5

Nkruma

1
1
Hallo,

ich leide seitca 3 Monaten an einer erektilen Dysfunktion. gesundheitlich ist nun alles abgeklärt worden. Physisch ist alles ok. Nun habe ich auf https://www.ed-magazin.de/ gelesen, dass die ED auch psychische Ursachen haben kann. Eigentlich habe ich keine psychischen Probleme, würde das aber gerne abklären lassen. Wo wendet man sich denn am Besten hin? Direkt zum Psychiater? hat da jemand Erfahrungen?

LG

29.07.2018 01:58 • 29.07.2018 #1


3 Antworten ↓


Patrizia1964


871
12
525
Du bist weiblich und hast eine erektile Dysfunktion?
Seltsam oder?

29.07.2018 02:31 • x 4 #2


Hermina04


523
1
693
Vielleicht hast Du da auf Deinem Profil was falsch eingestellt.

29.07.2018 02:53 • #3


Gerd1965

Gerd1965


14365
6
23632
Zitat von Patrizia1964:
Du bist weiblich und hast eine erektile Dysfunktion?
Seltsam oder?

vielleicht Hermaphrodit, wer weiß? Ist ja trotz allem ein Tabuthema.
Zitat von Nkruma:
Eigentlich habe ich keine psychischen Probleme,

Eigentlich ist immer so ein gutes Wort....

29.07.2018 07:07 • x 1 #4



Univ.-Prof. Dr. med. Isabella Heuser