Pfeil rechts

ah, ich kriege die Krise. Wochenende war schon wieder ganz besch..., meine Schwester hatte geburtstag, wir waren auf der Party von ihr und da ist es schon wieder passiert. Ich habe getanzt, er ist zu unserem Auto gegangen um sich ein Tuch zu holen, weil er so am schwitzen war. Ich habe natürlich vermutet er schreibt eine Sms an seine Ex (war so 23:30), habe aber noch nichts gesagt. Kurz vor zwölf hat er sein Handy aufgeklappt und ich habe aus einiger Entfernung die Beleuchtung von seinem Handy gesehen, wie wenn er eine Sms bekommt (habe ihn direkt darauf angesprochen und er meinte er hat nur auf die Uhr geguckt, um zu sehen wann es zwölf Uhr ist). Meine Schwester hat reingefeiert. Naja danach dicke Luft, er hat rumgeschriehen das er keine sms geschrieben oder bekommen hat, habe ihm das Gegenteil gesagt. Naja auf jedenfall hat er vor Wut die Nacht auf unserer Couch verbracht. Meine Frage ist, ob ich jetzt wirklich Gespenster sehe und mein Gehirn mir einen Streich spielt? Kann mich jetzt auch nicht mehr genau erinnern, was ich wirklich gesehen habe. Am nächsten Tag haben wir Waffenstillstand geschlossen (frage mich für wie lange, irgendwann ist wieder eine Situation da, wo es zwischen uns wegen seiner Ex kracht. Da habe ich jetzt schon einen Horror vor. (( Ich weiss überhaupt nicht mehr, was spinne ich mir zusammen und was ist wirklich Tatsache. Das ist so schrecklick, weil alleine auf mein Gefühl zuhören, passt auch nicht immer. Bin damit auch schon gerade bei der Eifersucht reingefallen (wo ich mir selber belegen konnte, dass es anders in der Wirklichkeit war).

29.06.2009 14:04 • #21


Siehst du, jetzt hast du mit deiner Eifersucht genau das erreicht, was du verhindern wolltest:
Es gab Knatsch und er schläft nicht mal mehr mit dir gemeinsam in einem Bett!
Wie lange willst du es noch so treiben?
Bis du ihn verlierst?

Hast du dir mal überlegt, dass er auch von jemand anderem als seiner Ex SMS bekommen könnte?
Von Eltern, Geschwistern, Großeltern, Arbeitskollegen, Freunden, etc.?

Kannst du nicht einfach verstehen, dass er seine Ex halt als gute Bekannte behalten will?
Du kannst ihm nicht vorschreiben, mit wem er reden darf und mit wem nicht!

Wach bitte endlich auf und beginne, an deiner Eifersucht zu arbeiten, sonst verlierst du ihn!

Ich habs schon einmal gesagt und sag es noch mal:
DU bist im Moment die größte Gefahr für eure Beziehung, NICHT die Ex!

29.06.2009 14:17 • #22



Direkter Kontakt zur Ex

x 3


Guten Morgen Knaffty

das wird sich wohl erst im laufe der Zeit zeigen,ob was Wahres waran ist oder nicht.
Du kennst doch deinen Freund am besten,würdest Du es Ihm zutrauen?Nur Du kennst sein Verhalten und sein Wesen.
Es gibt Männer die sind ewig treu aber auch welche die keine Gelegenheit auslassen.
Ich würde es auch nicht schön finden wenn mein Freund mit seinen Exen Smsen und telefonieren usw.würde.Es gibt nunmal auch Exen die sich in die Beziehungen trängen und sich toll finden so ein Spielchen zu Spielen.habe ich auch schon erfahren.Aber was Du deinen Freund zuzutrauen ist oder nicht weisst nur Du.
Ich denk mal wenn die Beziehung beendet ist sollte man den Menschen auch in Ruhe lassen.Erst Liebe dannach Freundschaft finde ich geht nicht,sonst hätte man sich gleich auf der ebene der freundschaft kennengelernt und nicht zuerst geliebt.
Beobachte alles und höre in dich hinein dann wird es sich zeigen.mach in keine Szene und bleibe ruhig denn das wäre,wenn es so wäre,beide nicht wert.
Laufe aber nicht blind durchs Leben,damit du nicht hinterher die Dumme bist weil Du nichts merkst.
Eifersucht ist ein Zeichen der Liebe und völlig normal sonst liebt man nicht.....aber mach dich nicht so klein dafür bist du zu wertvoll.

lg.Eva

30.06.2009 10:56 • #23


ich glaube das Eifersucht nicht zur Liebe gehört. Mich stört es ja selber, dass meine Eifersucht mehr Macht über mich hat, wie ich selber. Sobald ich die Eifersucht nicht befriedige geht es mir schlecht und zieht mich runter. Wenn ich nachgebe, habe ich für eine kurze Zeit ein besseres Gefühl. Aber die Zeit wird immer kürzer. Heute konnte ich mich nicht zusammennehmen und habe in seine Geldbörse geschaut, was er diese Woche an Geld ausgegeben hat (könnte ja sein, dass er seine Ex auf einen Kaffee eingeladen hat). Das ist doch krank, wenn man einen 41 jährigen Mann so kontrolliert. Ich versuche ihm immer verständlich zu machen, was ich dabei fühle wenn ich es nicht mache. Habe ihn vorher gefragt, ob ich in seine Börse schauen darf. Kam mir dabei schon bescheuert vor. Ich merke zwischendurch immer mehr wie weit ich in diesen Teufelskreis gerutscht bin und ich die Eifersuchtsfalle immer weiter zuziehe. Ich habe das Gefühl meine Eifersucht gibt erst Ruhe wenn sich mein Freund von mir trennt. Ich will das überhaupt nicht weil ich ihn liebe. Aber ich fahre immer weiter auf diesen Abgrund zu. Ich weiss aber auch nicht, wo ich mir Hilfe suchen soll. Habe gegen die Kontrollaktionen Antidepressiva von meinem Arzt bekommen. Danach war es am Anfang besser, aber sämtliche anderen Gefühle waren auch gedämpft. Also no. Zu Therapie gehen will ich auch nicht. Ich kann doch nicht alles auf meine Kindheit schieben und durchkauen. Ich möchte eine andere Lösung finden, weiss auch das ich im Moment ein geringes Selbstbewusstsein habe (bin in den letzten Jahren dicker geworden und finde mich nicht besonders attraktiv). Bräuchte eigentlich jemanden der mir jeden Tag sagt, mache das für Dich usw. Weiss aber nicht wie ich das anfangen soll. Bin wirklich träge geworden

01.07.2009 22:01 • #24


Es tut mir zwar sehr Leid, aber ehrlich gesagt glaube ich, wenn Du wirklich etwas gegen Deine Eifersucht tun möchtest, wirst Du um eine Therapie nicht drum rumkommen. Und es ist doch auch nichts schlechtes dran! Das würde Dir sicher helfen! Aber das allerwichtigste ist erstmal der Wille, Du musst es wirklich WOLLEN sie zu bekämpfen.

01.07.2009 22:54 • #25


Hallo Knaffty,

ich stimme Sevilla zu. Eine Therapie ist wirklich am besten für Dich. Dieses kontrollieren ist schon sehr aussagekräftig. Das geht nicht. Du wirst Deinen wenn Du Pech hast erst recht dadurch verlieren. Grundsätzlich mag es niemand kontrolliert zu werden ob nun wirklich was ist oder nicht spielt da gar keine Rolle. Du hast doch auch selbst in einem Beitrag gesagt das Eifersucht nicht in eine Beziehung gehört. Da hast Du absolut recht. Wo Du nicht Recht hast ist das in einer Therapie alles aus Deiner Kindheit durchgekaut wird. Es wird sowieso nichts durchgekauft was DU nicht willst. Der Therapeut soll Dir schließlich helfen - es ist primär erstmal nicht wichtig woher die Eifersucht kommt - erstmal ist wichtig das Du sie in den Griff bekommst. Es klingt hart - aber wenn Du so weiter machst wirst Du Deinen Partner genau wegen dieser Eifersucht verlieren. Ich weiss wovon ich spreche... Wenn Du keine Therapie machen willst dann kaufe Dir wenigstens Bücher - das Buch Eifersucht hier aus dem Verlag hat vielen schon die Augen geöffnet. Es gibt auch Bücher über Selbstbewußtsein etc. Fakt ist, das Du was machen musst.

Fang an ! Tritt Dir selber in den Allerwertesten das kann kein anderer tun !

02.07.2009 07:25 • #26


Hi...
gesunde Eifersucht ist normal in einer beziehung.Das was Du machst ist ja auch nicht mehr im gesunden Maase,alles zu durchsuchen etc.
Das Du dich unwohl fühlst in deiner Haut wegen deiner Gewichtszunahme ist verständlich,dann solltest du etwas dagegen tun und zwar schnellstens bevor alles zu spät ist.
Du bist selbst mit Dir nicht im reinen und wer sich selbst nicht liebt,der versteht es auch nicht das andere es tun....

lg.Eva

02.07.2009 11:05 • #27


Huhu,

Ich würde dir auch zu einer Therapie raten, denn du gehst mit deiner Eifersucht schon sehr weit, und gefährdest auch deine Beziehung bzw. kannst selber gar nicht mehr deswegen glücklich sein.
Sie schränkt dein Leben also immens ein.
Ich denke nicht, dass es in der Therapie darum gehen muss, Vergangenes aufzuarbeiten, sondern eher darum, dass du einfach lernst, mit der Eifersucht umzugehen und ihr einen Riegel vorzuschieben.
Eine Verhaltenstherapie wäre da vielleicht nicht schlecht.

Anscheinend bist du mit dir selber überhaupt nicht im reinen, daran musst du arbeiten.
Wenn du dich zu dickfühlst und unattraktiv -dann tu was dagegen anstatt deine Unzufriedenheit in der Eifersucht auszuleben. Denn davon hat keiner was. Das schadet nur.
Ich hab seit dem Tod meines Papas auch 5 Kilo zugenommen und bin mit meinem Körper nicht mehr zufrieden -also speck ich ab.
So einfach ist das.
Probleme sind dazu da, um gelöst zu werden.

Du solltest sehen, dass deine Eifersucht dich und deine Beziehung kaputt macht. Und dagegen steuern.
Kauf dir bücherb eginn eine Therapie.
Lenke dich ab!
Beginne, dich selber zu mögen, und an dir zu arbeiten.
Such dir ausgleiche, Beschäftigung.
Beschäftige deinen Kopf, damit du nicht immerzu an die Ex denkst.
Mach irgendeinen Sport, oder tritt nem Verein bei, beginne ein Hobby, tu dir einfach was Gutes und tu was für dich.
Ruhig auch NUR für dich, ohne Freund, einfach, damit es dir besser geht.

Du fixierst dich so sehr auf ihn und deine Eifersucht, du brauchst Avlenkung und Dinge, die dich auf andre Gedanken bringen.
Also such dir welche!
Anstatt mit dir unzufrieden zu sein ändere was!
Jeder hat sein Schicksal selber in der Hand.
Auch du.
Du must nur aktiv werden.

Alles gute,
Pilongo

02.07.2009 11:47 • #28


Hallo zusammen,

ihr habt ja recht mit den Sachen die ihr sagt. Ich suche immer Ausflüchte und schiebe die Schuld auf andere, anstatt endlich aus den Puschen zu kommen. Bin wohl zu bequem geworden und hacke lieber auf meinem Freund rum und kaue die alten Sachen immer wieder durch. Ich bin auf dieser Schiene gelandet und komme da nicht so einfach runter. Ich probiere es ab morgen, einfach mal nicht an die Ex zu denken. Mein Leben kann nicht nur aus dem Grübeln bestehen, ob und wann die beiden was haben. Könntet ihr mich dabei ein bisschen unterstützen Ich habe das Gefühl das ihr mich besser versteht als jemanden den ich das erzähle und die Leute nicht wissen, was Eifersucht mit einem macht, einen beherrscht. So komme ich nicht weiter.

Ich habe übrigens soviele Bücher über Eifersucht, Psychologie usw. gelesen und weiss woher meine Eifersucht kommt usw. Leider habe ich kein Rezept gefunden, wie ich mein Gehirn umschalten kann und die Eifersucht verschwindet.

Das Buch von Rolf Merkel ist immer mein Anker, wenn gar nichts mehr geht, wenn ich davon Teile gelesen habe, werde ich ruhiger.

02.07.2009 21:41 • #29


Ich glaub, du solltest dich erstmal ganz doll ablenken und viel für dich selber tun. Je mehr man beschäftigt ist desto weniger Chancen haben trübe Gedanken.
Das lenkt einen einfach ab, und wenn der Kopf voll ist mit andren Dingen, ist für blöde Sachen kein Platz mehr.
Also gönn dir was, arbeite an der figur, mit der du unzufrieden bist, nimm vielleicht Hobbies auf oder tritt nem Verein bei..
Du lebst ja im Moment echt nur für die Eifersucht, du musst auch mal wieder für dich selber leben

02.07.2009 23:27 • #30


so da bin ich mal wieder. Wollte mal kurz berichten wie es mir im Moment geht. Also ich habe mich im Moment besser im Griff, frage ihn natürlich noch hin und wieder wegen Zeiten usw. Versuche aber nie das Thema direkt auf sie zu lenken. Allerdings habe ich vor der nächste Woche irgendwie Angst. Er hat Nachtschicht und fragte mich gestern Abend ob ich seine zwei Lieblingsshirts bügeln könnte (fragt er nur wenn er irgendwo hinfährt usw.). Er hatte mir erzählt (Anfang August) dass sich seine Ex wieder im September bei ihm melden will (er hat ihr erzählt dass er wegen ihr Stress mit mir hat und hatte angerissen, warum ich vermute das er mit ihr eine Affaire hat). Daraufhin sagte sie, dass sie erst mal beschäftigt ist, keine Zeit hat sich bei ihm zu melden (erst im Sepetember). Sie wollte dann nachfragen ob er immer noch Stress mit mir hat, weil die beiden Kontakt haben. Wenn das so wäre dann wäre es besser den Kontakt abzubrechen. Jetzt habe ich Angst das er sich nächste Woche mit ihr trifft. Und ich kann nicht hinter ihm herschnüffeln (dann fängt das ganze ja wieder von vorne an, Streitereien usw.). Im Moment ist es ruhiger bei uns in der Beziehung. Was soll ich tun? Einfach akzeptieren wenn er sich mit ihr treffen sollte (würde er mir nie sagen, wenn ich nicht richtig nachfrage). Er sagt immer, er hat nichts mit ihr und trifft sich auch nicht mit ihr. Vor diesen Wochen, wo er Nachtschicht hat und den ganzen Tag zuhause ist, habe ich echt ein Horror.

Hilfe.

27.08.2009 12:39 • #31


Hallo zusammen,

ich verzweifel und weiss nicht mehr was ich machen soll. Gerade rief mein Freund an und sagte mir, dass er in der Stadt war (das ist nicht das schlimme, macht er sonst aber nie), erzählte mir eine fadenscheinige Geschichte naja. Jetzt mache ich mir Gedanken, weil seine Ex hat ja Kinder. Die letzten zwei Wochen konnten sie sich also wegen den Herbstferien nicht treffen. Tja und ich hatte heute schon ein komisches Gefühl den Tag, ob er wirklich heute zu Hause ist. Und dann kommt der Anruf. Ich habe ihm damals mal gesagt warum er nicht ehrlich zu mir sein kann, darauf hat er gesagt, zwischen ihm und ihr ist eine Freundschaft die nicht erklärbar ist und ich was falsches darin sehe. Aber warum lässt er die Freundschaft zu ihr nicht ruhen. Er hat dadurch nur Stress mit mir. Und das nimmt er für sie in Kauf. Warum?

Ich verstehe ihn nicht und überlege mich zu trennen, da ich niemals damit klarkomme, dass er und sie eine Freundschaft haben. Sie kommt nach 13 Jahren angedackelt und er nimmt sie mit offenen Armen wieder auf. Ich könnte so schreien, wenn ich daran denke.

28.10.2009 13:14 • #32


So ich habe es endlich geschafft, mich aufzuraffen und suche jetzt aktiv einen Psychotherapeuten (in) die mir hilft, aus dieser Eifersuchtsfalle herauszukommen. Es war verdammt schwer, erst mal auf die ganzen Anrufbeantworter zu sprechen und jemanden fremden zu gestehen, dass man krankhaft eifersüchtig ist. Ich hoffe das die drei angerufen mir wenigstens Rückantwort geben, ob die Möglichkeit einer Therapie besteht und ich einen Platz bekomme (hoffe über die Krankenkasse). Ich möchte alles versuchen, wieder Herr über meine Gefühle zu werden und dieses blockierende Gefühl zu meinem Partner zu verlieren. Auch wenn ich weiß das es kein bequemer Weg werden wird. Nur wie lange soll ich dieses Problem noch mit mir rumtragen. Ich möchte für mich und mein Verhalten Verantwortung übernehmen und mich und meinen Partner glücklich zu machen. Drückt mir bitte die Daumen, dass ich die Chance bekomme Hilfestellung zu erhalten.

06.11.2009 17:14 • #33


@Knaffty




Alles Gute für Dich.....


lg.Eva

06.11.2009 17:33 • #34


danke ich hoffe ich halte durch (nicht nur meinem Partner zuliebe) sondern auch mir.

06.11.2009 18:13 • #35


so heute ist Montag abend und es hat sich kein einziger Therapeut auf meine Anrufbeantworternachricht gemeldet. Was soll ich jetzt tun? Kennt jemand einen guten Therapeuten in Recklinghausen, der auch krankhafte Eifersucht behandelt? Ich kenne auch keine Selbsthilfe Gruppe in der Nähe wo man hingehen kann. Ich glaube das Thema wird nicht wirklich hoch bewertet.

Puh es ist wirklich schwer, sich aufgerafft zu halten und weiterzusuchen. Teilweise denke ich ach dann gehe ich nicht in Therapie und versuche es selber. Aber das geht dann nur einige Tage gut und dann kommt wieder der Vorwurfsregen auf meinen Freund geprasselt. Er ist irgendwie hilfsbereiter nachdem ich ihm gesagt habe, dass ich einen Therapeuten suche. Er sagte unsere Beziehung ist ausser die Eifersucht in Ordnung und gut. Das Problem ist, dass die Eifersucht kein kleiner Stein ist, den ich wegräumen muss, sondern schon ein Brocken. Wobei ich auch Angst habe mich umzuerziehen und ihm mehr Freiheiten zu lassen. Bestes Beispiel ist, dass er noch nicht einmal alleine zum Einkaufen fahren kann, weil ich Angst habe, das er sich mit ihr trifft. Ich zähle sein Geld nach, ob er sie irgendwo eingeladen hat usw. Normal ist das nicht. Er sagt er findet diese Eifersucht schrecklick, vorallem weil er vor unserer Beziehung ein Mensch war, der jede Freiheit hatte (auch von seinen Eltern damals) und jetzt muss er pünktlich von der Arbeit nach Hause kommen (ohne das er mal mit seinen Kollegen sprechen kann usw.)

Ich weiss nicht wie ich das mit dem Therapeuten(in) hinkriegen soll, soll ich jetzt jeden Psychologen in meiner Umgebung abtelefonieren, bis ich Glück habe? Habe soetwas noch nie gemacht. Kann mir jemand einen Tip geben?

09.11.2009 20:16 • #36


Also immer wenn ich Kontakt zu meinen Ex-Freundinnen habe, geben die immer nur an, wie toll ihr neuer Freund im Bett ist. ^^'

10.11.2009 09:26 • #37

Sponsor-Mitgliedschaft

Hallo Zusammen,

bin im Moment wieder total auf dem Kontrolltrip. Habe glaube ich festgestellt, dass meine bessere Hälfte gestern geduscht hat, obwohl er gesagt hat nein. War total bescheuert von mir, habe das Badehandtuch abgefühlt und gesehen, dass seine Handbürste an der Badewanne lag, obwohl sie sonst woanders liegt.

Aah, wollt ihm heute morgen eine Szene machen, habe mich dann doch zusammengerissen und nichts gesagt. Das fiel mir total schwer, am liebsten hätte ich ihm Vorwürfe an den Kopf geschmissen.

Es gibt Tage da bin ich total entspannt und achte auf nichts und dann gibt es Tage wo ich hinter jeder Situation die anders ist was anderes vermute.

Das ist so schrecklich, die Stimmung kann so schnell kippen, dann kommt ein Gedankenblitz und die gute Laune ist baden. Er merkt das natürlich sofort (irgendwie hat er ganz sensible Antennen).

26.11.2009 09:59 • #38


Frag mal bei der Krankenkasse wegen einen Therapeuten nach, die haben meist eine Liste. Klar die wartezeit ist schon mal lang. Zu Not gibt es auch Tageskliniken oder auch stationären aufenthalt in echt guten Kliniken. Ich hatte so einen schlimmen Zusammensturz, dass ich in eine Klinik gegangen bin, es ist besser geworden bei mir auch wenn es wieder Rückschläge gibt. Ich kann die Hochgrat-Klinik in Wolfsried nur empfehlen.

Ansonsten frag mal bei der Caritas nach oder bei der Krankenkasse nach wegen Selbsthilfegruppen. Ich bin auch noch in einer Gesprächsgruppe bei der Caritas. Es gibt auch EA-Gruppen oder CODA-Gruppen, schau mal in deiner Gegens nach solchen Gruppen. Hol dir Hilfe!


Ich lege meine Hand in deine Hand. Gemeinsam schaffen wír´s!

26.11.2009 10:38 • #39


ich versuche es immer noch selber zu schaffen, mit Disziplin. Es geht manchmal auch mehrere Tage gut. Sonst bin ich ja fit, bin im Job ok. Das einzige Problem ist diese Eifersucht. Und ich glaube nicht das es in Recklinghausen Gruppen gegen Eifersucht gibt.

26.11.2009 11:56 • #40



x 4


Pfeil rechts


Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag