Pfeil rechts
1

@aero

Es war ja noch nicht mal der Ex, sondern eine Sex-Bekanntschaft aus einem Partnerwechsler.
Aber irgendwie idealisiert sie ihn, wenn sie davon erzählt hat, und das hat sich bei mir festgesetzt

30.07.2012 20:14 • #21


Ach so. Ja da würd ich erst recht nichts darauf geben.

30.07.2012 20:24 • #22



Eifersucht belastet meine Beziehung

x 3


du mußt ihr erst mal das gefühl geben, das sie dir wirklich
bedenkenlos vertrauen kann.

sie wird sich dir nicht öffnen weil sie angst hat, angst vor deiner reaktion.

vertrauen kannst du ihr nur vermitteln, wenn du auch ihre vergangenheit akzeptierst.

das ist ein problem das du mit dir hast...ihr die schuld jedoch zuweist

ich kann sie voll und ganz verstehen,
das vertrauen ist da sehr gestört weil sie weiß wie du reagierst wenn dieses eine thema nur angesprochen wird.

wenn du das nicht beiseite legst, wird diese partnerschaft sicher nicht ewig halten. sowas ist zum scheitern verurteilt.

Zitat:
ich bin mir sicher, dass sie keinen anderen sex will, und auch sehr zufrieden mit allem ist. Sie lässt sich bei mir auf fast alles ein, hat nur so ihre Schwierigkeiten mir al ihre Wünsche zu offenbaren.


schau mal nur die 2 og sätze... diese sollten dir doch schon selbst sehr viel sagen?


Partnerwechsler sollte man wirklich nur machen, wenn
beiderseits soviel vertrauen da ist, das nicht einer später irgendwann darunter leidet.
keiner wird sich wohl richtig fallen lassen können, wenn immer in gedanken die angst mitspielt.

du hast sie davor schon gekannt, mit ihren vorlieben.
für mich nicht nachvollziehbar wie man dann meint, wenn man zusammen ist,
sie wie sein eigen besitz anschaut, nur noch das erlaubt was dir gefällt und ihre
wünsche und vorlieben sollten am besten aus dem kalender gestrichen werden?
wie wäre es mit gleichberechtigung?


genauso wie ....

in meinem alten bekanntenkreis immer wieder mal gehört
die männer wollen sex mit 2 frauen sowas is ja richtig g...!...will die frau dann aber mal nen 2. mann
is sie ne sch..... !

30.07.2012 21:27 • #23


@ bawü44

vielen Dank für deine ausführliche Antwort. Ich glaube, du hast mich verstanden, was mein Problem ist.
Es ist bestimmt ein guter Weg daran zu arbeiten, dass sie mir mehr vertraut und damit mehr Offenheit von ihr aus möglich ist.
Sie betont auch immer wieder, dass sie ihre Vergangenheit nicht zurückhaben will.

Wir gehen in Partnerwechsler und haben beide nicht das Bedürfniss nach wechselnden Partner ( für mich sowieso unvorstellbar) und auch nicht nach einem Dreier.
Sie hat das alles schon erlebt und ich hatte nie das Verlangen danach.
Wir sind uns bei Clubbesuchen einig was geht und was nicht.
Ich habe Schwierigkeiten es nachzuvollziehen, dass sie sich einem gewaltsamen Mann anvertraut, den gewalttigen Sex erregend findet und den Mut hat das alles zu tun, aber mir nicht sagten kann was sie denkt und fühlt. Das macht mich wütend auf sie und eifersüchtig auf diesen Typ.

30.07.2012 21:41 • #24


Peppermint
Für die die es mögen ...ist es keine Gewalt sondern Lust....

Und warum geht ihr denn in den Partnerwechsler ?

30.07.2012 21:46 • #25


@peppermint

Sie hat es ja vor mir ausführlich getan, und wollte dann für unsere Beziehung darauf verzichten.
Ich hatte aber das Gefühl, ihr fehlt etwas und ahbe mich bereit erklärt mit ihr dort hinzugehen. Wir haben Regeln festgelegt, die für beide akzeptabel sind und mitlerweile haben wir dort sehr schöne sex. Erlebnisse miteinander, ohne Partnertausch oder irgendwas in diese Richtung. Wir bleiben nur unter uns!

30.07.2012 21:50 • #26


Zitat von shogun:
@ aero

Danke....gerne würde ich erfahren, wie ich meine Wut auf ihre Vergangenheit ausschalten könnte. Ich kann es nicht nachvollziehen, wie man sich als Frau so einem Mann anvertrauen kann und mir gegenüber nicht den Mut hat mit mir offen zu reden und seine Bedürfnisse nicht äußert?


Ich kann das gut verstehen, da du ja geschrieben hast, dass du diese Art von Sex für falsch hälst und das hast du ihr auch bestimmt so vermittelt und wenn sie nun mal drauf steht, kann sie sich dir nicht mehr anvertrauen. Ist doch logisch.

30.07.2012 21:58 • #27


Zitat:
Sie hat das alles schon erlebt und ich hatte nie das Verlangen danach.
Wir sind uns bei Clubbesuchen einig was geht und was nicht.
Ich habe Schwierigkeiten es nachzuvollziehen, dass sie sich einem gewaltsamen Mann anvertraut, den gewalttigen Sex erregend findet und den Mut hat das alles zu tun, aber mir nicht sagten kann was sie denkt und fühlt. Das macht mich wütend auf sie und eifersüchtig auf diesen Typ.



da spielen mehrere faktoren eine rolle.
ob es der reiz war, dies zu erleben
ob es die stimmung war an diesem besagten abend
oder einfach die pure lust.

wenn sie dir heute sagt, sie vermisst all das nicht,
dann hat sie ihre erfahrungen gemacht und ist jetzt glücklich
weitere erfahrungen mit dir zu erleben.

es ist ja nicht so, das wenn eine frau einmal einen dreier hatte, dies
dann immer möchte.

arbeite an dir, deiner wut und eifersucht... nur so wird es harmonischer
und wenn sie dann das gefühl hat, das du dies unter kontrolle hast,
wird sie dir auch irgendwann ihre wünsche offenbaren.

gegenseitiger respekt und vollstes vertrauen...das sind 2 wichtige punkte in so einer beziehung.
ihr seit gerade mal 1 jahr zusammen... sowas braucht seine zeit.

ich würde sogar die clubbesuche einstellen... vorerst....bis sie merkt, sie kann dir mehr und mehr vertrauen. dann kann sie auch richtig genießen und lässt sich irgendwann wieder richtig fallen.

30.07.2012 22:00 • #28


Und wie sehr du dir das auch schön redest und sie sich auch, sie hat diese devote Seite in sich und wenn man drauf steht, dann kann man das sicherlich eine Weile beiseite schieben, aber eben nicht für immer. Kannst du dir denn vorstellen, diese Phantasie Schritt für Schritt mit ihr zu leben?

30.07.2012 22:02 • #29


@ bawü44

Danke...ich stimme dir voll und ganz zu meine Wut und Eifersucht zu kontrollieren. Leider ist es in manchen Situationen im Alltag, in denen sie sich mir gegenüber verschließt, nicht so einfach. Wenn ich sie dann in einem harmonischen Rahmen darauf anspreche, sagt sie oft, sie könne mit mir nicht darüber reden oder es noch nicht in Worte fassen. Ihr fehelen dann der Mut offen zu mkir zu sein.
Dann macht es mich zornig, dass sie für alle diese Dinge in Partnerwechsler den Mut hatte, auch sich der Gewalt, die ihr angetan wurde, den Mut hatte hinzugeben, aber mit mir nicht reden kann.

WAs könnte ich tun, um meine Wut zu beseitigen und mit dieser Vergangenheit respektvoller umgehen kann?

30.07.2012 22:08 • #30


Peppermint
Was habt ihr denn für klare regeln ?

Ich mein wenn ich nur Sex mit meinem Partner will....dann kann ich gleich zuhause bleiben...

30.07.2012 22:09 • #31


Zitat von Peppermint:
Was habt ihr denn für klare regeln ?

Ich mein wenn ich nur Sex mit meinem Partner will....dann kann ich gleich zuhause bleiben...




Unsere Regeln sind, dass wir beim Sex nur unter uns bleiben, niemanden hinzunehmen und auch nicht jeder für sich einen anderen Partner bearbeitet. Weiter möchte ich erfahren, wenn wir dort jemanden treffen, mit dem sie schon etwas hatte, möchte ich das wissen.
Da gegen hat sie schon einmal verstoßen, es mir aber später gebeichtet.

Sie liebt die Atmosphäre und die Partystimmung in den Clubs.

30.07.2012 22:12 • #32


Peppermint
Magst du es denn auch dort zu sein ?

Eigentlich ist Eifersucht ja dort unangebracht...

30.07.2012 22:15 • #33


Zitat:
Wenn ich sie dann in einem harmonischen Rahmen darauf anspreche, sagt sie oft, sie könne mit mir nicht darüber reden oder es noch nicht in Worte fassen. Ihr fehelen dann der Mut offen zu mkir zu sein.


zeig ihr deutlich das du ihr die zeit der welt gibst, um dir irgendwann davon zu erzählen.

verlange nicht von ihr, das sie einen seelenstrip hinlegt, soweit ist sie noch nicht und wenn du ihr wirklich vertraust, zeig ihr es ...nimm sie in den arm. sowas ist besser als sich darüber aufzuregen.

sie hatte dir wohl sehr vertraut, denn sonst hätte sie dir nie davon erzählt. verletzt wurde sie dabei als du deshalb wütend reagiert hast.

du darfst dir das auch nicht immer wieder einreden...das sie dort den mut hatte....

seh es anders. sie hatte dir davon erzählt, dir ...weil sie das vertrauen zu dir hatte, nicht zu irgendwem.

sie hatte die erfahrung gemacht, das einzige was du ihr vermittelst sind vorwürfe und wohl in dem moment auch das gefühl, sie wäre was schlechtes.

gib ihr zeit, das ist das wichtigste.

rede dir ned immer ein, das sie dem anderen mehr geschenkt hat... das stimmt nicht...sie hat sich für dich entschieden... das muss dir schon mal sehr viel geben.

30.07.2012 22:21 • #34


Zitat von Peppermint:
Magst du es denn auch dort zu sein ?

Eigentlich ist Eifersucht ja dort unangebracht...



Ja ich mag es auch mit ihr dort ein und merke wie sehr Eifersucht dort unangebracht ist.

Ich werde aber von meinen Werten nicht abgehen.

30.07.2012 22:28 • #35


Zitat von Bawü44:
Zitat:
Wenn ich sie dann in einem harmonischen Rahmen darauf anspreche, sagt sie oft, sie könne mit mir nicht darüber reden oder es noch nicht in Worte fassen. Ihr fehelen dann der Mut offen zu mkir zu sein.


zeig ihr deutlich das du ihr die zeit der welt gibst, um dir irgendwann davon zu erzählen.

verlange nicht von ihr, das sie einen seelenstrip hinlegt, soweit ist sie noch nicht und wenn du ihr wirklich vertraust, zeig ihr es ...nimm sie in den arm. sowas ist besser als sich darüber aufzuregen.

sie hatte dir wohl sehr vertraut, denn sonst hätte sie dir nie davon erzählt. verletzt wurde sie dabei als du deshalb wütend reagiert hast.

du darfst dir das auch nicht immer wieder einreden...das sie dort den mut hatte....

seh es anders. sie hatte dir davon erzählt, dir ...weil sie das vertrauen zu dir hatte, nicht zu irgendwem.

sie hatte die erfahrung gemacht, das einzige was du ihr vermittelst sind vorwürfe und wohl in dem moment auch das gefühl, sie wäre was schlechtes.

gib ihr zeit, das ist das wichtigste.

rede dir ned immer ein, das sie dem anderen mehr geschenkt hat... das stimmt nicht...sie hat sich für dich entschieden... das muss dir schon mal sehr viel geben.



Danke, du hast eben meine Wünsche und die Ideen, die ich habe niedergeschrieben und ich fühle mich sehr gut von dir verstanden, aber....aber es ist so schwer das alles im Alltag umzusetzen.

30.07.2012 22:31 • #36


Zitat:
Weiter möchte ich erfahren, wenn wir dort jemanden treffen, mit dem sie schon etwas hatte, möchte ich das wissen.
Da gegen hat sie schon einmal verstoßen, es mir aber später gebeichtet.



warum willst du dir und ihr das antun?
das sind dinge die man niemals fordern sollte. sowas ist
ein absolutes no go.

1. du wirst dich später noch schlechter fühlen
2. meinst du, sie kommt sich toll vor, wenn sie dir aufzeigen soll mit wem sie schon im club was gehabt hat?


überdenke dies nochmal...wenn sie dir wirklich was bedeutet... dann ist es am besten, wenn du diese dinge weit weg wirfst... du machst dich wahnsinnig verrückt und zusätzlich belastest du deine beziehung mit dingen, die für sie sicher nicht mehr relevant sind.
sie ist mit dir zusammen, nicht mit irgendwelchen typen ausm Partnerwechsler.

30.07.2012 22:46 • #37

Sponsor-Mitgliedschaft

Ich (19) bin mit meinem Freund ( 19) jetzt 4 Jahre zusammen, haben aber mittlerweile schon 2 Kinder. Wir sind noch nicht so lange zusammen und dennoch fühle ich mich sehr einsam bei meinem Freund, habe das Gefühl das er andere Frauen mehr wertschätzt als mich. Ich war immer ein Mensch der sehr zufrieden mit Figur und Gesicht war. Aber nach 2 Schwangerschaften und einem Freund der andere Frauen, die einem selbst Gar nicht entsprechen, anguckt und 'gut' findet fühlt man sich immer unattraktiver. Das schlimmste ist das man zu zweit auch gar nichts unternimmt, nicht mal als keine Kinder da waren, man sitzt nur zu hause und macht gar nichts und ich habe mein leben so an ihn gehängt habe alles wegen ihm in den Sand gesetzt. Habe mein eigenes Leben total vernachlässigt.. und jetzt mit den Kindern hat man gar keine zeit mehr seinen Interessen richtig nachzukommen, das heißt ich bin immer mehr auf meinen freund angewiesen und fühle mich immer schlechter zur zeit. Ich weine sehr häufig weil ich denke das er mich nicht attraktiv findet, will ihn auch manchmal gar nicht mehr alleine gehen lassen, weil ich so eifersüchtig bin. Das alles macht mich so kaputt und nieder.. und dann kommt noch der beste Freund von ihm den ich gar nicht ausstehen kann, er ist ein Ar******* 3ten grades, Entschuldigung für die Wortwahl aber ich bin so sauer. Der betrügt ständig seine Freundin geht Nur feiern und will mein freund dann auch noch mitnehmen! Ich vertraue keinen von den beiden und wenn er noch dabei ist dann kann er ihn ja in alles mit reinziehen. Ich weiß einfach nicht weiter bin ich echt schon so krank das ich so sorge habe, ich liebe meinen freund und will ihn nicht verlieren aber ich fühle mich so unwohl und weiß auch das er lieber andere Frauen haben wollen würde. Das ist alles viel zu jung passiert er hat viel zu wenig vom Leben gehabt und wird sich das alles bald wieder holen und dann gehe ich kaputt...

24.04.2018 23:02 • #38


Stamper
Wenn kein Vertrauen mehr da ist muss man sich fragen, ob es denn noch Sinn macht. Allerdings sollte man eine solange Beziehung auch mit Kindern nicht einfach so in den Sand setzen. Du hast 2 Optionen.....

Die Erste:
Du redest genauso offen mit ihm darüber wie du es hier gemacht hast. Zeig ihm deine Gefühle und wenn er ein erwachsener Mann/Vater ist, wird er das berücksichtigen und mehr mit dir unternehmen und dich wertschätzen.

Die Zweite:
Mach genau das Gleiche.. geh feiern mit Freundinnen, flirte ein wenig.. konzentrier dich auf dein Leben und mach das was dir Spass macht. Ignorier ihn bis er merkt was los ist.

Lg

24.04.2018 23:11 • x 1 #39



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag