n) bekommen kann, wenn man nur eine Frau freundlich anspricht. Das meinte ich mit dem Ansprechen durch "Unwürdige". Und das sogar, obwohl ich zwei der drei 6-er hätte eines sieht man mir nicht an, die 1,80 schaffe ich aber leicht. Trotzdem reichts nicht, weil ich halt ansonsten ich würde mal sagen Durchschnitt bin.

Dir scheint das irgendwie besser zu gelingen, da kann ich jetzt nicht viel mehr dazu sagen.

09.11.2021 20:43 • #103


Mylenix
Ist das nur ein mal passiert oder mehrmals?
Und wenn wo hast du diese Frauen angesprochen?

09.11.2021 21:42 • #104


Mehr als nur einmal. Ich geb zu ist lange her, aber das machts nicht besser. Das war so in der Zeit als ich doch mal die Variante, Club, Party, Bar etc. versucht habe, obwohl das garnicht meine Welt ist.

09.11.2021 21:48 • #105


Spaceman
Stellt Euch mal bitte ein Kind in einem großen Süßigkeitenladen vor. Tausende Köstlichkeiten. Wie lange glaubt ihr, wird das Kind brauchen, um eine Entscheidung zu treffen, welche Leckerei es haben will?

Stellt Euch nun eine Frau vor, die in einer Dating-Plattformen mit hohem Männerüberschuss unterwegs ist.

Und nun, stellt Euch einen Mann vor, der in einer Dating-Plattformen mit hohem Frauenüberschuss unterwegs ist.

Jeder - jeder einzelne - Effekt, der hier beschrieben wird, wird in allen drei Varianten vorkommen.

09.11.2021 22:47 • #106


Mylenix
Über Dating Plattformen komm ich nicht mal richtig in kontakt mit Frauen, ich werde zwar angeschrieben und schreibe auch hin und wieder selbst, aber wie man es kennt endet die Unterhaltung irgendwann wieder so aus heiterem Himmel, wenn ich eine Plattform benennen sollte wo ich am wenigsten erfolgreich bin dann sind es diese. Was ein Paradox.
Also kann ich nur jeden Mann empfehlen die Finger davon zu lassen, es darf überall versucht werden egal worum es geht aber dort mache ich es persönlich schon ne Weile nicht mehr.

@TXP

Vielleicht macht es mehr Sinn, dass du wo hingehst, wo deine Welt ist, an einem Ort wo du dich sicher und wohl fühlst wirst du das sicher auch ausstrahlen.

10.11.2021 00:01 • #107


Zitat von Spaceman:
Jeder - jeder einzelne - Effekt, der hier beschrieben wird, wird in allen drei Varianten vorkommen.


Das ist eine tolle Binsenweisheit, ich hab nur keine Ahnung was du damit sagen willst. Alles was passieren kann wird auch passieren? Lehrt uns schon die Quantenmechanik. Die Frage ist aber mehr: wie wahrscheinlich ist welches Ergebnis.


Zitat von Mylenix:
Über Dating Plattformen komm ich nicht mal richtig in kontakt mit Frauen, ich werde zwar angeschrieben und schreibe auch hin und wieder selbst, aber wie man es kennt endet die Unterhaltung irgendwann wieder so aus heiterem Himmel, wenn ich eine Plattform benennen sollte wo ich am wenigsten erfolgreich bin dann sind es diese. Was ein Paradox.


Und das ist das wahrscheinlichste Ergebnis. Das ganze ist total krank. Egal ob Ghosting oder garkeinen Match, der Normalsterbliche wird das so erleben in der überwiegenden Anzahl der Fälle.


Zitat von Mylenix:
Vielleicht macht es mehr Sinn, dass du wo hingehst, wo deine Welt ist, an einem Ort wo du dich sicher und wohl fühlst wirst du das sicher auch ausstrahlen.


Schon richtig. Nur da lernst halt trotzdem niemanden kennen. Es ist ein Teufelskreis.

10.11.2021 20:38 • #108


Spaceman
Zitat von TXP:
ich hab nur keine Ahnung was du damit sagen willst.

Dann denk noch mal ein wenig nach.

Zitat von TXP:
Alles was passieren kann wird auch passieren? Lehrt uns schon die Quantenmechanik.

Es ist nur eine einzige Interpretationsrichtung der Quantenmechanik, welche so etwas behauptet - und die wird von der Mehrheit der Physiker abgelehnt. Erneut das Propagieren von bestenfalls halb-verstandenem pseudowissenschaftlichem Unfug, beschäftige Dich mal mich echter Wissenschaft.

Wie dem auch sei, ich stelle hiermit bis auf Weiteres die Kommunikation mit Dir ein, wir werden nur in Streit geraten.

Viel Glück auf Deinem Weg.

10.11.2021 20:54 • #109


Zitat von Spaceman:
Dann denk noch mal ein wenig nach.


Tut mir leid, aber nach deiner Weltsicht kannst eh nur du denken und bist in Besitz der einzig seelig machenden Wahrheit. Ich mach mir nicht mehr die Mühe den kruden und beleidigenden Unsinn den du von dir gibst zu beachten.

10.11.2021 20:58 • x 1 #110



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler