1

Hallo ihr Lieben.

Heute ist es mal wieder schlimm mit meinen Ängsten und Sorgen und ja. der Eifersucht.
Im Prinzip weiss ich selbst dass es lächerlich ist. Ich bin erwachsen und fühle mich wie ein von einem Kindergeburtstag ausgeschlossene Kind.

Es ist so. ich würde in meiner Jugend einmal ausgegrenzt. verlassen. meine sehr gute Freundin lernte andere Freundinnen kennen und liess mich fallen wie eine heisse Kartoffel. Sie wohnte im nebenhaus die neuen Freundinnen dann ebenfalls. ich sah sie dann halt immer zusammen und das Gefühl war schrecklich.

Vor einigen Jahren wurde ich von meiner Familie ausgegrenzt abgeschoben
. auch das brannte sich natürlich ein.

Ich habe nun ein neues Leben in einer anderen Stadt und einen Freundeskreis und nun hat eben eine dieser Freundinnen noch eine andere gute Freundin. Mit der trifft sie sich halt gerade öfter und für mich ist das ganz ganz schlimm. Diese alten Geschichten kommen alle wieder hoch und ich habe echt Angst dass ich diese Freundin verlieren könnte. Sie ist auch manchmal ein bisschen launisch und Nunja.

Verhalten tu ich mich ganz normal und eig. Weiss ich ja auch wie lächerlich das ganze ist. Auch ich treffe mich ja mit anderen Freunden und es gab auch schon Zeiten wo ich weniger Zeit hatte.

Das ganze belastet mich Teilweise echt schwer obwohl ich weiss dass das total lächerlich ist.

Ich musste mich jetzt echt mal ausheulen und falls es jemand ähnlich geht oder mir einen Tipp geben kann freu ich mich!

15.06.2019 12:29 • 15.06.2019 #1


1 Antworten ↓

Meteora
Ich kenne das gut. Aus diesem Grund gehe ich manche Freundschaften gar nicht erst ein. Habe auch ähnliche Erfahrungen gemacht. Aber ich sage mir immer wieder: "Wie wahrscheinlich ist es, dass ich abserviert werde? Freunde verbringen auch Zeit mit anderen Freunden, das ist okay, ich bin nicht der Mittelpunkt ihrer Welt. Und selbst wenn ich verlassen werde, ist das nicht so schlimm, ich bin unabhängig und kann für mich sein. Ich kann jederzeit neue Freunde finden. Manche Freunde verliert man, ganz natürlich durch Umzug etc., denn das Leben verändert sich ständig. Damit komme ich klar, denn ich bin für die Gefühle anderer Menschen nicht verantwortlich!"

15.06.2019 19:03 • x 1 #2