Pfeil rechts
2

sailors
Hallo liebe Community,

ich bin so wütend und ich komme gleichzeit nicht zurecht damit.
Ich bin über zwei Jahre mit meinen Freund zusammen, ich habe aber manchmal das Gefühl unsere Beziehung zerbricht bald, weil wir uns so oft über seine Eltern streiten.

Ich bin soo wütend, ich habe fast einen kleinen Hass auf seine Eltern.
Ich komme nicht damit zurecht.

Zur Erklärung:

Mein Freund wohnt bei seinen Eltern, sie sind über 70.

Sie haben in den letzten Monaten hinter meinen Rücken schlecht über mich geredet, es waren aber Dinge dabei.
Zum Beispiel das mein Freund und ich nicht zusammen ziehen sollen, das er keine eigene Meinung bei mir hätte.

Mein Freund tut nichts. Und ich bin sooo sauer, das sie sich überhaupt einmischen. Ich komme garnicht zurecht!

Auch sizten sie den ganzen Tag zuhause und schauen von mittags bis nachts Fernsehen. Sie sind ja Renter. Ich weiß nicht wieso, aber es regt mich ziemlich auf!

Mein Freund macht nichts und ich komme nicht mit meiner Wut zurecht. Ich bin fast depressiv.

Könnt ihr mir einen Ratschlag geben?

07.12.2017 00:56 • 07.12.2017 #1


5 Antworten ↓


Du steigerst dich viel zu sehr da rein es sind eben Rentner kannst du ihnen nicht aus dem weg gehen?

07.12.2017 01:21 • #2



Wutprobleme - Schwiegereltern in spe

x 3


BellaM85
Ich kann dich nur zu gut verstehen. Wohnen mit der Oma meines Freundes zusammen in einem Haus jedoch zum Glück haben wir getrennte Wohnungen was sie trotzdem nicht dran hindert einfach bei uns rein zu kommen. Sie ist auch über 70 diese Generation kann nerven. Außer überhören kann ich dir auch schlecht einen Tip geben, stehe auch oft kurz vorm platzen. Kenn das gut

07.12.2017 01:26 • #3


Angor
Hallo

Was erwartest Du denn von Deinem Freund? Es sind immerhin seine Eltern, er steht da sicher zwischen zwei Stühlen.
Und was sollen sie machen als Rentner, Butterfahrten?
Den einzigsten Rat den ich wüsste ist, eine eigene Wohnung zu suchen, um sich so aus dem Weg zu gehen.

LG Angor

07.12.2017 05:40 • #4


Hurt
also wenn das mein Freund wäre, würde ich mit ihm mal tacheless reden. Und weshalb wohnt er überhaupt noch bei seinen Eltern?
Dass er sich nicht für Dich einsetzt, kann ich nicht verstehen. Das ist zwar unangenehm, aber vielleicht musst Du die gesamte Beziehung zu und mit ihm von Grund auf überdenken. Eltern sind die Vergangenheit, und die Beziehung mit Dir ist die Zukunft. Frage ihn, was er eigentlich selbst will. Nur so hast Du eine Chance Dir zu überlegen, ob Du das auch möchtest!

LG

07.12.2017 05:51 • x 1 #5


Carcass
Du hast in 2 Jahren genau wie viel für deinen Freund getan ? Eltern sehen die Gefahr, während Verliebte es nicht tun und es ist der geliebte Sohn . Vllt biste nicht die richtige , sonst würden Gespräche stattfinden . Kenne das auch noch ganz gut , aber ich war auch mit fragwürdigen Kreaturen zusammen:D sagen wir mal so , bei meiner Frau ist alles ok. Dafür haben wir umso mehr Zeit uns zu streiten um Dinge die wichtig sind . Steiger dich ruhig rein, dann bist du schneller Geschichte als du Bazinga sagen kannst. Warum ich das so deutlich schreibe ? Weil wenn was so ist dann ISSO!

Was manche sich einbilden dass man sich gegen die eigenen Eltern stellen soll . Seine nächste wird vllt die richtige Frau sein . Man heiratet immer die ganze Familie mit . Muss dazu aber auch sagen dass wir in unserer Beziehung ganz harte Stürme überstanden, ihr auch schon ?

Schönen Tag

07.12.2017 07:15 • x 1 #6




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Univ.-Prof. Dr. med. Isabella Heuser