» »


Als dicker Mensch schwerer bei der Partnersuche

201808.02




153
7
78
«  1, 2
Ich glaube die Natur mag das "Rechte Maß". Es gibt keine übergewichtigen Tiere. Nur zu dünne Tiere, wenn grade Dürreperioden oder ähnliches herrschen. Es gibt keine übergewichtigen Schimpansen, Fische oder adipöse Vögel. Ein Vogel mit Schilddrüsenunterfunktion würde wohl sterben. Es könnte wahrscheinlich nicht mehr abheben.

Ich vermute, dass die Optik des Übergewichtes in unseren Genen als "diese Person ist nicht gesund, ich möchte mich lieber mit einer gesunden Person fortpflanzen" verschlüsselt ist. Deswegen mögen Männer wohl eher schlanke Personen. Unser verrücktes Schönheitsideal ist momentan leider das allzu Schlanke. Ich denke das ist in unseren Genen auch als eher ungeeignet verschlüsselt. Wie viele Menschen sagen im Alltag, dass zu schlanke Frauen "krank" aussehen. Die Gene wissen es einfach besser. Irgendein berühmter Designer hat mal gesagt, dünne Frauen sind nur zum ankleiden da. Kurvige Frauen zum ausziehen. Unser Schönheitsideal weicht halt immer wieder stark ab von der Realität. Das wird universelle Gesetze aber nicht aus der Verankerung reißen können.

Aber Gott sei Dank sind wir ja nicht nur Augenmaß und animalisch, sondern auch Mensch. Es geht nicht NUR um Optik, sondern auch um Selbstbewusstsein und das was man innerlich bieten kann.

Auf das Thema antworten


  08.02.2018 19:01  
Hallo,

du beschreibst das, wie es mir geht. Ich bin auch fülliger, weil ich durch Antidepressiva zugenommen habe und das geht schlecht weg. Zudem hat man nicht die Kraft, sich zu bewegen, wenn man psychisch krank ist. Und dir geht es ja anscheinend ähnlich, wie ich das heraus höre. Ich bin auch schon seit Jahren einsam und nun, da mein Sohn erwachsen geworden ist, wird mir diese Einsamkeit so richtig bewusst. Vielleicht magst du mir ja mal schreiben und wir könnten eine Brieffreundschaft aufbauen. Ich weiß, ich kann dir keinen Partner herbei zaubern, aber manchmal tut es auch schon gut, wenn man sieht, dass es da jemandem genauso geht. Ich würde mich freuen, wenn du mir antwortest.

Liebe Grüße

Conny



7
1
Raum Ludwigsburg
3
  18.02.2018 01:50  
Also hier gibt es ja ein paar schöne Evolutionstheoretiker. Sicherlich spielt die Evolution eine große Rolle bei der Partnersuche, aber alles ist sie eben auch nicht. Nur weil möglicherweise eine gut genährte Frau mit breiter Hüfte unterbewusst besser erscheint Kinder zu gebären, heißt das nicht, dass der Mann alles darauf ausrichtet. Es gibt da so viel mehr, auch aus evolutionärer Sicht, dass passen muss. Also gewisse Spekulationen hier von Hobby-Evolutionsforschern sollte man nicht zu ernst nehmen denke ich... ;)

Ich kann zumindest von mir sagen, dass ich zwar optisch auch eher die gut genährte Frau mit Rundungen an den richtigen Stellen bevorzuge, aber das ist ein weiter Bereich und es ist eben auch nicht alles. Ich habe mich auch schon gewundert an welchen Frauen ich Interesse habe weil sie nun doch eher nicht so in mein Beuteschema zu passen scheinten. Aber die Optik ist halt die erste Hürde die oft nur schwer zu überwinden ist. Irgendwie auch logisch. Warum sollte man jemanden kennenlernen wollen, den man nicht attraktiv findet!? Aber zum Glück findet der eine das attraktiv, der nächste wiederum etwas anderes. Schätzungsweise hat man es als jemand Dickes schwerer einen schlanken Partner zu bekommen als jemand der auch schlank ist.

Aber wenn man nunmal darauf steht, dann sollte man sich auch nicht verbiegen und "weil man es eh nicht haben kann" sich auf jemand einlassen, den man nicht so attraktiv findet. Das ist weder fair gegenüber demjenigen der als "Ersatz" herhalten muss und ich halte es auch für fraglich, ob man damit auf Dauer glücklich wird. Die Äußerlichkeiten sind zwar natürlich nicht alles, aber eben doch ein wichtiger Faktor bei der Partnerwahl.

Danke1xDanke


273
10
49
  21.02.2018 04:38  
Für eine zwischenmenschliche-liebes-Beziehung zum anderen Geschlecht kommt es (in der Neuzeit nicht mehr) auf andere Dinge an.

Denkt mal 30 Jahre zurück. Und wenn ich nun unsere verkorxte Geselschaft sehe. Ach ich will da gar nicht ausholen. Reicht jedenfalls wenn ich den Bachelor oder ähnliches im Tv sehe dann weiß ich was hier Partner Technisch los ist.


Edit:

Und nehme man doch mal eine Single Frau mit 30 aus der Zeuzeit die ein bisschen was von sich hält. In der Regel brauch sich der Otto-Normal Männliche da doch nichts für die nächsten 50 Jahre bis ans Lebensende erhoffen. Dementsprechend wird doch auch an die Sache beidseitig rangegangen.



786
584
  21.02.2018 21:36  
Zitat:
Für mich ist es sehr schwer als molliger Mensch einen trotzdem netten oder attraktiven Partner zu finden.

Ich unterstelle (ua auch aus eigener Erfahrung) das Fülligkeit alleine nicht der Grund ist das man keinen Partner findet.
Das ist vielmehr eine Verkettung von mehreren Umständen. Ich wog in meiner schwersten Zeit 132 Kilo, ich hatte schlanke Zeiten, ich hatte sehr dicke Zeiten.
Ich konnte mich aber nie beklagen. Ich war zwischen meinem 14. + 30. Lebensjahr nie länger als ein Jahr Single, da war vom Bauarbeiter bis zum gutaussehenden Juristen alles dabei.
Dann war ich mal 3 Jahre Single und bin jetzt wieder etwas länger in einer gutgehenden Beziehung.

Es macht viel die Ausstrahlung aus, das Auftreten, wie gut man sich kleiden kann, die Orte wo man nach Partnern Ausschau hält, ob man Hobbies hat,
sich weiterbildet, die Persönlichkeit und ein Niveau mitbringt. Das Selbstbewusstsein macht sehr viel aus! Wenn du eine Frau vor dir stehen hast, ein graues Mäuschen,
die unsicher an ihrem Shirt herum zuppelt, ständig auf den Boden starrt, vielleicht noch unsicher vor sich hin stottert und sich selbst noch ständig
eins auf die Nuss gibt wegen einer Erkrankung dann macht sich jeder unattraktiv, egal ob dünn oder dick. Es gibt auch Männer und Frauen die voll
im Leben stehen und keinen Partner finden, aus welchen Gründen auch immer, das ist nicht immer eruierbar.

Ich kann auch verstehen, dass auf Portalen wie Lovoo nichts bei rum kommt als komische Typen, suche dir ein anderes Publikum, etwas das mit deinem Altersbereich auch
vereinbar ist.


Zitat:
Ähm, moment... du kritisierst dass du als "Dicke" nicht gedatet wirst, betonst aber andererseits dass du selbst auf attraktive und schlanke Männer stehst. Also käme ein dickerer Mann für dich nicht in Frage. Hmhm... finde den Fehler. ^^

Jeder darf seinen Geschmack haben. Ich hätte noch nie gehört, dass es dazu irgendwelche Normen gibt mit welchem BMI man auf wen stehen darf.

Danke2xDanke


16
1
1
  22.02.2018 23:03  
Also ich finde, man muss die messlatte bei sich selbst anlegen.
Ich mit mein Kamelgebiss kann nicht erwarten die Eiskönigin
Rummzukriegen. Ich bin nicht abgrundtief hässlig, aber ich erwarte nicht mehr
Von meiner gegenseite als ich selbst bieten kann. Natürlich würde ich eine gutaussehende partnerin bei gleichen umständen bevorzugen. Ist zB. Das eigene gewicht krankheitsbedingt, kann man nur wenig machen. Aber das ist das leben. Ich werd auch aufgrund meiner krankheiten kein spitzenathlet mehr. Aber deshalb gebe ich mich nicht auf.

Leider beobachte ich oft, dass die messlatte zu hoch gesetzt wird. Das bedeutet nicht, dass ein weniger attraktiver mensch keinen gutaussehenden abbekommen darf. Ich wünsche jedem das beste. Sich aber auf etwas bestimmtes versteifen funktioniert einfach nicht.

Man sollte aber bestmöglichst an sich arbeiten, wenn man selbst besseres erwartet. Ansonsten haltet den rand. Alles andere wäre nur peinlich.

Es hat überhaupt nichts mit geschmack zu tun, sondern mit verstand. Natürlich hätt ich gern ne anziehend granatrothaarige sekräterin mit lila lippenstift an meiner seite. Wenn ich aber nicht wenigstens versuche, das beste aus mir herauszuholen, hab ich schlicht die chance dazu nicht verdient. Manchmal hat man glück aber naja. Darauf will ich mich nicht verlassen müssen. Viele leute kennenlernen. Kontakte pflegen. Etwas, dass ich auch eher tun sollte.



786
584
  23.02.2018 00:15  
Zitat:
Man sollte aber bestmöglichst an sich arbeiten, wenn man selbst besseres erwartet. Ansonsten haltet den rand. Alles andere wäre nur peinlich.


Warum so aggressiv? Wenn du in solchen Kategorien denken willst von "besser" und "schlechter" und du damit in der Partnersuche auf einem guten Weg bist dann darfst du das gerne tun, deswegen muss das nicht jeder machen. Es spricht lediglich für ein schlechtes Selbstbild und Frustration zu glauben man muss sich selbst optimieren um eine Chance zu "verdienen". Entweder man passt zusammen und Gefallen ist auf beiden Seiten da oder eben nicht, dann passt halt jemand anderer.

Danke1xDanke


16
1
1
  23.02.2018 00:53  
Nur weil du das sggressiv liest, hab ich es nicht aggressiv geschrieben. Es ist eine sache des respekts.
Das sollte als beispiel dienen. Wenn jmd dich schlecht behandelt, hat er doch deine aufmerksamkeit überhaupt nicht verdient. Hat überhaupt nichts mit leistung zu tun. Oder frust. Oder besser und schlechter. Im gegenteil. Es geht darum, das der schlechtere die erwartungshaltung hat, das bessere bedingungslos zu bekommen. Was hat das mit geschmack zu tun ?

Willst du etwa nicht der potentiell beste mensch sein, der du sein kannst, für deinen partner ?
Du sollst ihn unterstützen und nicht niedermachen. Was passiert, wenn dein partner nun plötzlich 10 kg zunimmt ? Verlässt du ihn einfach, obwohl du selbst molliger bist ? Und das soll liebe sein ? Liebe und geschmack sollte man trennen können.

Nehmt doch jetzt gemeinsam ab ! Davon rede ich. Nixht von leistung. Ein besserer mensch ist man nicht.
Man arbeitet sich dahin. Ein leben lang.

Tut mir leid, aber genau so eine einstellung sehe ich nur zu oft. Am anderen nörgeln aber wollen, dass man selbst bedingungslos akzepitiert wird.

Danke1xDanke


786
584
  23.02.2018 01:08  
Zitat:
Nur weil du das sggressiv liest, hab ich es nicht aggressiv geschrieben.

"haltet den Rand. Alles andere wäre nur peinlich" - ist das bei dir dann Alltagssprache?

Zitat:
Tut mir leid, aber genau so eine einstellung sehe ich nur zu oft. Am anderen nörgeln aber wollen, dass man selbst bedingungslos akzepitiert wird.

Diese Erfahrung habe ich bisher noch nicht gemacht. Wie ich schon schrieb: Entweder es passt auf beiden Seiten oder eben nicht. Jeder hat die Möglichkeit sich den Partner zu suchen der zu einem passt.

Danke1xDanke


16
1
1
  23.02.2018 02:37  
Ich spreche niemandem das recht ab. Jeder soll sein glück finden dürfen.

Zu wem passen wir ? Wie ? Wenns passt dann passts ist eine feststellung und kein argument.
Das bedeutet quasi, dass sich beide bereits akzeptieren wie sie sind. Hier reden wir aber von einer erwartungshaltung.

Meine ausdrucksweise ist sehr direkt. Deshalb ist sie lange nicht aggressiv.
Wenn du nichts zum wirklich wichtigen inhalt uns den fragen sagen möchtest, dann belass es doch einfach dabei. Ich sehe nichts verwerfliches daran, klarzustellen, dass es schlicht unverschämt ist, zu verlangen, ohne bereit zu sein selbst etwas zu ändern.

EDIT : zieh bitte die paragraphen nicht einfach aus dem kontext, das ist weniger sinnvoll...



786
584
  23.02.2018 09:26  
Zitat:
Wenn du nichts zum wirklich wichtigen inhalt uns den fragen sagen möchtest

Ich habe bereits eine lange Antwort für die Fragestellerin formuliert, das ist ausreichend und Kern der Sache.
Ebenso ziehe ich keine "Paragraphen" aus dem Kontext sondern zitiere deine vollständigen Sätze, das wirst du aushalten müssen.

Danke1xDanke


16
1
1
  23.02.2018 14:43  
Ehm.
Du bist sehr wohl dem kern meiner aussage ausgewichen und hast damit kirschen gepickt.
Worauf sich mein satz quasi bezieht.
Wenn ich sage jemand ist schlecht in mathe,
Weil du nie übst und du pickst nur du bist schlecht in mathe heraus, und unterstellsz mir dabei noch aggressiv zu sein oder doch für dumm zu halten, ist das sehr wohl aus dem kontext gezogen.

Ich rede von meinen fragen und aussagen, die mit dem thema zu tun haben. Von all den beiträgen erinnere ich mich mit sicherheit nicht, pb und wann und wo du geantwortet hast. Einen hinweis darauf wäre sicherlich hilfreich gewesen. Du hättest ja nicht alles für mich wiedwrholen brauchen oder sowas. Aber wieder besteht eine erwartungshaltung. Ich solle sie selbst suchen.
Hauptsache darauf bestehen, ich sei aggressiv. Musst wohl mit meiner ausdrucksweise klarkommen.



16
1
1
  23.02.2018 15:04  
Irgendwie kann ich meinen beitrag nicht mehr ändern...entschuldigt den doppelpost.

wenn jmd unbedingt auf unterstellungen beharren möchte, dann be my guest. In threads werde ich auf sowas nicht mehr eingehen. Ist die zeit nicht wert.

Ansonsten FeuerWasser, lassen wir das doch einfach. Braucht kein mensch den quark.



6667
3
5103
  23.02.2018 15:26  
Irgendwem aufgefallen das die TE seit 5.2. nicht mehr online ist
:pfeifen:

Danke1xDanke


786
584
  24.02.2018 14:06  
Zitat:
Ansonsten FeuerWasser, lassen wir das doch einfach. Braucht kein mensch den quark.

Darin stimme ich dir vollkommen zu!


« Vorfwürfe an das "Alleine" sein Innere Ödnis » 

Auf das Thema antworten  35 Beiträge  Zurück  1, 2

Foren-Übersicht »Partnerschaft & Liebe Forum »Einsamkeit & Alleinsein


 Themen   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 

Ich werde schwerer, aber NICHT dicker ?

» Angst vor Krankheiten

2

2510

17.09.2014

Partnersuche und GAS

» Einsamkeit & Alleinsein

6

1039

08.10.2013

Partnersuche

» Neu hier? Mitgliedervorstellungen & Infos

6

422

09.09.2014

Ein dicker Bauch

» Angst vor Krankheiten

10

2685

05.11.2009

auf der Partnersuche oft enttäuscht.

» Einsamkeit & Alleinsein

12

2044

17.04.2009










Partnerschaft & Liebe Forum