5

Hallo ihr lieben, ich bin neu hier und wollte einfach mal die Meinung anderer hören..
Ich bin seit 2,5 Jahren mit meinem Freund zusammen es gab immer wieder eine Trennung aber sind immer wieder zusammen gekommen weil wir nicht ohne uns konnten.
Er hat mich damals oft wegen seiner damaligen besten Freundin sitzen lassen und hat mich so oft von sich weggestoßen aber er war immer wieder da und wollte mich zurück.
Jetzt hab ich das Problem das ich meinen Freund am liebsten 24 Stunden bei mir hätte und auch immer wieder sauer bin wenn er spontan abends schreibt das er was mit einem Kumpel macht.
Ich bin so oft sauer aber nicht grundlos fühle mich von ihm oft vernachlässigt oder er vergisst vieles wie ein Arzt Besuch wo er mich hätte hinfahren sollte weil ich selber nicht fahren durfte und bin dann enttäuscht. Er hat so viele weibliche Freundinnen wo ich auch weiß das er früher mal was mit denen hatte. Ich bin verzweifelt möchte die Beziehung nicht kaputt machen oder beenden weil ich ihn wirklich liebe und ich mir keinen anderen vorstellen kann! Aber Klammer ich deswegen so weil ich nur Angst habe das er mich wieder wegstoßen kann?

27.05.2017 13:29 • 29.05.2017 #1


5 Antworten ↓


Lilyrose123
Zitat von Dezember24:
Hallo ihr lieben, ich bin neu hier und wollte einfach mal die Meinung anderer hören..
Ich bin seit 2,5 Jahren mit meinem Freund zusammen es gab immer wieder eine Trennung aber sind immer wieder zusammen gekommen weil wir nicht ohne uns konnten.
Er hat mich damals oft wegen seiner damaligen besten Freundin sitzen lassen und hat mich so oft von sich weggestoßen aber er war immer wieder da und wollte mich zurück.
Jetzt hab ich das Problem das ich meinen Freund am liebsten 24 Stunden bei mir hätte und auch immer wieder sauer bin wenn er spontan abends schreibt das er was mit einem Kumpel macht.
Ich bin so oft sauer aber nicht grundlos fühle mich von ihm oft vernachlässigt oder er vergisst vieles wie ein Arzt Besuch wo er mich hätte hinfahren sollte weil ich selber nicht fahren durfte und bin dann enttäuscht. Er hat so viele weibliche Freundinnen wo ich auch weiß das er früher mal was mit denen hatte. Ich bin verzweifelt möchte die Beziehung nicht kaputt machen oder beenden weil ich ihn wirklich liebe und ich mir keinen anderen vorstellen kann! Aber Klammer ich deswegen so weil ich nur Angst habe das er mich wieder wegstoßen kann?




ich würds beenden..auf Dauer hält es eh nicht..weibliche Bekannte etc..er kümmert sich nicht um dich und du klammerst vollkommen an jemanden der dich nicht respektiert. fertig.

27.05.2017 13:31 • #2


suekre
Liebe basiert auf Vertrauen und das ist bei dir offensichtlich nicht mal im Ansatz vorhanden. Ob das gerechtfertigt ist oder nicht spielt an dieser Stelle keine Rolle - ohne Vertrauen geht es (leider) nicht. Du merkst es ja selbst ganz deutlich - auf diese Weise wirst du bestimmt nicht glücklich.

Ich halte grundsätzlich nicht viel davon Leuten zu sagen, was sie tun sollen. Ist nicht meine Aufgabe, entscheiden musst du selbst. Ich kann dir nur sagen, dass ich persönlich gehen würde. Das wäre nicht die Art Beziehung, die ich führen möchte. Stets und ständig Angst haben, nie entspannt sein, dauernd vernachlässigt werden... hatte ich mal. Brauche ich nie, nie, niemals wieder.

Außerdem: An einem Beziehungsende ist in der Regel nicht nur einer beteiligt. So wie ich das sehe, legt dein Freund nicht gerade Glanzleistungen hin. Da kann man nicht davon reden, dass du alles zerstörst.

27.05.2017 16:45 • x 4 #3


Hallo Dezember,


Ein Gespräch unter Liebenden kann Wunder bewirken.
ich saß auch eine Zeitlang in so eine Spirale , teil meines Selbstachtung war leider kaputt vondaher habe ich Verlustängste entwickelt.
Ärztetermine ging ohne anderen gar nicht oder nur bedingt. Ich habe mir den Mut genommen und meinen Freund trotzdem gefragt obwohl er sagte , dass es nicht ginge , da er sich dann frei nehmen müsste. Ja na und dachte ich mir eines Tages , dann nimmst du dir halt frei, hätte er es nach mehrmaligen Anfragen ,nicht gemacht, dann wären wir heute kein Paar mehr, denn ,ich meine , dass eine Beziehung auf Dauer bestehen kann wenn der Partner gerade in nicht gute Zeiten, da ist, zusammen es durchstehen.

ich habe mir auch sehr lange Zeit einen Kopf über andere Frauen gemacht , Bekannte etc.. aber glaube es mir jemehr du dich wertschätz umso geringer werden die anderen Frauen:), Fordern , dass mögen die meisten Männer:) sei etwas selbstbewusster, KANN jeder lernen:) tUE DIR ETWAS GUTES JEDEN TAG.

27.05.2017 17:08 • x 1 #4


Zitat von tuffie:
Hallo Dezember,


Ein Gespräch unter Liebenden kann Wunder bewirken.
ich saß auch eine Zeitlang in so eine Spirale , teil meines Selbstachtung war leider kaputt vondaher habe ich Verlustängste entwickelt.
Ärztetermine ging ohne anderen gar nicht oder nur bedingt. Ich habe mir den Mut genommen und meinen Freund trotzdem gefragt obwohl er sagte , dass es nicht ginge , da er sich dann frei nehmen müsste. Ja na und dachte ich mir eines Tages , dann nimmst du dir halt frei, hätte er es nach mehrmaligen Anfragen ,nicht gemacht, dann wären wir heute kein Paar mehr, denn ,ich meine , dass eine Beziehung auf Dauer bestehen kann wenn der Partner gerade in nicht gute Zeiten, da ist, zusammen es durchstehen.

ich habe mir auch sehr lange Zeit einen Kopf über andere Frauen gemacht , Bekannte etc.. aber glaube es mir jemehr du dich wertschätz umso geringer werden die anderen Frauen:), Fordern , dass mögen die meisten Männer:) sei etwas selbstbewusster, KANN jeder lernen:) tUE DIR ETWAS GUTES JEDEN TAG.



Danke für die tolle Antwort!
Ich weiß selber das ich mich so garnicht wertschätze und auch nicht selbstbewusst bin ich muss auch mal an mir selber arbeiten dann seh ich vielleicht auch nicht in jeder Frau eine Konkurrenz und bin vielleicht nicht mehr ganz so auf ihn fixiert und würde mir oder uns es auch einfacher machen.
Hat mir mehr Mut gemacht als gleich Schluss zu machen weil sonst passt ja alles und wir lachen viel gemeinsam!

27.05.2017 22:02 • #5


Hi,
ich denke wenn es wirklich Liebe ist, dann kann sie nicht oder nur äußerst schwer zerstört werden. Das was man dafür hält schon. Ich weiß mittlerweile wovon ich rede, denn ich stecke gerade in einer Trennung. Nach meiner Erfahrung wird es nicht besser, eher das Gegenteil. Das Problem ist, wir müssen so lange durch, bis es einfach nicht mehr geht. Du hast Dich an dieses Forum gewandt, weil du merkst da stimmt was nicht. Dann ist es auch so, schon alleine weil es in Dir so ist. Ob das tatsächlich was mit ihm zu tun hat wage ich zu bezweifeln. Wir wollen geliebt werden und gehen für diesen Wunsch bis zur Selbstaufgabe und ganz sicher nicht die Gute Seite davon. Ich habe viele Ratschläge gehört und bin immer wieder zurück. Wurde es besser? Nö! Schlimmer ? Jepp! Es ist schon seltsam wieso wir Beziehungen die uns nicht gut tun UNBEDINGT behalten wollen. Aus Liebe? Vielleicht zeitweise aber irgendwann aus Zwang und dann ist es an der Zeit sich selbst zu verändern. Ich wünsche Dir viel Glück und ich fühle mit Dir!

29.05.2017 13:09 • #6