Pfeil rechts
109

Schlaflose
Meinst du das mit der Deutschen Bank? Ja, O.K. das war blödsinnig, aber nichts Schlimmes.
Was er in Gesunheitsfragen schreibt, finde ich teilweise auch unsinnig, weil medizinisch widerlegbar, aber was er hier schreibt ist seine Ansicht zu Religion und das darf man ihm nicht nehmen. Denn dann müsste man auch allen allen ihren Glauben verbieten.

07.10.2020 06:02 • x 1 #41


Angor
Ich würd gern noch einiges dazu schreiben, aber aus Respekt vor dem TE und dem ernsthaften Thema tue ich es nicht, und auch weil ich es nicht mag über einen User zu diskutieren, der nicht anwesend ist und seine Sicht dazu schreiben kann.

07.10.2020 06:06 • x 2 #42


A


Welcher Religion gehören Sie an?

x 3


Schlaflose
Zitat von Angor:
, aber aus Respekt vor dem TE und dem ernsthaften Thema tue ich es nicht

Der TE sollte sich vielleicht auch mal wieder hier zeigen und nicht nur kontroverse Themen einstellen und dann die Biege machen.

07.10.2020 06:10 • x 3 #43


Angor
Zitat von Schlaflose:
Der TE sollte sich vielleicht auch mal wieder hier zeigen und nicht nur kontroverse Themen einstellen und dann die Biege machen.

In der Beziehung gebe ich Dir recht.

07.10.2020 06:17 • x 2 #44


hereingeschneit
Zitat von NIEaufgeben:
Also dann Frage ich mal in die Runde
Wer von euch hatt auch den Koran gelesen?
Oder die Thora?
Wer war schon im Tempel oder in der Moschee...

Konntet ihr etwas davon für euch gewinnen oder gibt es Dinge die ihr absolut nicht versteht und akzeptieren könnt?

Muss ich alles verneinen. Ich wurde katholisch getauft und habe mal versucht die Bibel zu lesen. Habe, wie es sich bei einem Buch gehört, vorne angefangen zu lesen, habe aber ziemlich schnell wieder aufgehört. So viel Mord und Totschlag war nicht so meins und das im Sinne von Gott.
Was mir persönlich aber sehr viel gebracht hat war das Buch Gespräche mit Gott von Neale Donald Walsch.
Das hat mir sehr geholfen von dem Glauben der Sünde wegzukommen, der mir das Leben sehr erschwert hat insbesonders im sexuellen Bereich.

07.10.2020 07:28 • x 2 #45


Quangdangel
Keiner, denn wenn es um Wissen geht kommen sie mit Glauben und Glauben heißt nicht wissen. Woher soll ich wissen ob das was ich Glaube den Nährwert hat den ich gern hätte?
Wenn dann ist der Buddhismus für mich die einzige Alternative

07.10.2020 15:13 • x 1 #46


life74
Zitat von hereingeschneit:
Was mir persönlich aber sehr viel gebracht hat war das Buch Gespräche mit Gott von Neale Donald Walsch.


Dieses Buch (Hörbuch) besitze ich auch, es entspricht noch am ehesten meine Ansichten und meinem Glauben

07.10.2020 15:39 • x 2 #47


Sonja77
Jeder soll an das glauben was ihm gut tut...
Und was ihm kraft gibt.

Mein glaube ist komplett anders und würde hier den Rahmen sprengen....

Aber mir tut er gut und er hilft mir in schweren Zeiten...

Obwohl es gar keiner Religion entspricht...sondern etwas ganz persönliches ist was nur mir gehört...

07.10.2020 16:50 • #48


Mondkatze
Das habe ich vorher noch nie gehört.
Habe mal gegoogelt, was das bedeutet.
Habe auch die 13 Prinzipien gelesen.
Was ich allerdings nicht verstehe ist, dass man sich als Hexe bezeichnet.
Das wirkt etwas befremdend, wenn man liest, dass Wicca eine Religion der Natur sein soll.
Der Begriff Hexe ist sehr negativ behaftet.

07.10.2020 18:05 • #49


kritisches_Auge
Es gibt aber eben auchgute Hexen.

07.10.2020 18:10 • #50


Mondkatze
Zitat von NIEaufgeben:
Wer war schon im Tempel oder in der Moschee...


Ich war schon mehrmals im Hindutempel in Hamm. Das ist der größte südindische Tempel Europas.
Ich habe dort auch schon einen Gottesdienst mitgemacht und wurde vom Priester gesegnet.
Beim jährlichen Tempelfest war ich, bzw. waren wir, auch schon ein paar mal.

Buddhistische Klöster / Tempel habe ich damals in China mehrere besucht.

Auf Usedom habe ich in einem vietnamnesischen buddhistischen Tempel Zuflucht genommen.
Da waren nur die Mönche und ich.
Mein Mann war als Zuschauer dabei.
Ich habe auch ein Bild von der Zeremonie in der Galerie.


Ansonsten hatte ich an der Uni u.a. auch muslimische Freundinnen.
In unserem Bekanntenkreis gibt es auch Jehovas Zeugen.
Eine Synagoge haben mein Mann und ich uns auch einmal angesehen.
Und Kirchen sehen wir uns immer an, wenn wir im Urlaub sind.

Ich finde alle Religionen interessant und höre mir gerne alles an.
Es darf nur niemand extremistisch veranlagt sein oder sich berufen fühlen, zu missionieren.

07.10.2020 18:27 • x 4 #51


Mondkatze
Zitat von kritisches_Auge:
Es gibt aber eben auchgute Hexen.


ja, ich bin ja auch eine Kräuterhexe, lach.

07.10.2020 18:29 • x 1 #52


Mondkatze
Zitat von Mondkatze:
Das habe ich vorher noch nie gehört.Habe mal gegoogelt, was das bedeutet.Habe auch die 13 Prinzipien gelesen. Was ich allerdings nicht verstehe ist, dass man sich als Hexe bezeichnet.Das wirkt etwas befremdend, wenn man liest, dass Wicca eine Religion der Natur sein soll.Der Begriff Hexe ist sehr negativ behaftet.


Zitat von Marshmellow:
Ich persönlich bin aber Wicca(pagan).


Hab`vergessen, mein Zitat einzufügen. Sonst weiß man nicht, zu welchem Beitrag meine Antwort gehört.

07.10.2020 18:31 • x 1 #53


Acipulbiber
Zitat von Mondkatze:
Hab`vergessen, mein Zitat einzufügen. Sonst weiß man nicht, zu welchem Beitrag meine Antwort gehört.

Danke Dir. Ich kam schon ins grübeln

07.10.2020 18:37 • #54


A


x 4





Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Prof. Dr. med. Ulrich Hegerl