Pfeil rechts
47

Donnervogel
Zitat von portugal:
Aber wenn jemand was hat, was ich möchte, dann kann ich mich doch trotzdem für denjenigen freuen?


Wenn zum Beispiel Dein Mann mit einer andere Frau herum filiertet - freust Du dich dann auch für deinen Mann

25.04.2021 15:37 • #21


R
Zitat von rero:
Wenn zum Beispiel Dein Mann mit einer andere Frau herum filiertet - freust Du dich dann auch für deinen Mann


Da wäre ich nicht eifersüchtig, denn würde ich vor die tür setzten

25.04.2021 15:40 • #22


A


Warum sind Menschen eifersüchtig ?

x 3


S
@rero ging hier doch um Neid an anderen Menschen, nicht um Eifersucht

25.04.2021 15:48 • #23


moo
Ich habe gelernt, dass Eifersucht sehr schwer abzulegen ist, wie jede Sucht.
Sucht soll Mangel befriedigen, schafft aber stets mehr Mangelgefühl. Sucht und Mangelgefühl sind zwei Seiten einer Medaille und bedingen einander in einer Kausalität, die dem Betroffenen naturgemäß nicht bewusst ist.
Die Aufhebung der Eifersucht kann nur durch die Entkräftung des Mangelgefühls erfolgen.
Die Verurteilung der Eifersucht als schlechten Charakterzug ist nie zielführend wenn es darum geht, sie zu heilen. Behutsam den dahinterstehenden Mangel aufzudecken hingegen schon.

25.04.2021 16:13 • x 5 #24


-Nici-
Ich spreche mal aus meiner Perspektive... Ich habe auch ein extremes Eifersuchtsproblem..bei mir resultiert es aus Erfahrungen der Kindheit.... Es ist wie eine Art ' Verlustangst' und es ist sehr schwierig es zu kontrollieren.
Das nur mal aus der Sicht von jemanden der selbst betroffen ist.

Alternativ können viele Faktoren sowas auslösen....

- viele Menschen mit minderen
Selbstwertgefühl neigen zu
Eifersucht
- Menschen die selbst z. B. schon
betrogen worden sind, bei denen
manifestiert sich das ganze manchmal extrem


Usw. Es gibt sicher ganz viele Faktoren die dazu führen

25.04.2021 16:32 • x 7 #25


zukunft-2021
Zitat von Annalehna:
Freunde sind nicht gleich Freunde Ein guter Freund ist nicht eifersüchtig, er freut sich mit dir....

Genau das ist die richtige Antwort.
Entschuldigt das ich hier so schnell einhacke. Aber ich spreche aus Erfahrung.
Seit Jahren pflege ich eine gute Freundschaft zu einer Frau, sie ist zwar 10 Jahre jünger als ich, aber wir erzählen uns alles.
Sie weiß genau, und hat es auch noch nie erlebt, dass irgend ein Wort an Dritte geht, was sie mir sagt.

Und wenn es nur ist, z.B. Mir geht es nicht gut heute

Ich glaube ihr verseht was ich sagen will. Und umgekehrt ist es genauso.

Aber wir leben beide in einer Beziehung und erzählen uns auch darüber. Und jeder freut sich für den Anderen, wenn es etwas schönes gibt, oder tröstet ihn wenn es Leid oder Krankheit oder.... gibt.
Der Unterschied ist nur mit Worten. Und wir sind füreinander da. In guten und schlechten Zeiten, ohne Hintergedanken.

03.07.2021 06:15 • x 2 #26


R
Das habe ich mich auch schon öfter gefragt.
Denke menschen, die starke Eifersucht empfinden, sind Menschen, die gerne besitzen und kontrollieren wollen.
Wenn sie etwas oder jemanden nicht besitzen oder unter Kontrolle haben, breitet sich Eifersucht aus

11.12.2021 12:18 • #27


Dunkelbunte
Schade, das der TE nicht mehr da ist.

Ich bin ja seit kurzem wieder deutlich aktiver und wollte mal was zu meinen Verlustängsten erzählen. Nicht anderes ist Eifersucht.

Ich bin sehr froh, daß ich in den letzten 2 Jahren+ Prozesse durch laufen bin, die mich unabhängiger gemacht haben. Emotionell gesehen.

Die Ängste, die mich getrieben haben, gehören der Vergangenheit an.

Aber leicht war der Weg nicht. Das kann ich sagen.
Für mich war das eine Befreiung und ich freue mich irgendwann mit jemandem zusammen zu sein, ohne diese schrecklichen Ängste. Die fressen einen auf.

Mittlerweile ist es bei mir völlig ins Gegenteil gekippt. Ich kann Untreue bei anderen nachvollziehen. Ich will es nicht entschuldigen, aber es gibt Situationen im Leben, wo Partnerschaften an Grenzen kommen, wo nicht ein Mangel an Liebe oder Loyalität Grund sind für Untreue. Und am Ende des Tages sind es nur Körper.

Das ich mal soweit käme, wenn mir das einer früher gesagt hätte, dem hätte ich einen Vogel gezeigt.

Ich selbst bin nie fremd gegangen und werde es auch nie. Aus anderen Gründen. Aber die Dynamik in einer Partnerschaft kann ihre Richtung ändern und das sehe ich heute.

Den Fokus habe ich mehr auf mich gelegt. Wie geht's mir. Was brauche ich. Die letzte Freundschaft (zu Renate, ich hatte als Flocke viel über sie geschrieben;sie war eifersüchtig und das war eine sehr interessante Erfahrung) hat mir den Rest gegeben und ich habe letztes Jahr richtig was verändert. Das fühlt sich gut an.
Sicherer in mir selbst

14.08.2022 13:29 • #28


F
@roterfalke08

Eifersucht ist mir nicht fremd , es ist auch die große Angst ,vor etwa Verlust .

Jemand anderes könnte einem ,das nehmen das man liebt .

14.08.2022 13:33 • x 1 #29





Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag