Pfeil rechts
12

kleinpübbels
@Mylenix das kenne ich mit dem sich da hin trauen . Das ist eine echt große Überwindung und ich arbeite da auch grade dran ,aber der Gedanke macht mich banane ^^
Hast du jemanden ,der mit könnte? Das würde es einfacher machen.
Früher waren immer meine Brüder dabei, das geht heute leider nimmer .

Um Leistungen geht es im gewissen Sinne schon, aber wahrscheinlich nicht so krass wie von dir beschrieben beim Badminton.
Hoffe ich doch ganz stark dass einem alles gezeigt wird, ist ja normal, aber solche Aussagen, wie dass man kacke ist? Auweia, da hätte ich auch kein bock drauf

10.11.2021 21:12 • #21


Mariebelle
Vereinssport ist immer in gewisser Druck und dann auch an anderen Vereinsaktivitaeten teilnehmen.
Ich bin frueher im Verein geschwommen und mein Sohn hat als Kind Fussball im Verein gespielt.
Das war nicht immer schoen und fuehrte dann auch zur Aufgabe.Vereinsmeierei (deutsches Wort**).


Um Sportarten zu lernen u zu verbesseren braucht es heute keine Vereine mehr.
Kein Trainer koennte so verbal entgleisen,wie von Mylenix geschildert. Denn dann geht man wo anders hin und verklagt den Verein ggfs...

10.11.2021 21:19 • #22



Dinge alleine tun

x 3


Mylenix
Das war keiner der Trainer und er hatte mich persönlich nicht als Kacke beschimpft sondern meine Ausdauer, dabei war seine eigene auch nicht gut, ich glaube nicht mal, dass er es böse meinte, dennoch war meine Vorstellung anders von dem ganzen aber ich mein irgendwas stört mich ja immer, man kann nicht sofort immer nen Rückzieher machen, ich neige nämlich stark dazu.

Zitat von kleinpübbels:
Hast du jemanden ,der mit könnte? Das würde es einfacher machen.


Meinst du einfach hinbegleiten oder dauerhaft auch mitmachen?

10.11.2021 21:35 • #23


kleinpübbels
@Mylenix aso ,dann habe ich das irgendwie falsch verstanden. Bin was groggy heute
Ja ,perfekt ist es leider nie, es gibt ja immer iwas ,wo man quasi Abstriche machen muss .

Einfacher wäre es ,wenn jemand auch mitmacht, dann hätte man zumindest eine Ansprechperson. Dann ist man da gemeinsam einsam ^^
Hinbegleiten ist zwar auch ganz nett ,aber würde mir jetzt nicht weiterhelfen . Denke da zu sehr an die 1. Klasse, als Mama mitmusste ^^
Naja ,auf jeden Fall bist du damit nicht alleine. Ich würde auch so gerne wieder in einen Verein und neben der Arbeit Mal Leute kennenlernen, wodurch vielleicht auch Freundschaften entstehen. Aber es ist hart ,sich zu überwinden und da erstmal als komplett fremde Person Anschluss zu finden.

10.11.2021 21:41 • #24


Mariebelle
Wenn man die Vereinsmeierei nicht scheut,kann man sich auch im zB Garten Verein /bzw urban gardening anmelden.
das ist low/high impact work out je nach Einsatz und viele verschiedene Menschen....

10.11.2021 21:52 • #25


Mylenix
@kleinpübbels

Ja so hatte ich das auch im Sinn, würde mir auch nicht helfen wenn man einfach nur mitkommt, früher hatte mich meine Mutter auch überall hingetragen und ich möchte sowas heute nicht mehr, egal wie schwierig es dadurch wird.
Danke, das ist immerhin etwas, das zu wissen und ich verstehe das. Jeder Tag ist für mich eine Qual, weil ich mit mir kämpfe aus meiner Isolation auszubrechen. Ich denke das Freundschaften finden an sich nie ein Problem ist und war, nur erstmal wieder Blockaden lösen und Menschen begegnen können.

10.11.2021 22:01 • #26


Mariebelle
Lieber erstmal begleitet rausgehen,spazieren gehen ohne Ueberforderung.
Erstmal wieder ein Gefuehl fuer draussen bekommen.

10.11.2021 22:03 • #27


Mylenix
Vielleicht fehlt mir auch Vidtamin D wo du gerade von draussen sprichst, ich hab heute wieder angefangen Vitamin D Tabletten zu nehmen.

10.11.2021 22:05 • #28


kleinpübbels
@Mylenix da ist das forum ja schonmal ein anfang.
Als ich mit einer sozialphobie zu kämpfen hatte , konnte ich nicht mal hier wirklich was schreiben . Da hat es tatsächlich geholfen ,im forum aktiv zu werden.

Mit Freundschaften habe ich ein leichtes Problem, denn ich finde wenig Leute, die meine Interessen teilen ,zudem bin ich recht introvertiert . Bekannte finde ich viele, aber leider keine Freunde. Aber das wird schon .

Gut, dass du das auch so siehst mit dem begleiten. Das würde nichts bringen und schnell einen wie ein creep aussehen lassen .

Mal was anderes : ich muss bei deinem Statuszitat immer an Nelly Furtados I'm like a bird denken. Hast du das daher? ^^

10.11.2021 22:09 • #29


Mariebelle
Nein,es gibt Menschen,die begleiten andere Menschen.Sei es Behoerdengange o Spaziergaenge etc.
Da ist nix creepy.

Ich war in D als junge Frau mal eine Besuchsperson/Begleiterin fuer aeltere Menschen.Das war durch die Kirchengemeinde u ein langer Vorlauf .Die lassen ja auch nicht jede auf jede/n los.Das gibt es auch heute noch,da bin ich mir sicher. Wenn nicht durch die Kirche,dann ggfs soziale Dienste o Nachbarschaftshilfe.

10.11.2021 22:15 • #30


Mylenix
@kleinpübbels
Das ich in Foren schreibe war auch ne zeit lang anders gewesen, irgendwann hab ich mir gesagt, dass es mich nun auch nicht weiter bringt vollkommen inaktiv zu sein und das selbst ind er Umgebung in der ich mich doch gerne aufhalte.

Ich bin eigentlich auch eher introvetiert, aber irgendwie hab ich den Luxus aufzufallen, sodass ich schon nicht so viel machen brauch, Kontakte gingen irgendwie selten Großteils von mir aus. Vielleicht hat man auch nur Mitleid mit mir wenn ich irgendwo allein rumstehe und die Gegend beobachte, allerdings sind es dann aber meistens Menschen die ich gar nicht unbedingt kennen lernen wollte und wo der Kontakt dann auch oft verlaufen ist, bringt also auch nichts.

Ja, da denkst du gut.^^ Der Song war mir einfach zu positiv.

10.11.2021 22:34 • #31


Mylenix
Zitat von Mariebelle:
Nein,es gibt Menschen,die begleiten andere Menschen.Sei es Behoerdengange o Spaziergaenge etc. Da ist nix creepy. Ich war in D als junge Frau mal eine Besuchsperson/Begleiterin fuer aeltere Menschen.Das war durch die Kirchengemeinde u ein langer Vorlauf .Die lassen ja auch nicht jede auf jede/n los.Das gibt es auch ...

ältere Menschen
Ich denke im alter von 30 will man nicht, dass man von jedem nen Krückstock gereicht bekommt.

10.11.2021 22:37 • #32


Mariebelle
Zitat von Mylenix:
ältere Menschen Ich denke im alter von 30 will man nicht, dass man von jedem nen Krückstock gereicht bekommt.

Hihi...fuer jede Altersgruppe gibt es das Geeignete.Ich war jung ,viel juenger als du jetzt...und habe altruistisch gehandelt. War halt lieb und verstaendnisvoll.
Du brauchst ja keinen Krueckstock,aber ggfs ne Mitfahrgelegenheit o Begleitung ins Fitness Center.
Fuer alles gibt es Menschen u Maerkte.

10.11.2021 22:40 • #33


Mylenix
Zitat von Mariebelle:
War halt lieb und verstaendnisvoll.

Hier hast nen Keks

11.11.2021 02:03 • x 1 #34


Alice im Wunderland
Huhu,

Ich gehe hin und wieder gerne alleine ins Kino.
Mein Freund würde wahrscheinlich mitkommen, wenn ich ihn fragen würde aber es macht mir nichts aus, wenn ich allein gehe und gucken kann, was ich will.
Vielleicht ist es eine Idee, um rauszukommen.

25.11.2021 00:15 • #35



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler